Chrut und Rüebli

Migros

Das Thema Nachhaltigkeit ist manchmal ganz schön verwirrend, oder? Biogemüse sollte eigentlich besser sein für die Umwelt, aber warum ist dann genau die Bio-Gurke im Plastik verpackt? Elektroautos brauchen kein Benzin, aber die Herstellung des Akkus, ist die sauber?

Nico von «Chrut und Rüebli» räumt auf mit diesem Durcheinander: Im Podcast von Generation M befasst er sich mit aktuellen, kontroversen Debatten und geht den Themen auf den Grund. Er geht auf Bauernhöfe, zu Industriebetrieben und Forschungsanstalten und lässt Expertinnen und Experten aus der Nachhaltigkeit im Studio über komplexe Themen unkompliziert diskutieren. Höre mit und werde in 15 Minuten auch zum Nachhaltigkeits-Guru!

All Episodes

Sich saisonal zu ernähren ist nachhaltig. Aber, was bedeutet Saison eigentlich? Eine Saisontabelle sieht im Winter ziemlich mager aus, gefühlt so: Sellerie, Sellerie, Sellerie und vielleicht noch Chicoree und Federkohl. Aber hört Saison eigentlich an der Grenze auf? Im Ausland gibt es ja auch Saison, und da wachsen zum Beispiel im Winter Erdbeeren auf dem offenen Feld, die dann importiert werden. Unsere Nachhaltigkeits-Expertinnen Jenny und Alexandra diskutieren in diesem Talk darüber, wie man Saisonalität definieren kann und was am nachhaltigsten ist.

Nov 18

13 min 31 sec

Karton ist allgegenwärtig: Insbesondere aufgrund Corona und den damit verbundenen Boom des Online-Handels türmen sich die Karton-Berge vor den Haustüren. Das schlechte Gewissen packt uns zwar erst bei Plastikbergen, aber ist Karton so viel besser? Und, wie kommt dieser Karton eigentlich bis vor die Haustüre? Das findet Nico in dieser Folge heraus. Er besucht das Verteilzentrum von Digitec Galaxus und trifft dort auf tonnenweise Karton. Zudem erklärt Verpackungsexperte Thomas Kägi, was diese grosse Nachfrage nach Karton für die Biodiversität bedeutet.

Nov 4

12 min 22 sec

Wenn man online einen Artikel bestellt, kann man ein Häckchen setzen und die Emissionen kompensieren. Zum Beispiel, in dem man einen Baum pflanzt oder effiziente Kocher für den globalen Süden finanziert. Was hat es damit auf sich? Ist das wirklich Klimaschutz oder moderner Kolonialismus? Darüber diskutieren unsere Nachhaltigkeits-Expertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz in dieser Folge.

Oct 21

14 min 34 sec

Eine der effektivsten Methoden, die Welt nachhaltiger zu machen, ist in nachhaltige Unternehmen zu investieren. Wenn nämlich die grossen Finanzströme nicht in eine nachhaltige Zukunft fliessen, bringen alle anderen Massnahmen nichts. Wenn die Banken mit meinem Geld oder ich direkt nachhaltige Unternehmen finanziere, trage ich direkt etwas zu einer nachhaltigeren Welt bei. Doch wie geht das am einfachsten? Und wann lohnt es sich für die Umwelt und für mein Portemonnaie? Diesen Fragen geht Nico in dieser Episode von Chrut und Rüebli nach. https://www.wwf.ch/sites/default/files/doc-2017-09/2017-08-Leitfaden-fuer-Bankkunden.pdf (Hier gehts zum WWF Leitfaden für Bankkundinnen und -Kunden.)

Oct 7

14 min 36 sec

In der Landwirtschaft, in der Verarbeitung, bei den Detailhändlern und schlussendlich in unseren Küchen: Überall entsteht Food Waste. Doch wo am meisten? Warum gibt es heute noch Lebensmittelverschwendung, wir alle achten uns darauf, nichts wegzuwerfen? Also wie können wir am effektivsten etwas dagegen machen? Diese Fragen diskutieren unsere Nachhaltigkeitsexpertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz in dieser Folge des Podcasts und erzählen, wie sie selbst Food Waste vermeiden.

