This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Was dem Leben dient - Die Ethik der Biophilie für Entscheiden und Handeln

By Prof. Dr. Rupert Lay

Täglicher Auszug aus dem Buch ''Was dem Leben dient - Die Ethik der Biophilie für Entscheiden und Handeln'' von Rupert Lay. Eine Zusammenstellung aus den 49 Büchern von Prof. Dr. Rupert Lay SJ gibt es in 8 Themenfeldern meist kurze, gut verständliche Schlüsselpassagen, die seine vielfältige biophile Philosophie und Ethik spiegeln. - Sprecher: Erich Ruhl-Bady

  1. 1.
    Gesellschaften produzieren ihre Revolutionäre selbst11/30/2020
    1:05
  2. 2.
    Die Wirklichkeiten begegnen dem Realen11/29/2020
    0:30
  3. 3.
    Wahrheit entsteht im Hier und Jetzt11/28/2020
    0:41
  4. 4.
    Objektiv bedeutet nicht zwingend realitätsdicht11/27/2020
    1:07
  5. 5.
    Fakten und Konstrukte11/26/2020
    1:22
  6. 6.
    Konstruktivismus fördert Toleranz11/25/2020
    1:25
  7. 7.
    Wir wissen fast nichts11/24/2020
    0:25
  8. 8.
    Wahrheit und Gewissheit11/23/2020
    1:24
  1. 9.
    Erfahrungswissen schafft Innovation11/22/2020
    1:07
  2. 10.
    Die zwei Welten in uns11/21/2020
    2:00
  3. 11.
    Rassismus ist die Eruption der Dummheit11/20/2020
    1:08
  4. 12.
    So what - ohne Kompass marschieren wir in den Fatalismus11/19/2020
    1:13
  5. 13.
    Aufgeklärte sind nicht immun11/18/2020
    1:18
  6. 14.
    Die Welt, das ist mein Ich11/17/2020
    0:56
  7. 15.
    Systemisch denken und handeln11/16/2020
    0:47
  8. 16.
    Was ist nicht notwendig?11/15/2020
    0:57
  9. 17.
    Vom Sinn der Aussichtslosigkeit11/14/2020
    1:01
  10. 18.
    Vom Sinn des Todes11/13/2020
    1:55
  11. 19.
    Das Bestehende ist nicht Selbstverständlich11/12/2020
    0:43
  12. 20.
    Denken in Alternativen11/11/2020
    0:56
  13. 21.
    Sinn und Zweck gut unterscheiden11/10/2020
    2:10
  14. 22.
    Mut zum Morgen11/09/2020
    2:45
  15. 23.
    Die große Unübersichtlichkeit11/08/2020
    1:20
  16. 24.
    Massenmedien schaffen kein Weltbewusstsein11/07/2020
    2:38
  17. 25.
    Das Paradoxon der Fraglosigkeit11/06/2020
    1:40
  18. 26.
    Welche Funktion hat Kunst nach Auschwitz?11/05/2020
    1:26
  19. 27.
    Realitätsverleugnung braucht stabile Vorurteile11/04/2020
    2:59
  20. 28.
    Realitätsferne verursacht Neurosen11/03/2020
    1:12
  21. 29.
    Interesse und Vernunft im Widerstreit11/02/2020
    1:31
  22. 30.
    Der Blick aufs Ganze: Realitätsdichte11/01/2020
    1:22
  23. 31.
    Konstrukte sind nie final10/31/2020
    0:29
  24. 32.
    Erkennen ist noch kein Verstehen10/30/2020
    1:57
  25. 33.
    Die Vernunft ist nicht die Kontrollebene10/29/2020
    0:57
  26. 34.
    Die dogmatische Orientierung lenkt von der Charakterschwäche ab10/28/2020
    1:08
  27. 35.
    Sinnlosigkeit schafft Gewalt10/27/2020
    1:41
  28. 36.
    Neues denken ist mühsam10/26/2020
    3:13
  29. 37.
    Die Notwendigkeit eines kritischen Bewusstseins10/25/2020
    2:16
  30. 38.
    Konstrukte verstellen das Bild10/24/2020
    0:46
  31. 39.
    Der Ost-West-Konflikt als Beispiel für blinde Feindschaft10/23/2020
    1:44
  32. 40.
    Schwarz-Weiß-Denken behindert Entwicklung10/22/2020
    2:44
  33. 41.
    Die Sehnsucht nach klaren Verhältnissen10/21/2020
    3:11
  34. 42.
    Die Grenze ist bestimmend10/20/2020
    1:08
  35. 43.
    Die kollektive Unvernunft10/19/2020
    1:35
  36. 44.
    Zeit sparen als Falle10/18/2020
    2:01
  37. 45.
