pv magazine Deutschland

Michael Fuhs

Alle zwei Wochen berichten die Redakteure von pv magazine Deutschland in dem Podcast über aktuelle Themen der Solar- und Batteriespeicherbranche. pv magazine Deutschland veröffentlicht seit zehn Jahren News und Analysen über die Solar- und Batteriespeicherbranche, mit einem täglichen Newsletter und einem vierteljährlichen Print-Magazin. Sie finden pv magazine Deutschland online unter www.pv-magazine.de.

All Episodes

Die Zahl an Elektrofahrzeugen nimmt inzwischen rasant zu und private Ladepunkte schießen wie Pilze aus dem Boden. Aber in welchem Tempo darf die Elektromobilität wachsen, was halten die Netze aus? Wir diskutieren, was passiert, wenn alle abends gleichzeitig laden und ob sie das überhaupt tun. Wir besprechen außerdem, wie Photovoltaikbetreiber durch Steuerung ihres eigenen Ladeverhaltens die Netzbelastung senken können welche Rolle solaroptimiertes Laden dabei spielt. Senec ist Initiativpartner dieses Podcasts.

Nov 12

46 min 22 sec

Welche Kapazität sollte ein Heimspeicher haben, um den eigenen Bedarf zu decken und welche Leistung wird sowohl der solaren Ladung als auch der Versorgung leistungsstarker Verbraucher gerecht? Welche Vorteile haben die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten und welche Konsequenzen hat die Notstromfähigkeit? All die Fragen, die Installateure täglich ihren Kunden erläutern, diskutieren pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner und Dieter Jauch, Product Solutions Manager bei Huawei, in diesem Podcast. Wer über eine „große Lösung“ mit Speicher, Wärmepumpe und Wallbox nachdenkt oder wer erst einmal klein anfangen möchte, bekommt hier wertvolle Anregungen. Huawei unterstützt diesen Podcast als Initiativpartner.

Sep 24

52 min 31 sec

Um vom wirtschaftlichen Erfolg der Energiewende und zum Beispiel von Photovoltaikanlagen zu profitieren, Synergien zu nutzen und mehr digitale Geschäftsmodelle zu ermöglichen, benötigen Gemeinden und Landkreise eigene kommunale Landkreiswerke, sagt Andreas Engl. Er berät als Geschäftsführer einer Regionalwerke GmbH & & Co. KG. Landkreise in Bayern dabei, solche öffentlichen Unternehmen zu gründen. Damit blieben die Erträge in der Region und könnten dazu beitragen, auch andere kommunale Aufgaben zu finanzieren. Wenn sich mehrere Landkreiswerke zusammentun, könnten sie außerdem gemeinsam digitale Prozesse und Geschäftsmodelle entwickeln. Das spare Geld und entlaste die Verwaltung und die Bürger. In diesem pv magazine Podcast sprechen wir über die Energiewende auf dem Land, über Eiercodes für Kilowattstunden und querfinanzierte Schwimmbäder.

Sep 16

40 min 24 sec

Wenn die Leistung von Photovoltaikmodulen steigt, wachsen oft auch Gewicht und Größe mit. Monteure müssen mehr heben. Auf einer Großbaustelle können fünf Tonnen pro Person am Tag zusammenkommen. Auf Schrägdächern ist es zwar weniger, der Installateur muss dafür oft alleine zurechtkommen und die Formate werden unhandlicher. Wie sich die zunehmenden Belastungen auf die Gesundheit auswirken, welche Möglichkeiten es gibt, sie zu reduzieren und wann Module tatsächlich zu schwer sind, diskutieren wir in diesem Podcast mit Kathrin Heise, Fachkraft für Arbeitssicherheit beim Kompetenzzentrum Kompass, und mit Markus Boronowski, externer Bauleiter der Firma Bejulo.

Jul 16

25 min 26 sec

Der Photovoltaik-Installationsmarkt ist im Wandel. Größere Betriebe würden sich bald die Frage stellen, ob sie ihre Unabhängigkeit aufgeben, sagt Philipp Schröder, CEO und Gründer von 1Komma5°, im pv magazine Podcast. Er erläutert den Wandel im Detail und wie seine Neugründung Unternehmern eine Alternative bietet.

E

Jul 1

48 min 14 sec

Um die Erderwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, benötigen wir 30.000 bis 50.000 Gigawatt an Photovoltaik – bis 2035. Eine schier unglaublich hohe Zahl angesichts der heutigen Jahresproduktion von rund einem Zweihundertstel dieses Bedarfs, der in 14 Jahren gedeckt werden muss. Exponentielles Wachstum kann uns dorthin bringen, doch noch besser wäre es, es gelänge noch schneller, die Produktion hochzufahren, erklärt Eicke Weber. Mit Fabriken in Europa. Nach seiner Pensionierung als Direktor des Fraunhofer Instituts für Solare Energiesysteme ISE setzt sich Eicke Weber mit dem European Solar Manufacturing Council und mit dem Konsortium MCPV für einen Wiederaufbau der Produktion in Europa ein. Dafür spreche, so Weber im Gespräch mit pv magazine Chefredakteur Michael Fuhs, nicht zuletzt die Versorgungssicherheit in Deutschland, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Wettbewerbsfähigkeit der Solarindustrie. Die Technologie sei da, und das „Window of Opportunity“ ebenso. Doch um den Anfang zu machen und die Gelegenheit nicht zu verpassen, benötige es strategische Industriepolitik, so wie bei der Batteriezellenproduktion. Während sich die Politik für diese einsetzt, muss die Solarbranche die Akteure jedoch erst noch überzeugen. Im Podcast erklärt Weber, wie das gehen kann.