Sep 23

20 min 40 sec

Das Interesse und die Sensibilisierung für Natur und Nachhaltigkeit beginnen bereits als Kind. Kinder interessieren sich für alles, was wächst, kriecht und lebt. Sei es in der Stadt, auf der Wiese oder im Wald. In dieser Podcastfolge schauen wir, wie Kinderaugen die Natur wahrnehmen und wie man als Elternteil das Thema Nachhaltigkeit spielerisch in diese Neugierde einfliessen lassen kann. Auch komplexe Themen wie ein ökologischer Fussabdruck lassen sich Kindern anschaulich erklären. Wir erhalten Tipps für Spiele und bräteln Schlangenbrot und Marshmallows im Wald.

Sep 9

15 min 23 sec

Wie würde eine vegane Welt aussehen? Was passiert dann mit allen Kühen auf unseren Weiden? Diese Diskussion führen unsere Nachhaltigkeitsexpertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz in dieser Folge. Das Gedankenspiel sorgt für eine grosse Überraschung und Erkenntnis, denn in einer veganen Welt bräuchten wir eigentlich keine Kühe mehr. Wäre eine vegane Welt überhaupt möglich und was hätte das für eine Auswirkung auf unsere Landwirtschaft und das Klima?

Aug 26

19 min 13 sec

Jeden Tag müssen viele Produkte von der Fabrik bis in verschiedene Filiale gelangen. Dafür sind Schiffe, Flugzeuge, Züge und Lastwagen unterwegs. Diese Transporte verursachen Emissionen, aber geht es auch umweltfreundlich? In dieser Folge begleiten wir eines der beliebtesten Migros-Produkte, den Ice Tea, von der Fabrik bis zur Filiale und schauen, wie ein idealer, nachhaltiger Weg aussieht. Dafür fährt Nico mit einem Wasserstoff-LKW mit und liefert Produkte aus.

Aug 12

14 min 16 sec

Die Kundinnen und Kunden wissen, welche Produkte nachhaltig sind und welche nicht. Die Migros weiss das auch. Weshalb verkauft sie denn überhaupt noch unnachhaltige Produkte? Die Verantwortung liegt doch klar bei den Detailhändlern. Oder doch auch bei der Kundschaft? Ist es zu einfach zu sagen, dass die Welt wieder in Ordnung ist, wenn die Migros alles Unnachhaltige aus dem Sortiment schmeisst? Und wo zieht man die Grenze zwischen nachhaltig und nicht nachhaltig? Unsere Expertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz debattieren zu diesem Thema.

Jul 29

17 min 53 sec

Sie ist unser kleinstes «Nutztier»: die Honigbiene. Weltweit werden etwa 80% aller Blütenpflanzen von Insekten und Bienen bestäubt, die Honigbiene deckt einen Drittel davon ab. Bienen sind aus diesem Grund ungemein wichtig für die Bestäubung von Obst und Gemüse. Bienen sind auch die Botschafterinnen der Artenvielfalt. Deshalb widmen wir uns in dieser Folge diesen Tieren, besonders denjenigen in der Stadt. Dort gibt es nämlich auch viele Bienen und sogar Imkereien, was auf den ersten Blick vielleicht überrascht.

Jul 15

14 min 28 sec

Mit einem Flug nach New York ist unser ganzes CO2-Budget für ein Jahr aufgebraucht. Alexandra Tschan und Jenny Kunz diskutieren in dieser Folge, ob wir überhaupt nachhaltig Ferien machen können. Tourismus kann für die Natur und Menschen vor Ort aus Nachhaltigkeitssicht schädlich sein. Andererseits fördert Reisen das Verständnis für andere Kulturen oder wertvolle Natur- und Kulturstätten werden aus touristischen Gründen erhalten. Aber mit dem Zug reisen könnten wir mal oder? Eine spannende Diskussion ist vorprogrammiert.