    Die Gegenwärtigkeit bestimmt den Horizont10/17/2020
    1:05
  38. 46.
    Dogmatismus verhindert Interaktion10/16/2020
    1:53
  39. 47.
    Populismus braucht Verdummung10/15/2020
    0:44
  40. 48.
    Realitätsfremd durch Mangel oder Überflutung an Impulsen10/14/2020
    1:19
  41. 49.
    Lebenslügen behutsam aufarbeiten10/13/2020
    2:39
  42. 50.
    Die Wirklichkeit ganzheitlich betrachten10/12/2020
    1:15
  43. 51.
    Realitätsdichte wirkt10/11/2020
    1:38
  44. 52.
    Das Selbstmordprogramm im "Konzept Vernunft" tapfer überlisten10/10/2020
    1:24
  45. 53.
    Die Kunst des Unterscheidens10/09/2020
    0:39
  46. 54.
    Konflikte laden uns ein, nah an der Realität zu bleiben10/08/2020
    0:37
  47. 55.
    Das Mögliche für möglich halten10/07/2020
    1:14
  48. 56.
    Nur eigene Erfahrung zählt10/06/2020
    1:19
  49. 57.
    Das Kollektiv als Sinnstifter10/05/2020
    1:35
  50. 58.
    Der Sinn im Unsinn10/04/2020
    1:24
  51. 59.
    Reealitätsdichte gibt Orientierung10/03/2020
    0:39
  52. 60.
    Konflikte durch Realitätsablösung10/02/2020
    0:59
  53. 61.
    Geschichte und Vernunft10/01/2020
    1:51
  54. 62.
    Der Mensch wird erst frei in der Wirklichkeit09/30/2020
    0:42
  55. 63.
    Auch Dialektik erzeugt keine Entgültigkeit09/29/2020
    1:17
  56. 64.
    Die Datenmenge macht uns abhängig09/28/2020
    1:49
  57. 65.
    Dialektik führt näher an Wahrheit09/27/2020
    1:46
  58. 66.
    Jeshua verkörpert unbedingte Liebe09/26/2020
    1:38
  59. 67.
    Das Konstrukt des Gottesbildes09/25/2020
    1:49
  60. 68.
    Luther steht nicht an der Seite der Ohnmächtigen09/24/2020
    1:20
  61. 69.
    Martin Luther wollte keine Revolution09/23/2020
    2:18
  62. 70.
    Ist Weltangst christlich?09/22/2020
    1:05
  63. 71.
    Kirche darf nicht lebensfeindlich sein09/21/2020
    1:12
  64. 72.
    Kämpfen ohne zu hassen09/20/2020
    0:49
  65. 73.
    Ist Theologie politisch?09/19/2020
    1:01
  66. 74.
    Vergeben und Hartherzigkeit09/18/2020
    0:44
  67. 75.
    Verherrlichung des Leidens09/17/2020
    1:06
  68. 76.
    Die bessere Dreieinigkeit09/16/2020
    0:48
  69. 77.
    Sühne ohne Gott09/15/2020
    2:37
  70. 78.
    Religion macht Grenzen erträglicher09/14/2020
    0:57
  71. 79.
    Glaubenskriege sind archaisch09/13/2020
    0:42
  72. 80.
    Der wirklich religiöse Mensch geht die Dinge in der Wirklichkeit mutig an09/12/2020
    1:35
  73. 81.
    Schöpfung wird nicht - sie geschieht09/11/2020
    0:59
  74. 82.
    Dort, wo der Mensch etwas entwickelt in der Welt, geschieht Schöpfung09/10/2020
    1:07
  75. 83.
    Die Schichten personalen Lebens09/09/2020
    0:40
  76. 84.
    Das Ich braucht das Du09/08/2020
    0:32
  77. 85.
    Weisheit des Kindes09/07/2020
    1:34
  78. 86.
    Lebenswissen - das tiefe Verstehen09/06/2020
    0:48
  79. 87.
    Partner und Vertrauen09/05/2020
    1:11
  80. 88.
    Seinen Platz finden09/04/2020
    1:46
  81. 89.
    Kein Leben ohne Bindung09/03/2020
    1:04
  82. 90.
    Der Überangepasste hält Charakter für hinderlich09/02/2020
    1:02
  83. 91.
    Der Einzelgänger lebt im Defizit09/01/2020
    0:51
  84. 92.
    Anpruchslose Menschen wählen Mittelmaß06/30/2020
    1:57
  85. 93.
    Haben und Sein06/29/2020
    0:57
  86. 94.
    Charakterlosigkeit ist eine Behinderung06/28/2020
    0:54
  87. 95.
    Charakter ist ein kommunikatives Ereignis06/27/2020
    1:14
  88. 96.
    Wer besitzt, und wer wird besessen?06/26/2020
    0:27
  89. 97.
