Servus. Grüezi. Hallo.

ZEIT ONLINE

Der transalpine Podcast von ZEIT ONLINE. Lenz Jacobsen, Politikredakteur in Berlin, bespricht mit den beiden ZEIT-Korrespondenten Matthias Daum aus Zürich und Florian Gasser aus Wien wöchentlich die aktuellen Debatten aus allen drei Ländern. Immer mittwochs, immer mit Dialekt.

All Episodes

Wie gehen unsere Länder mit den Geflüchteten um, die nach dem Brand in Moria obdachlos sind? Wir diskutieren, warum gerade Österreich so hart ist und was das für die mitregierenden Grünen bedeutet. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.”: Die Schweiz streitet über neue Jagdregeln für Wölfe, Deutschland hat das schon hinter sich. Wir erzählen, ab wann Tierhalter sich gegen die neuen Angreifer wehren dürfen und wo die Grenze zwischen Artenschutz und Almenschutz verläuft.

Sep 23

46 min

Sechs Regionalflughäfen hat Österreich, dabei fliegen die allermeisten Österreicher doch von Wien aus in die Welt. Lohnt sich das und ist es ökologisch? Wir diskutieren außerdem, warum die Stadt Lugano nun selbst einen Flughafen betreibt und wie viele der 14 deutschen Regionalflughäfen überhaupt überlebensfähig sind. Außerdem bei "Servus. Grüezi. Hallo.": das erste österreichisch-deutsche Finale bei einem Grand-Slam-Turnier. Dominic Thiem gewinnt die US Open gegen Alexander Zverev. Wir schauen auf den Status des Tennissports und seiner Helden in unseren Ländern – von Bobbele über Thomas Muster bis zum übergroßen Roger Federer.

Sep 16

45 min

Der Vater arbeitet, die Frau kümmert sich um die kleinen Kinder: so ist es meistens immer noch. In der Schweiz will man den bezahlten Urlaub von Vätern nach der Geburt nun von einen auf zehn Tage ausweiten, von einer echten Elternzeit für Väter wie Deutschland und Österreich ist man noch weit entfernt. Wir diskutieren, was staatliche Anreize in der familiären Rollenverteilung bewegen können. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Alles über’s Brot. Wir stellen das älteste Brot auf Schweizer Boden vor, die Testkategorien des deutschen Brotinstituts, und berichten von unseren eigenen Backversuchen.

Sep 9

47 min

Die Schweiz hatte plötzlich einen starken Staat, in Wien hat man die Dinge lieber schnell als sauber geregelt, und die Deutschen waren mal wieder extrem vernünftig – na ja, fast alle. Wir diskutieren, was am bisherigen Umgang unserer Länder mit dem Coronavirus besonders war. Was hat uns überrascht, was gefreut, was geärgert? Außerdem im “Servus. Grüezi. Hallo”-Update zu Corona: Wie geht es nun weiter? Einen zweiten Lockdown soll es nicht geben, aber was dann? Wir berichten von regionalen Ampeln, Veranstaltungsverboten und Wahlen in Seuchenzeiten.

Sep 2

45 min

In Tirol hat die Regierung laute Motorräder von einigen Bergstraßen verbannt. In Deutschland und der Schweiz gibt es ähnliche Bestrebungen. Bringt die Maßnahme etwas? Lebt es sich in den Tälern nun besser? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: In manchen Gegenden von Deutschland ist es das dritte Jahr in Folge viel zu trocken. Was bedeutet das für die Landwirtschaft und unsere persönliche Körperhygiene?

Aug 19

43 min

Schon seit 2007 ist in Österreich erlaubt, was jetzt auch viele in Deutschland fordern: Dass bereits 16-Jährige bei nationalen Wahlen mit abstimmen dürfen. Wir diskutieren, ob die Jugendlichen dadurch politischer geworden sind und was gegen eine Absenkung des Wahlalters spricht. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: nackte Menschen. Vor über hundert Jahren gründeten sich im Berliner Umland die ersten Vereine für Freikörperkultur. Ihnen ging es um nichts weniger als die Verbesserung der Welt. Was linke von rechten Nacktheitsideologen unterschied, wie die DDR mit den Nackten umging und wo man heute in den Alpen nacktwandern kann.

Aug 12

46 min

Die US-Armee soll 12.000 Soldaten aus Deutschland abziehen, und die Deutschen finden das sogar gut. Warum ist die USA für viele ein solches Feindbild, und wie ist das eigentlich in der Schweiz und Österreich? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.”: Wo wir Manieren lernen. Wir erzählen von der (fast) ungebrochenen Macht österreichischer Tanzschulen und davon, ob man an Deutschland eigentlich an Klotüren klopfen darf.