Jul 1

14 min 8 sec

Wer «Chrut und Rüebli» hört, macht sich mehr Gedanken um Nachhaltigkeit als viele Schweizer*innen. Wir alle hatten bestimmt auch schon Gespräche mit Freundinnen und Freunden über nachhaltiges Verhalten und was die Tücken und Schwierigkeiten sind, wenn man nachhaltiger leben und etwas gegen die Klimakrise machen will. «Chrut und Rüebli» spricht in dieser Folge mit der Bloggerin Nina Botzen, die ihrer Community seit Jahren Tipps für ein nachhaltigeres Leben gibt und mit der Psychologin Lea Dohm, die weiss, was uns zu einem nachhaltigeren Leben bewegen kann und wieso es uns manchmal so schwerfällt.

Jun 17

13 min 8 sec

Was bedeutet das Bio-Label eigentlich ganz genau? Und - wenn Bio nachhaltiger und gesünder ist - wieso ist dann nicht alles Bio? Im Corona-Jahr 2020 habe Schweizerinnen und Schweizer 19% mehr Bio gekauft. Ist das eine langfristige Entwicklung oder nur ein kurzfristiger Trend? Über diese Themen diskutieren unsere Nachhaltigkeits-Expertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz in diesem Talk.

Jun 3

13 min 23 sec

In der Schweiz werden für den Anbau von Kernobst wie Äpfel und Birnen jedes Jahr rund 105 Tonnen Pflanzenschutzmittel (Pestizide) eingesetzt. Damit einher gehen Probleme wie das Bienensterben, Verlust der Biodiversität und gesundheitliche Beeinträchtigungen. Doch es geht auch mit weniger Pflanzenschutzmittel. Dies zeigt uns Bauer Jürg Roth und erklärt, welche Alternativen er einsetzt.

May 20

11 min 26 sec

Die Netflix-Doku «Seaspiracy» über Probleme im Fischfang hat weltweit ein Riesenecho ausgelöst. Deshalb lassen wir unsere Nachhaltigkeits-Expertinnen Alexandra Tschan und Jenny Kunz über nachhaltigen Fischkonsum diskutieren. Sie diskutieren, welche Fangmethoden problematisch sind und wo man beim Fisch in der Migros sieht, wie er gefangen wurde. Ausserdem haben wir Tipps, welche Fische im Konsum weniger problematisch sind und was es mit Muscheln auf sich hat.

May 6

16 min 54 sec

Liegt bei dir auch noch ein altes Handy in der Schublade? Es wird geschätzt, dass bis zu acht Millionen alte Handys in Schweizer Haushalten rumliegen. Wusstest du, dass sich darin wertvolle Stoffe wie Gold, Silber und Kupfer verstecken? Deshalb macht es Sinn, das alte Handy zurück in den Laden zu bringen, damit es recyclet werden kann. Was danach mit den Elektronikgeräten passiert, hörst du bei dieser Folge von Chrut und Rüebli. Wir gehen auf einen Recyclinghof vorbei und sprechen mit der Nationalrätin und Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche.

Apr 22

15 min 8 sec

Wenn man nachhaltig leben möchte, kommt man an einem Thema nicht vorbei: dem Fleischkonsum. Darf man aus Nachhaltigkeitssicht überhaupt noch Fleisch essen oder sollten wir alle vegan leben? Was sind die grössten Probleme bei der Fleischproduktion und wie sieht es mit Flächen aus, auf denen man nichts anderes anbauen kann? Jenny und Alexandra diskutieren in diesem Talk die wichtigsten Fragen. Wie seht ihr das Thema Fleisch? Schickt uns eure Meinungen an podcast@migros.ch.