    Narzissmus und Arroganz sind Feinde der Weisheit06/25/2020
    2:34
  90. 98.
    Emotion, Ratio und Sozialität führen zur Weisheit06/24/2020
    1:16
  91. 99.
    Vom Glück des alternden Menschen06/23/2020
    1:08
  92. 100.
    Der Verzicht auf das Sofort06/22/2020
    0:53
  93. 101.
    Die Mitte finden06/21/2020
    0:54
  94. 102.
    Freiheit als Wagnis06/20/2020
    1:44
  95. 103.
    Fachwissen reicht nicht - ohne Weisheit groht die Inwelt-Katastrophe06/19/2020
    1:03
  96. 104.
    Die Gier nach Anerkennung06/18/2020
    1:59
  97. 105.
    Weisheit und Ahnung06/17/2020
    1:27
  98. 106.
    Wie kultiviere ich meine Begabungen?06/16/2020
    2:43
  99. 107.
    Der weise Mensch verfügt über Orientierung06/15/2020
    1:39
  100. 108.
    Individualsierung ist nicht privat06/14/2020
    1:37
  101. 109.
    Verdrängung und das Verdrängte bleibt unbewusst06/13/2020
    2:42
  102. 110.
    Nur Trauer ermöglicht neue Freude06/12/2020
    0:47
  103. 111.
    Gehabt werden06/11/2020
    1:51
  104. 112.
    Charaktermerkmale werden in der Kindheit gelegt06/10/2020
    1:56
  105. 113.
    Sich ausgeliefert fühlen06/09/2020
    1:52
  106. 114.
    Leben im Ghetto des Hasses06/08/2020
    2:22
  107. 115.
    Wettbewerb und Eifersucht06/07/2020
    1:01
  108. 116.
    Der Einsame06/06/2020
    1:09
  109. 117.
    Der Ordnungsliebende06/05/2020
    1:47
  110. 118.
    Der Nörgler06/04/2020
    1:07
  111. 119.
    Der Arrogante06/03/2020
    0:44
  112. 120.
    Der Helfer06/02/2020
    1:36
  113. 121.
    Merkmale der autoritären Persoenlichkeit06/01/2020
    1:36
  114. 122.
    Die prä-faschistische Persönlichkeit05/31/2020
    1:35
  115. 123.
    Wer wird ein guter Soldat?05/30/2020
    0:32
  116. 124.
    Sich bedroht fühlen05/29/2020
    1:08
  117. 125.
    Narzissmus macht grenzenlos05/28/2020
    1:01
  118. 126.
    Feindschaft als Neid05/27/2020
    0:54
  119. 127.
    Unbewusste Schuldgefühle erzeugen subtile Abwehr05/26/2020
    1:27
  120. 128.
    Das Helfersyndrom als Symptom der eigenen Hilflosigkeit05/25/2020
    1:05
  121. 129.
    Narzissmus schafft Gott-Ähnlichkeit05/24/2020
    1:04
  122. 130.
    Das warten auf den Prinzen05/23/2020
    0:56
  123. 131.
    Was ist Freundschaft?05/22/2020
    1:52
  124. 132.
    Unfähigkeit zur Freundschaft05/21/2020
    1:05
  125. 133.
    Xenophobie - warum ist das Fremde unheimlich?05/20/2020
    1:15
  126. 134.
    Ungeduld kann gute Gründe haben05/19/2020
    1:10
  127. 135.
    Die Grenzen unserer Begabungen05/18/2020
    1:28
  128. 136.
    Freiheit ist keine Willkür05/17/2020
    0:46
  129. 137.
    Der stetige Übergang05/16/2020
    1:43
  130. 138.
    Über das Werden05/15/2020
    1:37
  131. 139.
    Geduld üben05/14/2020
    2:05
  132. 140.
    Borderline ist kranke Individualität05/13/2020
    2:30
  133. 141.
    Spannungen aushalten05/12/2020
    0:57
  134. 142.
    Es geht nicht um das Siegen - schon gar nicht in der Familie05/11/2020
    0:57
  135. 143.
    Das Recht auf Antipathie05/10/2020
    0:29
  136. 144.
    Arroganz will kleinmachen05/09/2020
    2:09
  137. 145.
    Das Bild des Gegenüber05/08/2020
    1:57
  138. 146.
    Entfaltung ist das Ziel05/07/2020
    1:48
  139. 147.
    Identifikation mit dem Aggressor05/06/2020
    0:47
  140. 148.
    Angst aushalten05/05/2020
    2:20
  141. 149.
    Das leitende Selbstobjekt05/04/2020
    1:34
  142. 150.
    Erziehung als Abwehr05/03/2020
    0:36
  143. 151.
    Vergeltung ist primitiv05/02/2020
    3:17
  144. 152.