E

Jun 18

41 min 2 sec

Die Kunden des Installationsunternehmens Energietechnik Stuhlenmiller können allein bei Heimspeichern zwischen 15 verschiedenen Herstellern mit Lithium-, Salzwasser und Redox-Flow-Batterien wählen. Wie man sich da zurechtfindet, wann der Speicher zu mehr Eigenverbrauch führt und was am Speichermarkt nervt, diskutieren wir in diesem Teil unserer Serie Installations-Podcasts mit dem Geschäftsführer Tobias Stuhlenmiller. Anhand verschiedener Installationsbeispiele macht er deutlich, dass es in unterschiedlichen Kundensituationen auf jeweils andere Lösungen ankommt. Eines jedoch stört ihn sehr. Nämlich wenn die Entwicklung und die Tests noch nicht ganz abgeschlossen sind und die Kunden auf Funktionen warten müssen, die sie schon längst gekauft und bezahlt haben.

May 7

37 min 51 sec

EKM, wie die Neugründung in Kurzform heisst, ist ein Installationsbetrieb, der sich zum Ziel gesetzt hat, schnell zu wachsen – indem er andere Installationsbetriebe aufkauft. Im pv magazine Podcast erzählt Gründer Mathias Hammer, warum das Vorteile für alle Beteiligten bieten kann, sowohl für die bisherigen Inhaber als auch die Mitarbeiter, wie er den Installationsmarkt einschätzt und was sein persönliches Ziel für die Zukunft ist.

E

Mar 24

20 min 47 sec

Es gibt erst wenige schwimmende Photovoltaikanlagen in Deutschland. Doch nun haben Projektentwickler kleine Kieswerke an Baggerseen als ideale Betreiber von Anlagen zum Eigenverbrauch und damit ein funktionierendes Geschäftsmodell ausgemacht. Sie benötigen viel Strom, vor allem im Sommer und am Tag und sie sind meist die Besitzer der Seen, die sie selbst erschaffen. In diesem Podcast diskutieren wir mit Boris Heller, Leiter Projektentwicklung für Floatinganlagen bei Erdgas Südwest, dieses Modell und die Herausforderungen die die Errichtung von schwimmenden Anlagen mit sich bringt.

Feb 18

44 min 16 sec

Elektromobilität und Photovoltaik entwickeln sich so rasant, dass Installationsbetriebe sich anstrengen müssen, um Trends nicht zu verpassen und stets auf dem neuesten Stand zu sein. Warum es ein Glück ist, wenn frisch gebackene Uniabsolventen mit Abschlüssen in erneuerbaren Energien und Elektromobilität bei Ihnen anklopfen, zeigt sich unter anderem bei einem Projekt für die solare Ladung von Gabelstaplern in Jülich. Unter anderem darüber spricht pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner mit Jan Dersen. Der 27jährige „Master of Science für Elektromobilität“ hat vor drei Jahren beim Installationsbetrieb Solarkönig aus dem Münsterland angefangen und dort seine Masterarbeit, eine größere Gewerbeinstallation mit Speicher und Carport, in die Praxis umgesetzt. Heute ist er für private, gewerbliche und öffentliche Solarspeicher- und Emobility-Projekte verantwortlich und ist froh über seine Entscheidung für das Handwerk.

Jan 28

35 min 41 sec

Einfach bei einem „Freund“ mit Solaranlage ranfahren und Strom tanken? Privatanlagenbetreiber und Freunde zu finden und die Abrechnung zu ermöglichen, will Ralf Kinauer mit seinem neuen Start-up Charge@Friends, wofür er mit dem pv magazine Spotlight ausgezeichnet wurde. Im Hauptberuf leitet er den Photovoltaik-Installationsbetrieb Soluwa. Redakteurin Cornelia Lichner spricht mit dem Unternehmer über die Lade-App, die Sektorenkopplung und ein Fallbeispiel eines Bestandsgebäudes, das er mit einer Wärmepumpe ausgestattet hat. Mit diesem Podcast starten wir eine Reihe, in der wir noch mehr Projektentwickler und Installationsbetriebe, was sie tun und wie sie den Markt erleben, vorstellen.

Dec 2020

34 min 15 sec

Agri-Photovoltaik bedeutet, dass Freiflächenkraftwerke so verändert werden, dass unter ihnen die Landwirtschaft wie gewohnt fortgesetzt werden kann. Im besten Fall ersetzen die Anlagen Folientunnel, Hagelschutznetze oder sonstige Aufbauten auf Feldern, erleichtern den Landwirten die Arbeit oder sparen Wasser und Pestizide ein. Bisher konnten aber nur wenige Testanlagen in Deutschland zeigen, wie gut das Zusammenspiel aus Landwirtschaft und Solarproduktion tatsächlich funktioniert. Im Podcast diskutiert pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner mit Max Trommsdorff, dem Leiter des Forschungsbereichs Agri-Photovoltaik am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE, ob wir solche Agri-Photovoltaikanlagen brauchen, welche Varianten es gibt und wie sie sich in Zukunft vielleicht häufiger realisieren lassen.

Dec 2020

33 min 54 sec

Seit dem ersten Oktober ist Aurélie Alemany Geschäftsführerin von Senec, einem der großen deutschen Hersteller für Solar-Speichersysteme. Im pv magazine Podcast spricht Sie darüber, wie sie als Verfahrensingenieurin in Management gekommen ist, welche Rolle Sie der Autarkie für die Energiewende beimisst und was Sie aus Ihrer Zeit bei Yello, das wie Senec zu EnBW gehört, in Bezug auf Digitalisierung mitbringt. Und natürlich, was das für die Zukunft die Speicherherstellers bedeutet, der Initiativpartner dieses Podcasts ist.