Apr 8

13 min 12 sec

Schnittblumen sind eigentlich ein merkwürdiges Konzept: Wir schneiden hübsche Blumen ab, stellen sie zu Hause ins Wasser und schauen ihnen beim langsamen Sterben zu. Aber wir alle lieben Blumen, denn sie beleben einen grauen Tag und tun unserer Seele gut. Sie erfüllen also doch einen sehr positiven Zweck, auch wenn sie unserem Körper keine Kalorien liefern. Über die Nachhaltigkeit rundherum machen wir uns selten Gedanken. Dabei gilt bei den Blumen dasselbe wie bei Nahrungsmitteln: Der Anbau kann die Umwelt belasten, aber man kann als Blumen-Fan auf ökologischen Anbau achten. Auch bei der sozialen Nachhaltigkeit, das heisst fairer Anbau, gibt es Unterschiede. Aber worauf muss ich mich achten? Wir schauen genauer hin.

Mar 25

13 min 11 sec

Im März 2021 wurde in der Schweiz über das Freihandelsabkommen mit Indonesien, dem grössten Palmölproduzenten der Welt, abgestimmt. Darum hat das Thema Palmöl wieder zu hitzigen Debatten geführt. Im Chrut und Rüebli Talk diskutieren in dieser Folge unsere beiden Nachhaltigkeitsexpertinnen, Jenny Kunz und Alexandra Tschan, weshalb die Migros weiterhin Palmöl in den Produkten hat, warum es teilweise ersetzt wird und was sinnvolle Alternativen zu diesem Öl wären. Würde sich viel ändern, wenn ganz Europa auf Palmöl verzichten würde? Überraschende Fakten und Erkenntnisse sind garantiert.

Mar 11

11 min 2 sec

Die Banane ist die Nummer 1 auf der Waage in der Migros und die beliebteste Frucht. Dafür, dass wir sie alle lieben, wissen wir gar nicht so viel über dieses krumme, gelbe Ding. Wo wachsen Bananen? Wie kommen die zu uns? Und wichtig für unseren Podcast: Wie nachhaltig ist eine Banane? Wann ist überhaupt Bananen-Saison? Dafür sprechen wir mit dem WWF Schweiz und besuchen wir die Bananenreiferei der Migros Luzern.

Feb 25

14 min 9 sec

Das ist der neue Chrut und Rüebli Talk. Wir setzen Alexandra Tschan (Leiterin Nachhaltigkeitskommunikation) und Jenny Kunz (Leiterin Strategische Projekte Nachhaltigkeit) ins Studio und geben ihnen ein kontroverses Nachhaltigkeitsthema zum Diskutieren. In dieser Talk-Folge lautet dieses: Wieso verkauft die Migros Erdbeeren im Februar? Und wie nachhaltig sind eigentlich andere Importfrüchte?

Feb 11

13 min 16 sec

Ist Nachhaltigkeit ein Luxus? Bio ist teurer als konventionelle Produkte und auch sonst entsteht der Eindruck, dass nachhaltig leben nicht günstig ist: Viele nachhaltige Lifestyle-Produkte sind auch meistens teurer als die konventionellen Sachen. Sei es vom Rucksack, der aus Recycling-Material besteht, über nachhaltige Körperpflege bis hin zu veganen Ersatzprodukten – es scheint, als könnten sich Nachhaltigkeit nicht alle leisten. Doch dem ist nicht so. Auch das kleine Portemonnaie kann nachhaltig einkaufen gehen und mit dem Einkauf etwas für die Umwelt tun. Dafür haben wir eine Studentin und eine Trainee der Migros gefragt, wie sie nachhaltig und günstig leben. Das Rezept für den Rüeblilachs von Jasmin findest du hier: https://veeatcookbake.com/de/smoked-carrots-vegan-smoked-salmon/

Jan 28

13 min 51 sec

Chrut und Rüebli gibt es neu alle zwei Wochen! Wir setzen Alexandra Tschan (Leiterin Nachhaltigkeitskommunikation) und Jenny Kunz (Leiterin Strategische Projekte Nachhaltigkeit) ins Studio und geben ihnen ein kontroverses Nachhaltigkeitsthema zum Diskutieren. In der ersten Talk-Folge lautet dieses: Plastik und Verpackungen. Wieso sind immer noch so viele Produkte in Plastik verpackt? Zum Beispiel die Gurke. Warum?

