DAMALS und heute - Der Podcast zur Geschichte

David Neuhäuser, Felix Melching

Die beiden Historiker David Neuhäuser und Felix Melching stellen zweimal im Monat spannende Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert vor. Der Podcast wird präsentiert von DAMALS – Das Magazin für Geschichte.

DAMALS und heute - Trailer
Trailer 58 sec

All Episodes

Mitte der 50er Jahre regiert der Diktator Fulgencio Batista auf Kuba. Das Land ist im Krisenmodus. Batista verspricht, den Teufelskreis aus wirtschaftlicher Stagnation und struktureller Arbeitslosigkeit zu durchbrechen. Doch als auch er die Probleme nicht zu lösen vermag, tritt eine kleine Gruppe Rebellen um den charismatischen Fidel Castro an, die Ungleichheit im Land und die Korruption des politischen Establishments zu beseitigen.

Dec 2

48 min 38 sec

Als der junge, selbstbewusste Uhrmacher Pierre-Augustin Caron zum ersten Mal am Königshof erscheint, kann noch niemand ahnen, welche Wendungen sein Leben in den folgenden Jahrzehnten nehmen wird. Er wird Höfling, Geschäftsmann, Autor, Schmuggler und Agent. Auf den Aufstieg folgt der Fall und auf den Fall wieder der Aufstieg.

Nov 18

41 min 39 sec

Im November 1952 wurden in Prag Rudolf Slansky und 13 weitere Funktionäre der Tschechoslowakischen Kommunistischen Partei der Verschwörung angeklagt. Der Prozess war Teil einer regelrechten Säuberungswelle in den kommunistischen Parteien des Ostblocks. Ideologische und ethnische Konflikte, germanophobe, revolutionäre und antisemitische Reflexe sowie Paranoia und die Angst vor imperialistischen Agenten und subversiven Elementen resultierten in einem ebenso aberwitzigen wie tragischen Verfahren gegen den ehemaligen Generalsekretär der kommunistischen Partei Slansky und seine vermeintlichen Spießgesellen.

Nov 4

43 min 19 sec

Während auf den Straßen Roms chaotische Zustände herrschen, werden die Mitglieder des ersten Triumvirats – Cäsar, Pompeius und Crassus – immer mächtiger. Sie haben den Senat weitgehend entmachtet und teilen die Herrschaft unter sich auf. Je energischer ihre Gegner sie in die Schranken weisen wollen, desto näher rückt das Ende der Republik.

Oct 21

38 min 28 sec

Als Kaiser des römisch-deutschen Reiches war Friedrich II. eine hoch umstrittene Figur. Für die einen war er personifizierte Kaisertugend, für die anderen ein zerstörerischer Ketzer. Worauf er sich meisterlich verstand, war die Präsentation seiner Macht. Wie kein anderer Herrscher seiner Zeit verstand er sich darauf, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Oct 14

17 min 44 sec

Kaiser Friedrich II. wurde auch "Stupor Mundi" genannt - das Staunen der Welt. Als römisch-deutscher Kaiser, König von Sizilien und Jerusalem und Herzog von Schwaben war der Staufer der vielleicht mächtigste Herrscher des Mittelalters. Doch mit seinem Tod stürzte er Europa ins Chaos. Im Reich folgte die lange Phase des Interregnums, der kaiserlosen Zeit. In Italien trafen am 23. August des Jahres 1268 zwei Ritterheere aufeinander, um auf dem Schlachtfeld um die Krone Siziliens zu streiten: Konradin, der letzte legitime Erbe der Staufer, traf auf Karl von Anjou, den Bruder des französischen Königs Ludwigs IX. Das Schlachtenglück wogte hin und her, denn für beide Kontrahenten war klar: Um den Kampf um Sizilien zu entscheiden, musste der Widersacher sterben...