Nov 2020

19 min 29 sec

In Europa fließen pro Jahr mehr als 137 Milliarden Euro in die Subventionen fossiler Brennstoffe und deren Begünstigung, wie etwa durch kostenlose CO2-Emissionszertifikate. Das entspricht in etwa der Höhe des gesamten EU-Budgets 2019. Dabei scheint das Bewusstsein über die Schädlichkeit auch bei den Verantwortlichen Politikern und Wirtschaft vorhanden sein. Trotzdem verändert sich nichts. Das berichtet Harald Schuman, Journalist von Investigate Europe. Was sind diese Subventionen, woran liegt es, dass sich nichts ändert, und welche Rolle spielen Lobbyisten der Wasserstoffwirtschaft? Über diese Fragen spricht er in diesem Podcast mit pv magazine Chefredakteur Michael Fuhs.

Oct 2020

37 min 25 sec

Photovoltaikanlagen brennen sehr selten. Doch wenn, dann kann gut ein Lichtbogen die Ursache gewesen sein. Sie sind die Brandursache Nummer eins in Photovoltaikanlagen. Im Wechselrichter integrierte Detektoren können sie erkennen und löschen. Das Feature ist in den USA vorgeschrieben, Dort hat es lange für Frust unter Installateuren gesorgt hat, weil die Technik noch nicht ausgereift war. Nun wird es auch in Deutschland immer öfter angeboten. Wir diskutieren im Podcast mit Hermann Laukamp und Felix Eger vom Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE die Ursachen für Lichtbögen, die Lichtbogendetektion und andere Strategien zur Vermeidung von Bränden. Mit Thomas Herold, Senior Product Solutions Manager beim Wechselrichterhersteller Huawei und Initiativpartner für diesen Podcast, besprechen wir die im Wechselrichter integrierte Detektion und klären die Frage, welche zusätzliche Sicherheit die Option verspricht.

Oct 2020

33 min 5 sec

Eine Verdreifachung des Photovoltaikstroms aus Kleinanlagen von geschätzten sechs auf 19 Prozent der Bruttostromerzeugung erscheint ambitioniert. Dazu müssten 140 Gigawattpeak auf Dächern zugebaut werden. Dieses Potenzial sei vorhanden und wenn man es erschließen würde, könne man die drohende Ökostromlücke schließen, sagen Michael Claußner von Energy Brainpool und Peter Ugolini-Schmidt von EWS Schönau. Im pv magazine Podcast diskutieren sie mit Redakteurin Cornelia Lichner über eine neue Studie, die sie zum Kleinanlagen-Potenzial vorgestellt haben.

Sep 2020

29 min 46 sec

Niedrige Gaspreise, Corona und schönes Wetter haben das EEG-Konto ins Minus gestürzt - mittlerweile klafft ein Loch von mehr als zwei Milliarden Euro. Ende Mai warnten Wissenschaftler, dass die EEG-Umlage im nächsten Jahr auf knapp 10 Cent pro Kilowattstunde steigen würde, von heute 6,75 Cent. Die Regierung will die Strompreise aber stabil halten und lieber die fossilen Brennstoffe verteuern. Deshalb beschloss sie eine Zwischenfinanzierung aus dem Konjunkturpaket und will künftig auch Haushaltsmittel einsetzen, um die EEG-Umlage zu stabilisieren. Woher das Minus kommt und warum die Verhinderung des unerwarteten Anstiegs eigentlich nur fair ist und ein lange bestehendes Ungleichgewicht auf dem Energiemarkt mildert, diskutieren wir in dieser Ausgabe des Podcasts mit Thorsten Lenck von Agora Energiewende. Er beschäftigt sich mit der Berechnung und Prognose der Umlage, und setzt sich dafür ein, bei Steuern und Umlagen generell die richtigen Anreize zur Förderung der Energiewende zu setzen.

Sep 2020

39 min 37 sec

Solarenergie bietet ein enormes Potential für Afrikas bisher nicht elektrifizierte Regionen. Das ist bekannt. Sie könnte aber noch viel mehr eingesetzt werden, als es bisher der Fall ist. Wenn das nur nicht so schwierig wäre. Warum funktioniert manches gut, anderes nicht und woran hakt es? In diesem Podcast sprechen wir mit Torsten Schreiber, Mitgründer von Africa Greentec, einem sozialen Unternehmen mit 100 Mitarbeitern in Deutschland und Afrika, das in den letzten vier Jahren bereits mehr als 20 Dörfer elektrifiziert hat. Er kennt die Probleme vor Ort aus eigenem Erleben genau und hat einen Umgang damit entwickelt: etwa für die Kommunikation zwischen der deutschen und der afrikanischen Seite, für plötzlich auftretende Sandstürme und technische Pannen. Auch auf die Sprachenvielfalt vor Ort und auf gewalttätige Konflikte, die seine Projekte gefährden ist er vorbereitet.

Aug 2020

47 min 11 sec

Was bedeuten künstliche Intelligenz und Digitalisierung auf dem Feld der Photovoltaik? Und wann wird es für wen relevant? Im pv magazine Podcast diskutieren wir mit Hariram Subramanian über die 10 Trends, die Huawei für die weitere Entwicklung identifiziert hat. Es geht um unbemannte Kraftwerke, Fehlererkennung, neue Halbleiter und eine andere Einbindung der Solarkraftwerke in das Netz. Er ist CTO des Tochterunternehmens, das das Entwicklungszentrum in Nürnberg betreibt.