Aug 5

41 min

250.000 Deutsche wanderten allein in einem Jahr in die USA aus, aus der Schweiz und Österreich kamen vergleichbar viele – in Teil eins einer Doppelfolge zu den USA erzählen wir, welche Rolle unsere Landsleute bei der Besiedlung Nordamerikas gespielt haben. Und wie die USA später, nach dem Zweiten Weltkrieg, unseren Ländern beim Wiederaufbau geholfen haben. Außerdem bei "Servus. Grüezi. Hallo.": Alpen-Knigge, Teil 3, Kleidung. Welche Dresscodes bei Schweizer Banken herrschen und wie eine deutsche Abgeordnete mal für einen Dirndl-Eklat im Bundestag sorgte.

Jul 29

47 min

Als in Deutschland der Riesenschlachthof Tönnies wegen Corona-Infektionen stillstand – was passierte da mit den Schweinen? Und wie geht es denen überhaupt in unseren Ländern? Wir diskutieren Haltebedingungen von Tieren, den Kampf um Zentimeter in den Ställen, und die Frage, warum sich daran trotz grünen Regierungsbeteiligungen so wenig ändert. Außerdem bei Servus. Grüezi. Hallo.: Teil zwei des Alpen-Knigge, diese Woche mit der ewigen Frage: Duzen oder Siezen? Und mit der merkwürdigen Sowohl-als-auch-Antwort, die man sich in Hamburg darauf hat einfallen lassen.

Jul 22

44 min

Könnten sich Österreich und die Schweiz gegen Angriffe aus der Luft verteidigen? Ist das überhaupt nötig? Und was darf es kosten? In Wien will das Verteidigungsministerium die dafür nötigen Flugzeuge eigentlich verkaufen, hat aber auch keinen Ersatz. Und in der Schweiz will man im zweiten Anlauf auch mal aufrüsten. Wir diskutieren die militärische Flugabwehr und ein wegweisendes deutsches Gerichtsurteil dazu. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: der große Alpen-Knigge, Teil eins, Begrüßungen und Verabschiedungen. Muss man in Österreich wirklich immer alle Titel mitsprechen, auch den Magister und das Diplom? Und was ist eigentlich ein polnischer Abgang?

Jul 15

45 min

Warum haben in der Schweiz so viel mehr Menschen Aktien als in Deutschland und Österreich? Und: Wie es der Bodenseeregion mit den geschlossenen Grenzen ging. Wirecard-Skandal, Lufthansa-Rausschmiss: Im wichtigsten deutschen Aktienindex Dax ist gerade einiges los. Und ausgerechnet mitten in der Corona-Zeit haben viele Kleinanleger den Börsenhandel für sich entdeckt. Warum aber gibt es in Deutschland und Österreich so viel weniger Aktienbesitzer als in der Schweiz? Ist das ein Problem? Und was hat Manfred Krug damit zu tun? Außerdem bei Servus. Grüezi Hallo.: Wie die Bodenseeregion die Zeit der Grenzschließungen überstanden hat. Wir berichten von Schiffskapitänen und Mittelständlern, die erst durch die Krise so richtig gemerkt haben, wie sehr sie auf die Nachbarländer und auf die offenen Grenzen angewiesen sind.

Jul 1

46 min

Österreich und die Schweiz hatten keine Kolonien, profitiert haben sie trotzdem. Und die Deutschen verübten in Afrika ihren ersten Völkermord. Warum reden wir nicht darüber? Mindestens 50.000 Tote, Konzentrationslager und gezieltes Verhungernlassen: Anfang des 20. Jahrhunderts verübte Deutschland einen Völkermord in seinen afrikanischen Kolonien, an den Herero und Nama. Es brauchte über 100 Jahre, bis die Regierung das eingestand. Und die Schweizer und Österreicher haben noch bis vor Kurzem offiziell so getan, als hätten sie mit Kolonialismus nichts am Hut, weil sie selbst keine Gebiete auf anderen Kontinenten kontrollierten. Dabei haben sie mit Sklaven gehandelt, gemordet, sich bereichert. In dieser Folge von “Servus. Grüezi. Hallo.” widmen wir uns ganz dem Kolonialismus. Erst berichten wir von den Verstrickungen unserer Länder in diesen globalen Ausbeutungszusammenhang. Dann diskutieren wir, ob wir auch heute noch in kolonialen Verhältnissen leben und wie eigentlich ein angemessener Umgang mit dem Kolonialismus heute aussehen würde.