    Die Bindung an die Eltern05/01/2020
    0:48
  145. 153.
    Der Entzug der Mutterliebe04/30/2020
    1:20
  146. 154.
    Das strafende Über-Ich04/29/2020
    0:55
  147. 155.
    Destabilisierung des Selbst04/28/2020
    0:31
  148. 156.
    Prägung durch Verdrängung04/27/2020
    0:53
  149. 157.
    Das Gleichgewicht des Kompromisses04/26/2020
    0:51
  150. 158.
    Anerkennungssucht04/25/2020
    0:24
  151. 159.
    Ungewohntes ist positiv04/24/2020
    3:03
  152. 160.
    Wann ist Selbstverwirklichung biophil?04/23/2020
    0:57
  153. 161.
    Stärkung des Selbst04/22/2020
    0:50
  154. 162.
    Stress besser aushalten04/21/2020
    0:50
  155. 163.
    Konflikte lösen, ohne sie zu verlagern04/20/2020
    1:12
  156. 164.
    In die Mitte gehen - meditieren04/19/2020
    1:02
  157. 165.
    Geduld schafft Sinn04/18/2020
    0:59
  158. 166.
    Entscheiden heißt verzichten04/17/2020
    0:53
  159. 167.
    Mit Widerständen fertig werden04/16/2020
    1:48
  160. 168.
    Der versachlichte Mensch04/15/2020
    0:34
  161. 169.
    Grenzen aktzeptieren04/14/2020
    0:52
  162. 170.
    Positive Merkmale der Unversöhntheit04/13/2020
    0:46
  163. 171.
    Das Über-Ich steht dem Kompromiss im Wege04/12/2020
    2:10
  164. 172.
    Das Über-Ich macht das Kind autark04/11/2020
    0:55
  165. 173.
    Wiederholungszwang löst Unwirksamkeit nicht auf04/10/2020
    1:50
  166. 174.
    Unversöhntheit lässt uns den Sinn suchen04/09/2020
    1:44
  167. 175.
    Begegnungen bergen das Unerwartete04/08/2020
    0:47
  168. 176.
    Hass folgt auf Frustration04/07/2020
    1:02
  169. 177.
    Selbsterkenntnis ohne Selbstreflexion?04/06/2020
    0:41
  170. 178.
    Konflikte stärken die Persönlichkeit04/05/2020
    1:03
  171. 179.
    Konflikte durch die ausschließliche Definition des Menschen als ökonomisches Wesen04/04/2020
    1:33
  172. 180.
    Willensfreiheit ist Handlungskraft04/03/2020
    1:19
  173. 181.
    Wer ist unser Selbst?04/02/2020
    1:15
  174. 182.
    Soziales Handeln ist gesund04/01/2020
    0:47
  175. 183.
    Der Mensch ist mehr als seine Individualität03/31/2020
    1:19
  176. 184.
    Sucht nach Anerkennung steht der Motivation im Wege03/30/2020
    0:35
  177. 185.
    Selbstbild und Fremdbild dürfen divergieren03/29/2020
    0:43
  178. 186.
    Charakterfehler annehmen03/28/2020
    0:53
  179. 187.
    Das Recht, die Bedürfnisse anderer zu igonieren03/27/2020
    1:03
  180. 188.
    Das Recht, Fehler zu machen03/26/2020
    0:35
  181. 189.
    Eigene Bedürfnisse sind legitim03/25/2020
    1:02
  182. 190.
    Widersprüche besser aushalten durch herrschaftsfreie Räume03/24/2020
    1:05
  183. 191.
    Vernunft und Instinkt03/23/2020
    1:13
  184. 192.
    Der Egozentriker ist nicht immun gegen Manipulation03/22/2020
    1:21
  185. 193.
    Die innere Mitte als Antrieb03/21/2020
    1:06
  186. 194.
    Das Tragen einer Maske ist nicht die Übernahme einer Rolle03/20/2020
    1:17
  187. 195.
    Hyperaktivität ist keine Aktivität03/19/2020
    0:56
  188. 196.
    Der Mensch wird Unmündig, wenn er übersozialisiert ist03/18/2020
    1:04
  189. 197.
    Schuld wird nur durch Anerkennung bewältigt03/17/2020
    1:11
  190. 198.
    Freiheit beginnt innen03/16/2020
    1:45
  191. 199.
    Der Mensch kann nicht mehr Erkennen, wer er ist03/15/2020
    1:06
  192. 200.
    Gelingende Kommunikation03/14/2020
    0:37

Listen to Was dem Leben dient - Die Ethik der Biophilie für Entscheiden und Handeln now.

Listen to Was dem Leben dient - Die Ethik der Biophilie für Entscheiden und Handeln in full in the Spotify app