Jul 2020

50 min 28 sec

Infrarotheizungen sind elektrische Direktheizungen und haben als solche einen hohen Stromverbrauch. Trotzdem setzen sie manche Bauherren gerne ein, weil sie günstig in der Anschaffung sind und angeblich Behaglichkeit wie ein Kaminofen versprechen. Eine neue Studie der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz hat nun wissenschaftlich untersucht, was die Vor- und Nachteile von Infrarotheizungen gegenüber Heizungen mit Wärmepumpen sind. In diesem Podcast hat pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner den Leiter der Forschungsgruppe IR Bau, Jan Heider, zu Gast. Sie diskutieren die wichtigsten Erkenntnisse der Studie. So ist eine Infrarotheizung meist nur dann umweltverträglich, wenn sie in kleinen, gut gedämmten Gebäuden und in Kombination mit einer großen Photovoltaikanlage installiert wird. Doch auch zur Wärmeverteilung im Raum, zur Wirtschaftlichkeit und CO2-Bilanzen gibt es interessante neue Erkenntnisse.

Jun 2020

36 min 19 sec

Mit Photovoltaik-Anlagen lässt sich nicht nur der Klimawandel bekämpfen, sondern auch der Verlust der Artenvielfalt, eine der anderen großen aktuellen Umweltherausforderungen. Denn die Artenvielfalt ist in vielen Solarparks höher als im intensiv landwirtschaftlich genutzten Umfeld. Doch welche Faktoren sind es, die ein technisches Bauwerk zu einer Oase für selten gewordene Pflanzen und Tiere machen? Und wie können Solarparkbetreiber gezielt die Artenvielfalt in ihrer Anlage erhöhen? Das besprechen wir in diesem Podcast mit Diplom-Biologin Christina Grätz. Sie renaturiert große Photovoltaikanlagen in Brandenburg und plädiert dafür Ausgleichsmaßnahmen gezielt in die eigene Anlage zu verlegen. Denn dort finden gefährdete Arten wertvolle Rückzugsmöglichkeiten.

Apr 2020

30 min 4 sec

Die Corona-Krise kann einerseits mit dem Vorsorge-Gedanken auch den Klimaschutz stärken, andererseits zeigt sie, warum der CO2-Zertifikatehandel und die CO2-Steuer nicht zum Ökostromausbau taugen, so Hans-Josef Fell, ehemaliger Bundestagsabgeordner von Bündnis 90/ Die Grünen, Präsident der Energy Watch Group und einer Väter des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes. Er kritisiert, wie die Bundesregierung auf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise im Sektor der erneuerbaren Energien reagiert und er erklärt, welche Maßnahmen zum Ausbau der erneuerbaren Energien und der Photovoltaik jetzt nötig sind. Das zeigt auch ein kurzer Rückblick auf die Motivation, mir der die Akteure vor 20 Jahren das Erneuerbare-Energien-Gesetz durchgesetzt haben.

Apr 2020

48 min 43 sec

Anfangs stellte sich der Coronavirus als Problem dar, was die Lieferketten betrifft. Jetzt stellt sich die Frage, wie sich die Pandemie auf die Installationen im Bereich der Einfamilienhäuser auswirkt, auf Handwerksbetriebe und Hersteller. Verteilnetzbetreiber setzen teilweise zwar keine Zähler mehr, doch die Installateure können noch auf die Dächer und in die Keller, sagt Jaron Schächter im pv magazine Podcast, Geschäftsführer des Batteriespeicherherstellers Senec und Initiativpartner des Podcasts. Wie es in Deutschland kurzfristig weiter geht, weiß man zwar nicht. In Italien, wo unter der Ausgehsperre nicht mehr installiert wird, zeigt es sich, dass auch dann noch telefonisch verkauft werden kann. Das geht zunehmend auch hierzulande. Schächter ist sich sicher: wenn die Krise vorbei ist, werden die Installationen schnell wieder auf das gewohnte Niveau hochgehen. Energiewende und Mobilitätswende lassen sich nicht aufhalten. Im Gegenteil. Durch Corona steigt eventuell das Vertrauen in die Wissenschaft und die konsequenten Maßnahmen gegen den Virus geben ein Beispiel, wie Politik auch konsequenter gegen den Klimawandel vorgehen könnte.

Mar 2020

26 min 38 sec

Detlef Neuhaus, Geschäftsführer von Solarwatt, im Gespräch mit pv magazine Chefredakteur Michael Fuhs zur neuen Produktionslinie für Solarmodule, die das Unternehmen, Initiativpartner dieser Podcast-Ausgabe. Im vierten Quartal will das Dresdner Unternehmen die Fabrik hochfahren, die dann Photovoltaik-Module mit 250 Megawatt Leistung pro Jahr produzieren kann. Ist das eine Trendwende zu mehr europäischer Produktion? Ist es überhaupt wichtig, dass hier produziert wird? Und wie wettbewerbsfähig ist es, für Projekte, Gewerbe-Dachanlagen und Einfamilienhäuser?

E

Mar 2020

33 min 36 sec

Manche Innovation kommt unverhofft. In den letzten Jahren ging der Trend in der Stromspeicherbranche dahin, Batterien in Reihe zu schalten und dadurch Wechselrichter bei hohen Spannungen zu betreiben. Ansonsten konnte man den Eindruck bekommen, dass sich nicht so viel entwickelt. Nam Truong und seine drei Gründer-Kollegen vom Startup m-Bee starten nun mit einem revolutionär anderen Konzept. Sie machen es genau entgegen dem Trend, kontaktieren jede Batterie einzeln und erzeugen mit einer raffinierten Schaltung bei Niederspannung die Wechselspannung. Der Umrichter hat das Potenzial, sehr effizient über einen großen Leistungsbereich zu sein, sagt Truong. Im pv magazine Podcast spricht er über die Technologie, über die ersten Erfahrungen als Gründer eines Hardware-Startups und warum sie bald Stabl heißen werden.