Sep 30

46 min 34 sec

Seit dem Mittelalter haben die Niederländer mit dem Meer zu kämpfen. Über die Jahrhunderte werden sie immer wieder von desaströsen Flutkatastrophen heimgesucht. Nachdem die Flut von 1953 eine politische Krise ausgelöst hat, entstehen im Rahmen des sogenannten Deltaprojekts eine ganze Reihe moderner Anlagen, zu denen auch das gewaltige Sturmflutwehr in der Oosterschelde gehört.

Sep 16

32 min 26 sec

Am 19. September 1991 finden Erika und Helmut Simon bei einer Bergwanderung am Tisenjoch einen Toten im Gletscher. Das Ehepaar ist schockiert, doch die herbeigerufenen Gendarmen bleiben gelassen. Es ist immerhin schon die sechste Leiche, die das Eis in diesem warmen Sommer freigibt. Es handelt sich um eine Routineangelegenheit. Mediales Interesse erregt nur, dass der bekannte Extrembergsteiger Reinhold Messner an der Fundstelle auftaucht. Doch der glaubt nicht, dass der vermeintliche Eispickel des Toten das Gerät eines abgestürzten Bergsteigers ist. Bald wird klar, dass die Leiche wesentlich älter ist als zunächst vermutet…

Sep 2

31 min 14 sec

Das Orakel von Delphi ist für die alten Griechen eine wichtige Institution. Über 1000 Jahre lang stützt sich Delphi auf seine Pythia und sein Apollonheiligtum. Aus dem ganzen Mittelmeerraum kommen Herrscher und Gesandte, um den Rat des Orakels zu hören. Zum Dank machen sie Delphi reich – doch der Reichtum birgt auch Gefahren.

Aug 19

40 min 34 sec

Im Jahr 751 vollendete der fränkische Hausmeier Pippin der Jüngere den langen Weg seiner Familie an die Macht: Er ließ dem letzten Merowingerkönig im Frankenreich, Childerich III., den Kopf scheren und ihn ins Kloster stecken. Mit Pippin begann die Herrschaft der Karolinger. Schon etwa hundert Jahre zuvor hatte ein Angehöriger dieses Geschlechts, Grimoald der Ältere, versucht, die Macht an sich zu reißen. Der Hausmeier des Teilreichs Austrasien überredete König Sigibert III. dazu, seinen eigenen Sohn zu adoptieren und ihm so die Nachfolge zu sichern. Oder... war alles ganz anders? Der vermeintliche Staatsstreich des Grimoald ergibt sich aus einem kurzen Eintrag im karolingischen Königskatalog, der in zwei Varianten überliefert ist und sich auf verschiedene Weise übersetzen lässt. Der Verlauf der Geschichte hängt am Federstrich eines Mönches - war Grimoald ein geschickter Politiker oder ein skrupelloser Putschist?

Aug 12

19 min 21 sec

Golda Meir wurde am 17. März 1969 als erste Frau zur Ministerpräsidentin eines westlichen Staates gewählt. Hinter der Fassade einer freundlichen jüdischen Großmutter in orthopädischen Schuhen versteckte sich eine knallharte Politikerin. 1898 im russischen Zarenreich geboren, war Golda Meir eine Pionierin des Jischuv, der jüdischen Gemeinde in Palästina vor der Gründung des Staates Israels, und an allen Etappen der Staatsgründung Israels beteiligt. Dabei war sie sich nie zu schade, die Aufgaben zu übernehmen, an die sich kein Mann heranwagte. Sie organisierte die illegale Einwanderung von Juden während des zweiten Weltkrieges, diente als Kampfkommandantin von Jerusalem, Botschafterin in der Sowjetunion, Arbeits- und Außenministerin. "Israels bester Mann", wie David Ben Gurion sie nannte, war eine Frau.