Jan 14

13 min 53 sec

Neun Kilogramm Lachs essen wir pro Kopf und Jahr - viel davon ist Lachs an Weihnachten. Doch da gibt es viel Auswahl: Wildfang, Zuchtlachs, diverse Label. Welches ist die beste Entscheidung? Wir besuchen Fridolin Tschudi an der ZHAW Wädenswil, wo er bessere Zuchtanlagen erforscht. Und wir sprechen mit Catherine Vogler, die beim WWF für Fische und Meeresfrüchte verantwortlich ist. https://www.wwf.ch/de/fischratgeber (Hier geht's zum WWF Fischratgeber).

Dec 2020

13 min 34 sec

Unverpackt Einkaufen liegt im Trend. Doch es wirft auch Fragen auf - gerade während der aktuellen Pandemie. Wie hygienisch sind die Abfüllstationen, die ja mehrere Personen benutzen? Und wie sieht das eigentlich mit Früchten und Gemüsen aus?

Nov 2020

9 min 54 sec

In der Eierproduktion sind die männlichen Tiere rein wirtschaftlich unnütz: Sie legen keine Eier und die Legerassen unterscheiden sich stark von den Mastrassen. Legehühner legen langsamer Fleisch zu, brauchen viel mehr Futter und sind deshalb in der Breite für eine Pouletproduktion aus wirtschaftlichen und nachhaltigen Gründen nicht geeignet. Deshalb werden die männlichen Küken nach der Geburt getötet. Dies ist eine gängige Praxis, von der immer mehr Kund*innen wissen. Aus offensichtlichen ethischen Gründen braucht es deshalb eine Lösung. Ab KW 47 wird es in den ersten zwei Migros-Genossenschaften (Genf und Zürich) Respeggt- und Demeter-Eier geben. Respeggt-Eier (Schweizer Freilandhaltung) soll es ab Juni 2021 in allen Genossenschaften geben. Demeter-Eier wird es ab Januar 2021 national geben. Bei Demeter werden die männlichen Küken als Poulet aufgezogen.

Oct 2020

11 min 56 sec

Zusammen mit einer 3.-Sek-Klasse säubert Sportmoderatorin Steffi Buchli das Ufer des Greifensees. Es ist Clean Up Day, organisiert von der IG Saubere Umwelt. Wieso gibt es diesen Tag und weshalb macht Steffi Buchli mit? Wie viel Abfall finden sie und weshalb sind Zigistummel so schädlich?

Sep 2020

13 min 44 sec

Wir kaufen gerne regional ein. Unterstützen unsere Bäuerinnen und Bauern und tun was Gutes für die Umwelt. Aber stimmt das wirklich? Soll man als nachhaltig interessierter Konsument wirklich den Faktor Regionalität beim Einkaufen am stärksten gewichten oder hat beispielsweise ausländisches Bio einen besseren Einfluss auf das Klima? Diese Fragen klären wir und sind zu Besuch bei Regional-Pionier Hans Blaser.

Aug 2020

13 min 40 sec

600 Franken im Jahr sparen und erst noch die Umwelt schützen: Das geht, wenn wir Food Waste vermeiden. In dieser Episode gibt es Tipps und Tricks dafür. Gäste: Daniela Hoffmann, WWF, und Susanne Kuba, Madame Frigo. Jede*r von uns wirft pro Tag durchschnittlich fast eine Mahlzeit weg. Häufig passiert das, weil wir Dinge falsch lagern oder die aufgedruckten Daten falsch interpretieren.