E

Jan 2020

26 min 47 sec

Alle Zeichen stehen auf grün, wenn man den deutschen Heimspeichermarkt betrachtet. Hersteller melden Verkaufsrekorde und das Wachstum hält - mit oder ohne Förderprogramm. Mit 60.000 neu verkauften Systemen erreicht der Markt eine neue Dynamik. Zum Jahresabschluss ein Blick zurück, nach vorn und in die Tiefe mit Christian Bussar, Abteilungsleiter für Netzintegration und Speichersystemanalyse am Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe der RWTH Aachen. Er hat den Speichermarkt analysiert und erwartet neben weiteren Preissenkungen viele interessante Entwicklungen die Kunden und Hersteller im nächsten Jahr in Atem halten werden.

Dec 2019

33 min 31 sec

SPD und die Energiewende - wie passt das zusammen? Eine Kohlepartei sei die SPD jedenfalls nicht mehr, sagt der SPD-Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup im Podcast. Er erklärt, wie er sich für die Energiewende im Klimapaket einsetzt, und warum er es trotz aller Mängel für einen guten Hebel hält, die Klimaziele zu erreichen. Dabei weiß er, wovon er spricht. Er ist seit den 80er Jahren in der Umweltbewegung aktiv und leitet zusammen mit Bernd Westphal die Begleitgruppe Klimaschutz der sozialdemokratischen Bundestagsfraktion. Wir freuen uns über Kommentare, jetzt auch über Twitter unter #sonnenpodcast oder direkt an den Autor @michaelfuhs

Dec 2019

27 min 56 sec

Wasserstoff kann dezentral und so günstig aus Solarstrom hergestellt werden, dass man damit billiger als mit Öl, Gas und Kohle heizen und fahren kann. Das sagt Jan-Justus Schmidt, Gründer und Geschäftsführer von Enapter, im pv magazine Podcast. Er zieht Parallelen zur Computerwelt um zu begründen, wieso sein dezentraler Ansatz am Ende kostengünstiger sein wird als zentrale Anlagen. Jetzt plant er eine automatisierte Fabrik für die Geräte, die nach seiner Aussage in jedem Solarstrom-produzierenden Haushalt eingesetzt werden können. Wir freuen uns über Kommentare, jetzt auch über Twitter unter #sonnenpodcast oder direkt an den Autor @michaelfuhs

Dec 2019

20 min 16 sec

Sonnen, eines der innovativsten Start-ups der Speicherbranche, ist im Januar von Shell übernommen worden. Ein dreiviertel Jahr danach besucht pv magazine Chefredakteur Michael Fuhs das Hauptquartier des Unternehmens im bayerischen Wildpoldsried. Dort trifft er Gründer und Geschäftsführer Christoph Ostermann, der uns das neue Abomodell für Elektroautos erläutert und erzählt, ob und wie Shell Sonnen verändert. COO Oliver Kochnimmt uns mit auf Tour durch die neue Produktionshalle. Co-Gründer Thorsten Stiefenhofer führt uns im Batterietestlabor das Nageln vor und Jean-Baptiste Cornefert, Geschäftsführer der Tochterfirma sonnen eServices, erklärt, wie sie sich um die „Energieversorgung der Zukunft“ kümmern. Er diskutiert mit uns unter anderem, wie viel Speicherkapazität der kleinen Heimbatterien sie schon zur Netzstabilisierung und Primärregelleistung vermarkten und was noch möglich sein wird.

Nov 2019

47 min 11 sec

Viele Photovoltaikanlagen werden nicht gebaut, obwohl Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit für sie spräche. Joseph Bergner und seine Kollegen von der HTW Berlin haben sage und schreibe über 50 „Stufen, Hürden und Hemmnisse“ zusammengetragen, die den solaren Teil der Energiewende behindern, und diese übersichtlich aufgearbeitet. So ist detailliert gelistet, wer bei welcher Hürde etwas ändern kann, Installateure, Politiker oder Verwaltung. Einige der wichtigsten Behinderungen und ihre Lösung diskutiert Joseph Bergner mit pv magazine Chefredakteur Michael Fuhs.

Oct 2019

34 min 4 sec

Modelle, die den Verkauf von Batteriespeichern und Strombezug kombinieren, gibt es bereits seit drei bis vier Jahren, je nachdem was man alles dazu zählt. Insbesondere das Cloud-Modell von Senec, Initiativpartner dieses Podcasts, haben viele kopiert. In der letzten Zeit häufen sich solche Angebote, die nicht von den Batteriespeicherherstellern kommen, sondern von Stadtwerken und EVUs. In diesem Podcast beleuchten wir die Unterschiede und worauf es bei den Modellen ankommt. Dazu erläutert pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner ihre Recherchen zu dem Artikel, der in pv magazine Mai 2019 veröffentlicht wurde, wir diskutieren das Thema mit Natalia Semerow von EuPD Research, die dazu eine Studie veröffentlicht hat, und wir sprechen mit Hans-Jörg Apell, Verkaufsleiter von Megatopsolar und Senec-Partner. Er berichtet, wie Kunden auf die Cloud reagieren, wie ein Verkaufsgespräch abläuft und wie er sie überzeugt.