Jul 29

57 min 50 sec

Als die Bundesregierung in den 1950er Jahren beschließt, eine moderne und schlagkräftige Luftwaffe aufzubauen, fällt die Wahl auf den „Starfighter“ der US-amerikanischen Firma Lockheed. Die deutschen Piloten verlieben sich in die Maschine, doch bald beginnt eine Absturzserie, die sich bis in die 1980er Jahre fortsetzen wird.

Jul 15

33 min 55 sec

Schon vor dem Fall der südvietnamesischen Hauptstadt Saigon am 30. April 1975 wurden tausende Menschen von den andauernden Kampfhandlungen in Vietnam, Laos und Kambodscha aus ihren Dörfern und Häusern vertrieben. Doch erst in den späten 1970er Jahren kam die Flüchtlingslawine so richtig ins Rollen. Hunderttausende versuchten über das Meer dem Elend in ihrer Heimat zu entkommen. Das Schicksal der sogenannten Boat People bewegte bald die ganze Welt - und zwang sie zum Handeln.

Jul 1

30 min 38 sec

Im antiken Griechenland gibt es eine ausgeprägte Genusskultur. Über Essen wird gedichtet, Wein wird Teil der griechischen Identität, und der abendliche Umtrunk im kleinen Kreise, das Symposion, ist in adligen Kreisen eine Institution, die über tausend Jahre Bestand hat. Zu einem Symposion gehören Essen, Trinken, Gedichte, Gesänge, Diskussionen und nicht zuletzt: Prostituierte.

Jun 17

35 min 21 sec

Der kolumbianische Kleinkriminelle Pablo Escobar stieg in den 70er und 80er Jahren zum größten Drogenbaron aller Zeiten auf. Das Medellín-Kartell kontrollierte zeitweise 80% des globalen Kokainhandels. Doch statt seine Milliarden im Stillen zu Genießen, wagte Escobar den Gang in die Öffentlichkeit. Ab Mitte der 80er führte er parallel zwei Kriege: Einen gegen das konkurrierende Cali-Kartell, den anderen gegen den kolumbianischen Staat. Binnen weniger Jahre wurde Medellín zur gefährlichsten Stadt der Welt.

Jun 2

25 min 5 sec

Im Mai 1991 herrscht Bürgerkrieg in Äthiopien. In der Hauptstadt des Landes warten über 14 000 äthiopische Juden auf die lang ersehnte Ausreise nach Israel. Die israelische Regierung versucht schon seit Jahren, den Juden eine schnelle Ausreise zu ermöglichen und macht sich nun daran, alle Wartenden gleichzeitig ins Heilige Land zu holen. Die Operation Salomon läuft an.

May 20

36 min 55 sec

Als Cäsar in Gallien Krieg führt, schreibt er den Kriegsverlauf in seinen Comentarii De Bello Gallico nieder. Diese Bücher dienen ihm als politisches Werkzeug. Sie ermöglichen es Cäsar, die öffentliche Wahrnehmung seiner Taten zu formen. Buch 1 beginnt mit der Rechtfertigung des Krieges. Und schon hier gibt es Ungereimtheiten ...

May 12

22 min 38 sec

Mehr als einmal haben Verschwörer dem amtierenden Bischof von Rom nach dem Leben getrachtet. Doch es ist nicht einfach, den päpstlichen Sicherheitsapparat zu überlisten. Ein Blick zurück in die Geschichte zeigt: Wer es auf das Leben des Papstes abgesehen hat, ist besser auf der Hut, denn die Augen und Ohren des Heiligen Vaters sind überall...

Apr 29

34 min 58 sec

Kaum hat Julius Cäsar Gallien unterworfen, da erhebt es sich schon wieder gegen ihn. Der Aufstand beginnt im Stammesland der Karnuten und ergreift schnell das ganze Land. Cäsar kehrt aus Italien zurück und nimmt den Kampf mit den Galliern und mit ihrem Oberbefehlshaber Vercingetorix auf.