Jul 2020

12 min 13 sec

Pestizide, also Pflanzenschutzmittel gegen Unkraut, Pilze oder Insekten, sind praktisch. Dank ihnen können wir heute so grosse Mengen an Lebensmitteln ohne Ernteverluste produzieren. Doch sie belasten die Umwelt. Wie können Bauern auf Pestizide verzichten? Bauer und IP-Suisse-Vorstand Christian Schürch zeigt auf seinem Weizenfeld, wie er gelernt hat, mit Unkraut umzugehen, ohne Pflanzenschutzmittel zu spritzen.

Jul 2020

12 min 30 sec

Markus Jenny von der Vogelwarte macht absichtlich Unordnung. Er schafft neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere, mitten im stark genutzten Landwirtschafts-Gebiet. Er nimmt uns mit auf eine Tour durch sein Insekten- und Vogel-Paradies und zeigt uns seinen schönsten Fund. Dabei macht er deutlich, wie wichtig Biodiversität ist und wie wir sie auch im Alltag unterstützen können.

Jun 2020

14 min 30 sec

Was bedeutet Nachhaltigkeit während der Ausnahmesituation wegen des Corona-Virus? Rückt das Thema in den Hintergrund? Erholt sich die Natur? Werden wir künftig alle anders und bewusster leben? Trendforscherin Karin Frick vom Gottlieb-Duttweiler-Institut wirft einen Blick in die Zukunft.

May 2020

13 min 58 sec

Elektromobilität, vor allem Elektroautos, sind seit einigen Jahren hoch im Kurs. Sie werden als die Zukunft der ökologischen Mobilität gelobt. Oft hört man aber auch, dass sie gar nicht so gut seien für die Umwelt. Was stimmt jetzt? Und was wären die Alternativen zur Batterie? Wir sprechen mit Christian Bach von der EMPA und mit Designwerk, die sogar 40-Tonnen-LKWs auf Elektro umrüsten.

Apr 2020

13 min 44 sec

Bohnenkaffee oder Kapseln, Hund oder Pferd, Schiff oder LKW: Was ist besser für die Umwelt? Solche Fragen lassen sich mit Ökobilanzen beantworten. Doch was ist überhaupt eine Ökobilanz? Wie wird sie berechnet? Was kann sie und wo sind ihre Grenzen?

Mar 2020

13 min 46 sec

Erdbeeren sind ab Februar wieder in den Supermärkten erhältlich. Für viele Kund*innen ist das viel zu früh, weil die Saison in der Schweiz erst viel später beginnt. Dennoch werden sie fleissig gekauft. Irgendwo scheint immer Erdbeersaison zu sein. Warum gibt es diesen Konflikt nur bei Erdbeeren und nicht bei anderen Produkten wie Orangen, Zucchetti oder Gurken? Was bedeutet es für die Umwelt, wenn wir im Februar Erdbeeren aus Spanien essen? Und ist es möglich, im Februar nachhaltige Erdbeeren zu produzieren?

Feb 2020

11 min 38 sec

Wir versuchen alle, nachhaltiger zu leben. Heute nimmt man sich das sogar als Neujahrsvorsatz vor. Doch was, wenn man sein ganzes Leben einem nachhaltigen Lebensstil verschreibt? Wenn man Nachhaltigkeit über alles setzt? So wie Zippora Marti, die ein Jahr lang dasselbe Kleid trug und ein nachhaltiges Modelabel gründete, oder Fabian Leuthold, der "suffizient" leben will?

Jan 2020

14 min 24 sec

In der Schweiz wird sehr viel Abfall produziert, es liegt also nahe, dass Zero-Waste-Bewegungen in den vergangen Jahren an Popularität gewonnen haben. Was umfasst Zero Waste und was für einen Einfluss hat das auf meine persönliche Bilanz? Nico geht einkaufen im Berner unverpackt-Laden "Palette" und spricht mit Verhaltensforscher Luca Geisseler darüber, was es braucht, damit wir unser Verhalten ändern.