Sep 2019

22 min 55 sec

Ein knappes Gut wie Erneuerbare Energien braucht eigentlich keine Förderung. Wenn doch, läuft was falsch. Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft, will daher das System, mit dem erneuerbare Energien in den Markt gebracht werden, vom Kopf auf die Füße stellen. Er entwirft seine Vision von der Energiewelt von morgen, wo Erneuerbare so stark nachgefragt werden, dass die Finanzierung kein Thema mehr ist. Die Sogwirkung, wie er sie nennt, löst einen Run auf den Strom und die Flächen aus. Nötig sind dazu ein CO2-Preis und Unternehmen mit guten Ideen, die die Vermarktung des Solarstroms voranbringen. Er spricht im pv magazine Podcast über die wichtigsten Zukunftsaufgaben, über die Frage, was seinen Verband besonders macht, und warum zunehmend auch Solar- und Speicherunternehmen Mitglied werden.

Sep 2019

38 min 47 sec

Wärmepumpen und Photovoltaik zu verbinden ist nicht nur sinnvoll, es ist auch machbar. Allerdings müssen für die Umsetzung der Sektorenkopplung im Privaten viele Hürden überwunden werden und das erfordert Zeit und Erfahrung, die viele Heizungsbauer oder Elektroinstallateure (noch) nicht haben. Wir sprechen darüber mit Stefan Hirzinger, einem Mann aus der Praxis, der seit vielen Jahren Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen installiert und sie mit Smart Home, Batteriespeichern und Ladesystemen verknüpft. Er hat mit seiner eigenen Firma Hirzinger Solar nicht nur volle Auftragsbücher in seiner Heimatregion rund um München, er hat auch früher einen Hersteller der Heizungsindustrie beim Aufbau des Photovoltaiksegments unterstützt und arbeitet derzeit für einen Anbieter von E-Mobility-Ladesystemen. Wir haben das Gespräch direkt im Anschluss an unseren ersten „Sektorenkopplungs“-Podcast „Warum überzeugen Wärmepumpen und Sektorenkopplung noch zu wenige“ Anfang des Jahres aufgenommen, um einen Einblick in die täglichen Herausforderungen für Installateure und Lösungswege aus Sicht der Anwender und der Hersteller zu bekommen.

Jul 2019

28 min 1 sec

Thomas Timke hat seinen Weg vom Handwerk über das Karlsruher Institut für Technologie zur Batterieentwicklung bei Solarwatt gefunden. Seit über zehn Jahren arbeitet er mit Batterien, die Kobalt enthalten. In der Öffentlichkeit kommt das Metall nicht gut weg, unter anderem wegen unhaltbaren Zuständen in kleinen, wild gegrabenen Minen im Kongo. Der Experte war in dem afrikanischen Land und wehrt sich gegen die Polarisierung. Er plädiert für eine ganzheitliche Sicht. In dem Podcast stellen wir ihn und seine Einschätzungen derzeit viel diskutierter Fragen vor. Außer der Nachhaltigkeit von Kobalt geht es um Recycling und was die Sicherheit von Batterien ausmacht. Solarwatt ist Initiativpartner des Podcasts.

Jun 2019

37 min 36 sec

Ist es wirtschaftlich einen Batteriespeicher nachzurüsten? Muss ich auf die Zellchemie achten? Wie lässt sich die Alterung des Speichers ermitteln? Auf der größten europäischen Solar- und Speichermesse, der Intersolar, ees und Smarter E in München sind alle Heimspeicheranbieter wenige Schritte voneinander entfernt. pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner hat Fragen der Besucher und aus unseren Webinaren aufgenommen und damit Senec, Fronius, Sonnen, E3/DC, Solarwatt und andere konfrontiert. Kai-Philipp Kairies, Speicherexperte an der RWTH Aachen, erklärt, wie man Garantiefälle erkennen kann. Chefredakteur Michael Fuhs stellt die Ergebnisse der aktuellen pv magazine Heimspeicherübersicht bezüglich der Speicherpreise kurz vor.

E

May 2019

39 min 55 sec

Ein Jahr nach der Übernahme durch den Energieriesen EnBW setzt der Speicherhersteller Senec quicklebendig Expansionspläne um. pv magazine Chefredakteur Michael Fuhs spricht in diesem Podcast mit einem der neuen Geschäftsführer, Jaron Schächter, über den Neustart und seinen Hindergrund. Der Digitalisierungsexperte hat schon mehrere Übernahmen von Start-ups in Großkonzerne begleitet. Neben der Entwicklung neuer Märkte zum Beispiel in Australien und Italien, ist Senec, nach eigenen Aussagen, auch im deutschen Heimatmarkt stark gewachsen. Zur diesjährigen Intersolar stellt Senec einen neuen Hybridspeicher und die Cloud to go vor, die es ermöglicht, an allen EnBW Schnellladestationen den eigenen Solarstrom zu tanken. Auch Komplettpakete mit Senec-Photovoltaikmodulen, Speicher und zum Beispiel einer Wallbox gehören dazu. Senec ist Initiativpartner dieses Audiopodcasts.

E

May 2019

32 min 52 sec

Solarstrom ist günstig. Soviel ist schon länger klar. Doch jetzt breitet sich eine Welle von Südeuropa kommend auch nach Deutschland aus: subventionsfreie Photovoltaik. Große Solarkraftwerke finanzieren sich über Stromlieferverträge mit Energieversorgern. Dass das geht, liegt auch an der Preisentwicklung an den Strombörsen. Über diese Preisentwicklung, über Stromlieferverträge und darüber, ob das Modell auch für kleinere Anlagen attraktiv werden kann, sprechen wir mit Tobias Kurth, Geschäftsführer des Beratungsinstituts Energy Brainpool, das für Strompreisszenarien bekannt ist.