Apr 15

37 min 42 sec

Bei seinem Amtsantritt ließ der 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Joe Biden, ein Porträt von Benjamin Franklin im Oval Office aufhängen. Als Ort für seine erste außenpolitische Grundsatzrede wählte er den Benjamin Franklin State Dining Room im amerikanischen Außenministerium. Zufall? Sicher nicht. Wir begeben uns auf die Spuren des Mannes, der aus der Bostoner Unterschicht zum erfolgreichen Unternehmer, Erfinder, Philanthropen, Diplomaten und Gründervater der Vereinigten Staaten aufstieg.

Apr 1

34 min 9 sec

Als sich am 16. April 1986 im Reaktor 4 des Atomkraftwerks Tschernobyl der Super-GAU ereignet, erfährt die Welt zuerst nichts davon. Erst als die radioaktiven Isotope den Westen erreichen, sieht sich Moskau gezwungen, über die Katastrophe zu informieren. Es beginnt der Kampf um die Deutung des Desasters.

Mar 18

34 min 5 sec

Das Bananenimperium der United Fruit Company bildete in Guatemala lange einen Staat im Staat. Das Unternehmen verfügte über riesige Ländereien, kontrollierte die Verkehrswege und die Elektrizitätswerke. Als der guatemaltekische Kongress 1952 eine Landreform beschloss und Präsident Jacobo Árbenz Guzmán damit begann, gegen das Monopol der United Fruit vorzugehen, schrillten daher in der Firmenzentrale die Alarmglocken. Glücklicherweise hatten die PR-Experten der United Fruit exzellente Kontakte zur CIA…

Mar 4

45 min 58 sec

Im Jahr 1848 brechen überall in Europa Revolutionen aus - auch in Frankreich. Die berühmte Schriftstellerin George Sand findet sich begeistert in der Zweiten Republik wieder. Sie arbeitet für die revolutionäre Übergangsregierung und macht Wahlkampf für Sozialisten, aber bald wird ihr klar, dass mit den Wahlen der Traum der Arbeiter und Handwerker wieder vorbei sein könnte.

Feb 18

33 min 51 sec

Im Sommer 1858 war es in London ungewöhnlich heiß. Und damit nicht genug: Es stank zum Himmel. Die alten Lehmrohre in der Kanalisation waren dem Wasserverbrauch der wachsenden Stadt nicht mehr gewachsen. Kniehoch stand die Kloake in den Kellern der Mietshäuser. Cholera und Durchfall grassierten. Doch ein Ingenieur der Londoner Abwasserbehörde hatte einen Plan…

Feb 4

34 min 7 sec

Am 21. August 1983 wird der philippinische Oppositionelle Benigno Aquino in Manila erschossen. Für den Diktator Ferdinand Marcos beginnt damit der Abstieg. Die USA fordern plötzlich demokratische Reformen und wenden sich schließlich seinen Gegnern zu. Der einst von Washington hofierte Anti-Kommunist fällt in Ungnade, und das Ende seiner Herrschaft rückt unaufhaltsam näher.

Jan 21

34 min 58 sec

Napoleon Bonaparte brachte im Frühjahr 1802 eine ungewöhnliche Idee in die Friedensgespräche von Amiens ein: Wie wäre es, wenn man England und das Festland mit einem Tunnel miteinander verbinden würde? Der französische Bergbauingenieur Albert Mathieu hatte ihm entsprechende Pläne vorgelegt. Doch die Engländer zögerten: Würde solch eine Verbindung zum Festland sie nicht ihrer insularen Sonderstellung berauben und sie zu gewöhnlichen Europäern machen? Im Laufe der Jahre mischten sich zahlreiche prominente Stimmen in die Diskussion ein, vom Duke of Cambridge über die Premierminister Winston Churchill und David Lloyd George bis zu den Schriftstellern H.G. Wells und Arthur Conan Doyle. 192 Jahre nach Napoleons kühner Initiative rollten schließlich die ersten Züge durch den Eurotunnel.