Dec 2019

12 min 29 sec

Vegan essen ist der grosse Trend der letzten Jahre. Es gibt einen riesigen Hype um Fleischersatzhersteller wie «Beyond Meat». Die Regale in den Supermärkten mit Ersatzprodukten wachsen, seien es Fleischersatz, Fischersatz, Milchersatz oder gar Käseersatz. Doch können diese Ersatzprodukte den Originalen das Wasser reichen? Das finden wir mit einem Blindtest heraus. Ausserdem beleuchten wir die Nachhaltigkeit von veganem Essen. Gast: Laura Lombardini, Vegane Gesellschaft Schweiz. www.vegan.ch

Nov 2019

14 min 32 sec

Der Klimaschutz ist in aller Munde: Bilder von Waldbränden im Amazonas gehen um die Welt, Jugendliche streiken Freitags, Greta Thunberg wird zum Symbol eines Generationen-Problems. Was können wir persönlich tun, um etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen? Was wird von Unternehmen gefordert bzw. getan und wie kann ich mit meinem Einkaufsverhalten Einfluss nehmen? Gäste: Reto Knutti, Klimaforscher der ETH Marie-Claire Graf, aktiv in der Klimastreik-Bewegung Andrea Rota, Migros-Nachhaltigkeits-Experte

Oct 2019

13 min 19 sec

In der Schweiz geht ein Drittel der Lebensmittel verloren. Warum werfen wir essbare Lebensmittel weg? Wo geht am meisten verloren und was tut der Detailhandel, um Food Waste zu vermeiden? Ich beantworte diese Fragen und gebe dir fünf konkrete Tipps für weniger Food Waste. Gäste: Karin Spori, Verein Foodwaste.ch; Alex Stähli, Tischlein Deck Dich. App "My Foodways" mit Rezeptideen: https://myfoodways.com Rezeptbuch "Restenlos glücklich": https://www.ogg.ch/index.php?id=170 Viele Konsument*innen kritisieren vor allem den Detailhandel, vermutlich weil dort Foodwaste am sichtbarsten ist, tatsächlich entsteht aber an vielen Orten entlang der Wertschöpfungskette sogar mehr Foodwaste: Es beginnt bei den Bauern, die an Handelsusanzen gebunden sind (u.a. Normen, wie Lebensmittel aussehen sollen), bei der Produktion bzw. Verarbeitung von Lebensmitteln, beim Detailhändler und in den Privathaushalten. Wo wieviel und warum? Und was macht die Migros?

Sep 2019

14 min 27 sec

Palmöl ist das am meisten kritisierte und boykottierte aller pflanzlichen Öle. Die Bilder von Orang-Utans, die wegen Rodungen für neue Plantagen vertrieben werden, gehen um die Welt und machen betroffen. Trotzdem hat es in so vielen verarbeiteten Produkten in den Schweizer Supermärkten Palmöl drin. Nicht nur in Lebensmitteln wie Guetzli sondern auch in Shampoos und Kosmetikartikeln. Wieso wird das Öl fast überall eingesetzt? Was wären die (einheimischen) Alternativen dazu und weshalb nutzt man diese nicht? Und gibt es überhaupt nachhaltiges Palmöl?

Aug 2019

14 min 21 sec

Wer nachhaltig leben will, greift am besten zu Bio – ist doch logisch! Aber ist Bio wirklich das Beste für die Umwelt? Und könnten wir überhaupt genug Lebensmittel produzieren, um die ganze Welt biologisch zu ernähren?

Jul 2019

14 min 17 sec

Plastik ist für die Umwelt ein Problem. Es trägt zum Klimawandel und zur Verschmutzung der Meere bei. Trotzdem ist es in den Läden allgegenwärtig, auch in der Früchte- und Gemüseabteilung. Sogar Bio-Gemüse ist eingepackt. In der ersten Episode geht «Chrut und Rüebli» der Frage nach, wieso das so ist, welche Funktion Plastikverpackungen erfüllen und wieso sich alternative Verpackungsmöglichkeiten bisher nicht durchgesetzt haben.

Jun 2019

12 min 55 sec