E

Apr 2019

33 min 53 sec

Die letzten Jahre waren nicht immer leicht für SMA, erst vergangenes Jahr brach der Umsatz deutlich ein. Nun setzt SMA, immer noch einer der führenden Wechselrichterhersteller, das Signal für einen Aufbruch. Das Unternehmen bringt neue Produkte und vor allem auch Services und Dienstleistungen auf den Markt. pv magazine diskutiert im Interview mit Jürgen Reinert, seit Oktober Vorstandssprecher, was er mit dem Unternehmen vorhat, wie er es fit für die Zukunft machen will, und was die neuen Angebote für die Kunden sind. Darunter sind ein Hybrid-Speicherwechselrichter, Repowering-Services und eine White-Label-Community-Lösung. SMA ist Initiativpartner des Podcasts.

E

Apr 2019

40 min 42 sec

Nicht nur bei den kleinen Heim-Batteriespeichern tut sich viel, sondern auch bei den größeren Speicheranwendungen. Das gilt vor allem international. Die Nachfrage nach dem Service, den Batteriespeicher anbieten können, steigt. Es werden immer mehr große Projekte realisiert. Die Rahmenbedingungen verbessern sich. Florian Mayr, Partner beim Beratungsunternehmen Apricum erläutert im Gespräch mit pv magazine die drei wichtigsten Trends, die er im vergangenen Jahr beobachtet hat, und was wir daraus auch für Deutschland lernen können.

E

Mar 2019

31 min 4 sec

In Moosburg muss in einen Neubaugebiet auf Öl- und Gasheizungen verzichtet werden. Über diesen und andere Erfolge der Solarinitiativen berichtet Hans Urban. Auf der Jahrestagung der bayerischen und österreichischen Solarinitiativen, die Mitte Februar in Rosenheim stattfand, sprach er unter anderem mit Hans Stanglmair, Vorsitzender der Solarfreunde Moosburg zu dem Verbot in Moosburg und Patrick Friedl, Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung von Bündnis 90/ die Grünen in bayerischen Landtag, zum Volksbegehren „Klimaschutz in die Verfassung“.

E

Mar 2019

30 min 59 sec

PERC-Solarmodule sind derzeit en vogue, da sie eine höhere Leistung haben als Standard-Solarmodule. Doch seit einiger Zeit wird diskutiert, wie anfällig sie für lichtinduzierte Degradation sind, durch die sie in den ersten Betriebswochen Leistung verlieren könnten. In diesem pv magazine Podcast vom Modulforum des TÜV Rheinland und der Energieagentur Nordrhein-Westfalen im Februar 2019 in Köln kommen dazu unter anderem zu Wort: Giso Hahn, Professor an der Universität Konstanz, Leiter des dortigen Photovoltaik-Bereiches und ausgewiesener Experte für den Effekt, Roman Giehl vom Modulhersteller Jinko Solar, Winfried Wahl vom Modulhersteller Longi Solar. Schon einmal vorneweg: wenn man alles richtig macht, kann man diese Degradation gut kontrollieren.

E

Feb 2019

25 min 18 sec

Ob Energieversorger und Stadtwerke erfolgreich Solaranlagen und Speicher zu verkaufen, hängt von einigen Parametern ab. Vom Angebot, davon, wie das Unternehmen aufgestellt ist und wie es mit Installationsbetrieben zusammenarbeitet. Die Lechwerke sind nach eigenen Angaben erfolgreich in diesem Markt. Über die Erfolgsfaktoren und darüber, wie diese Aktivitäten sich auf den Solarmarkt und die Energiewende auswirken, sprechen wir mit Stefan Ziegler, Leiter Privatkundenvertrieb bei den Lechwerken, und mit Axel Lellau, Vertriebsleiter Süddeutschland und Österreich bei Solarwatt. Wir danken Solarwatt für die Unterstützung für diesen Podcast.

E

Jan 2019

39 min 47 sec

Wärmepumpen und Elektroautos – für die Sektorenkopplung und die Energiewende ist der Umstieg auf diese Technologien entscheidend. Doch immer noch haben sie nur vergleichsweise geringe Marktanteile. Auf der Suche nach den Gründen diskutiert pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner mit Marek Miara, Experte am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE und Autor von diversen Langzeitstudien zur Effizienz und Qualität von Wärmepumpeninstallationen insbesondere die Ergebnisse für Sanierungen von Altbauten. Klaus Kramler, Marktingleiter bei Fronius, dem Initiativpartner des Podcasts, und Volker Haider, der für Training und Produktmarketing verantwortlich ist, erläutern an einem Beispiel aus der Praxis, warum sie die Elektrifizierung der Haushalte für ein Gewinnermodell halten und wie mehr potenzielle Kunden überzeugen kann.

E

Jan 2019

33 min 46 sec

2018 haben acht Unternehmen die Prädikate top innovation und top business model gewonnen. Von der effizienten Stromheizung über ein neuartiges Solarmodul bis zum innovativen Großspeichereinsatz sind aus vielen Bereichen Innovationen dabei, die für die Energiewende wichtig sind. Die Juroren Volker Quaschning und Hans Urban erläutern ihre Entscheidungen, warum die prämierten Produkte oder Unternehmen preiswürdig sind.

E

Jan 2019

59 min 31 sec

Der Weihnachts- und Silvesterpodcast in einem: Sandra Enkhardt und Michael Fuhs aus der pv magazine Redaktion schauen sich für den Jahresrückblick die Meldungen an, die in 2018 am meisten Klicks bekommen haben.