Dec 2020

27 min 26 sec

Im Kampf der Kontrahenten Karthago und Rom steht Numidien erst auf der einen und dann auf der anderen Seite. Als Verbündeter Roms gelangt es zu einigem Einfluss. Doch als das Ringen numidischer Prinzen um den Thron zu einer innenpolitischen Krise in Rom führt, bricht der Jugurthinische Krieg aus.

Dec 2020

40 min 58 sec

Am 7. Dezember 1970 sank der westdeutsche Bundeskanzler Willy Brandt am Ehrenmal der Toten des Ghettos in Warschau in die Knie und bat um Vergebung für die Verbrechen des Nationalsozialismus. Die Bilder vom knienden Kanzler gingen um die Welt und stehen heute symbolisch für Brandts auf Annäherung und Versöhnung ausgelegte, aber innenpolitisch umstrittene "neue Ostpolitik". Mit dem Abschluss der Ostverträge legte die sozialliberale Koalition in den 1970er Jahren den Grundstein für politische Entspannung in Europa.

Dec 2020

31 min 6 sec

Nachdem Napoleon die deutschen Länder besiegt hat, gewinnt dort die Idee der Nation an Popularität. Auch der Hilfslehrer Friedrich Ludwig Jahn ist davon begeistert. In Berlin ruft er die Turnerbewegung ins Leben, verbindet Sport und nationale Ideologie. Nach den Befreiungskriegen gegen Frankreich gerät er jedoch ins Visier der preußischen Polizei. Ihm wird Hochverrat vorgeworfen. Kein anderer als E.T.A. Hoffmann soll über ihn das Urteil sprechen.

Nov 2020

32 min 16 sec

Im Spätsommer des Jahres 1519 verließen fünf Schiffe die spanische Hafenstadt Sevilla. Ihr Ziel: Die legendären Gewürzinseln. Die meisten der Männer an Bord sollten die heimischen Gefilde nie wieder sehen. Jene aber, denen die Rückkehr gelang, hatten das größte Abenteuer ihrer Zeit erlebt: die erste Reise rund um den Erdball.

Oct 2020

37 min 28 sec

Im Jahr 1970 entscheidet sich in Syrien der Machtkampf zwischen Hafiz al-Assad und Salah al-Jadid endgültig. Ein Putsch beendet das sozialistische Experiment und ebnet den Weg für die Dynastie Assads.

Oct 2020

30 min 13 sec

Ein wegweisendes Urteil des europäischen Gerichtshofs führte im Jahr 2000 zur vollständigen Öffnung der Bundeswehr für Frauen. Zuvor war Frauen der Dienst in Kampfeinheiten versagt gewesen. Doch der Weg zur Gleichstellung sollte sich als holprig erweisen...

Oct 2020

23 min 11 sec

Als die Römer und ihre Verbündeten dem Seleukidenreich eine vernichtende Niederlage beibringen, destabilisieren sie die östliche Mittelmeerregion. Das Resultat ist ein wahres Heer aus Piraten, das immer mächtiger wird und schließlich auch vor Rom selbst keine Angst mehr hat.

Sep 2020

24 min 30 sec

Am 4. September gewann der marxistische Kandidat Dr. Salvador Allende die chilenischen Präsidentschaftswahlen. Doch noch bevor er sein Amt antrat, begannen in Washington die Vorbereitungen für seinen Sturz...

Sep 2020

28 min 40 sec

Am 25. Mai 1928 stürzt das italienische Luftschiff "Italia" auf dem Rückweg vom Nordpol ab. Während eine dramatische Suchaktion anläuft, steht den Überlebenden eine Zeit der Verzweiflung bevor.

Aug 2020

32 min 30 sec

DAMALS und heute - Der Podcast zur Geschichte erscheint ab dem 20. August 2020 2x im Monat. Geschichten von Alexander dem Großen bis ins 21. Jahrhundert.

Aug 2020

58 sec