E

Dec 2018

32 min 18 sec

Sonia Dunlop von Solar Power Europe hat Fallbeispiele aus sechs europäischen Ländern zusammen getragen, die zeigen, was Digitalisierung alles vermag. Es geht um eine estnische Datenbank, um regionalen Selbstverbrauch und Peer-to-Peer-Handel in UK. Jean-Baptiste Cornefert, CEO von Sonnen eServices, erklärt, wieso es für Innovationen so wichtig ist, Nutzerdaten zur bekommen, woran es derzeit hapert und dass die Datenerhebung in Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung möglich ist. Eigentlich soll das alles mit dem Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende geregelt sein, das unter anderem den Smart Meter Rollout beinhaltet. Wir schauen es uns mit dem neuen Head of Digital des Bundesverbandes Solarwirtschaft Mathias Böswetter noch einmal an. Es geht in diesem Podcast auch noch einmal um Modulpreise. Viele reagieren derzeit mit Unverständnis auf Berichte, dass die Ware schon wieder knapp wird. Thilo Kinkel vom Modulhersteller Suntech war ebenfalls auf der Digital Solar and Storage in München und erklärt, wohin die Module derzeit verkauft werden und warum das durchaus plausibel ist. Guido Agostinelli vom der International Finance Corporation (IFC) der Weltbank erklärt zum Schluss die Herausforderungen und Qualitätssicherung in Emerging Markets.

E

Dec 2018

1 hr 9 min

Die Informationen zu den anvisierten Kürzungen in der Solarförderung sind schon breit kommuniziert, auch die grundsätzlichen Positionen der Parteien dürften zu einem großen Teil bekannt sein. Doch in einer Welt, in der viele von Energiewende reden, aber doch alle Klimaziele reißen, lohnt es sich, auch einmal den O-Ton zu erleben. In diesem Podcast hören sie Ausschnitte aus der Podiumsdiskussion vom Forum Neue Energiewelt am 22. November in Berlin mit Thomas Bareiß, MdB für die CDU und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie CDU, Martin Neumann, MdB und Sprecher für Energiepolitik der FDP-Bundestagsfraktion, Julia Verlinden, MdB und Sprecherin für Energiepolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Bernd Westphal, MdB und Sprecher der Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion. Wir greifen die Diskussion auf, ob Luft zur Vergütungskürzung besteht, unter anderem mit einem Interview mit Peter Ziegler von dem Projektentwickler Elbkraftwerke. Außerdem hören Sie Interviews mit Ulrich Winter von Fronius, Sponsor des Podcasts, wie das Unternehmen mit der Situation umgeht, mit Hans-Joachim Ziesing, Vorsitzender des Rates der Agora Energiewende, zum Kohleausstieg und mit Roland Philipps, Hardtstrom, zu einem Photovoltaik-Wind-Hybridkraftwerk in der Eifel.

E

Nov 2018

57 min 55 sec

Die Idee, Autos mit solar erzeugtem Wasserstoff anzutreiben, ist gegenüber den batterieelektrischen Elektroautos ins Hintertreffen geraten. Doch für Nutzfahrzeuge und Firmenflotten sieht das vielleicht anders aus. Fronius hat eine Wasserstoff-Tankstelle eröffnet und ein dezentrales System, das mit solarem Eigenstrom Wasserstoff vor Ort erzeugt. Es soll in absehbarer Zeit auch verkauft werden und ein weiteres Geschäftsfeld für Photovoltaik-Installateure werden. pv magazine Redakteurin Cornelia Lichner war bei der Eröffnung dabei. Wir diskutieren, welche Rolle Wasserstoff im Mobilitäts-Energiemix der Zukunft übernehmen kann und präsentieren das neue System von Fronius, das diesen Podcast unterstützt.

E

Nov 2018

29 min 32 sec

Wie wird der Speichermarkt wachsen, wird er überhaupt wachsen und wenn ja, sind es wirklich die Heimspeicher die das Rennen machen? Was für eine Entwicklung ist überhaupt wünschenswert? Wie stark bremst der Engpass im Handwerk die Installationen und was lässt sich dagegen tun? Solche Fragen werden diskutieren wir in diesem Podcast mit Andreas Piepenbrink, Geschäftsführer des Speicherherstellers E3/DC, der diesen Podcast unterstützt. Außerdem werfen wir einen Blick nach Australien. Wir haben mit Durmus Yildiz darüber gesprochen, wie man als Deutscher den dortigen Markt dort erlebt. Er ist Geschäftsführer von Baywa r.e. in Australien.

E

Nov 2018

49 min 18 sec

Braucht Photovoltaik noch eine Förderung, oder ist sie so billig zu haben, dass es ohne geht? Diese Diskussion begleitet die Branche schon lange und die Antwort hängt von der Perspektive ab. In diesem Podcast berichten wir zunächst über den Report des Bundesrechnungshofs, der angesichts des Verfehlens der Klimaziele die Energiewende für wenig effizient hält und ein Maß für die Bezahlbarkeit einfordert. Ausgehend davon diskutieren Volker Quaschning, Professor für regenerative Energiesysteme an der HTW Berlin, und Detlef Neuhaus, Geschäftsführer von Solarwatt. Klaus Töpfer, ehemals Umweltminister und Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), erklärt in einem Interview im Podcast seine Sicht auf den Stand der weltweiten Energiewende. Claudia Kemfert, Professorin und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, hören Sie zum Europäischen Aspekt der Energiewende. pv magazine dankt Solarwatt (www.solarwatt.de) für die Unterstützung bei der Entwicklung unseres neuen Formats. Alle zwei Wochen werden wir eine neue Sendung veröffentlichen. Bitte schicken Sie Anregungen und Feedback an podcast@pv-magazine.com

E

Nov 2018

1 hr 7 min