Jun 24

44 min

Kriegsherren, Antisemiten, Sklavenhändler – wie sollen unsere Länder umgehen mit den Statuen von aus heutiger Sicht zwielichtigen Menschen? Und: Was der Ibiza-Ausschuss bringt. In Wien steht noch ein Denkmal für Karl Lueger, der Wiener Bürgermeister war – aber auch glühender Antisemit. Und in Hamburg schlafen Studenten der Bundeswehr-Uni in einem Studentenwohnheim, das nach Lothar von Trotha benannt ist, der einst den Völkermord an den Herero befahl. Gehören diese Denkmäler nun alle gestürzt, die Häuser und Straßen umbenannt? Wie viel hässliche Geschichte muten wir uns im öffentlichen Raum zu und wie perfekt müssen unsere Helden sein? Zweites Thema bei Servus. Grüezi. Hallo.: Der parlamentarische Untersuchungsausschuss zum Ibiza-Skandal läuft an. Wie schlägt sich Heinz-Christian Strache und warum steht die Glücksspiel-Industrie so im Mittelpunkt?

Jun 17

40 min

Schwarze Nationalräte und “brown babies”: Black History Week beim Alpenpodcast. Außerdem: Wie unsere Länder den Kulturschaffenden helfen. In Deutschland fallen sie leicht durch die Hilfsnetze, in Österreich haben sie eine Staatssekretärin gestürzt: Die Kulturschaffenden haben in der Corona-Krise offenbar unterschiedlich viel Einfluss auf die Politik – und werden deshalb auch unterschiedlich stark gefördert. Außerdem: Wir berichten von Schwarzen in der Geschichte unserer Länder. Wie James Baldwin mal in einem Schweizer Bergdorf strandete, wie ein angesehener schwarzer Hofdiener nach seinem Tod ausgestellt wurde – und wie die Kinder schwarzer US-Soldaten und deutscher Frauen im Nachkriegsdeutschland ausgegrenzt wurden.

Jun 10

49 min

Österreich hat schon eine Corona-App, die aber zu wenige nutzen; warum dauert das in Deutschland so viel länger? Und: Wie die Schweiz zum Käseland wurde. 600.000 Österreicher haben die Corona-App installiert – warum nicht mehr? In der Schweiz läuft noch die Testphase, und Deutschland hat wegen Datenschutz mal wieder länger gebraucht. Wir diskutieren, was die Corona-Apps unserer Länder unterscheidet und wie viel sie im Kampf gegen die Seuche bringen. Außerdem: Die Schweiz ist berühmt für ihren Käse, dabei produziert sie nicht mal besonders viel davon. Wie verachtenswert ist Gouda? Und was hat es mit dem Würchwitzer Milbenkäse auf sich?

Jun 3

43 min

Macht die Krise uns rücksichtsloser? Wir sammeln Hinweise aus der Schweiz, Österreich und Deutschland. Außerdem: Wie Österreich sich zum Naziopfer verklärte. In Deutschland demonstrieren sie sogar gegen die letzten noch verbliebenen Corona-Einschränkungen, in Österreich warnt eine Studie vor einem neuen Rückzug ins Biedermeier und den Südländern soll, wenn es nach Sebastian Kurz geht, nur mäßig mit EU-Geld geholfen werden: Wir diskutieren, ob uns die Corona-Krise zu Egoisten macht. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie Österreich es direkt nach dem Zweiten Weltkrieg schaffte, sich zum unschuldigen Opfer des Nationalsozialismus zu stilisieren. Und wie hoffähig auch dann der Antisemitismus noch war.

May 27

45 min

Die Deutschen arrangieren sich mit dem Urlaub im Inland – und bringen so die Hotels in der Schweiz und Österreich in Nöte. Und: Wie man in unseren Ländern essen geht. Die Hotels öffnen auch in Deutschland und Österreich wieder, aber die Grenzen bleiben noch dicht für Touristen. Während die Deutschen sich jetzt mit Ostsee statt Mittelmeer und Bayern statt Tirol abfinden müssen, haben die Nachbarländer ganz andere Probleme: Denn ohne ausländische Touristen sind die Hotels in der Schweiz und Österreich nicht überlebensfähig. Wie geht es für sie weiter und warum sind die Deutschen überhaupt so reiseverrückt? Zweites Thema bei "Servus. Grüezi. Hallo.": die Restaurants in unseren Ländern. In Deutschland geht die heimische Küche immer weiter zurück, auch in Österreich sterben die klassischen Gasthäuser. Durch was werden sie ersetzt?

May 13

47 min

Was sind den Alpenländern ihre Fluglinien wert? Sollte man sie besser verstaatlichen? Außerdem: Woher unsere Hymnen kommen. 10 Milliarden für die Lufthansa, 767 Millionen für Austrian Airlines, 1,275 Millionen für die Swiss: Riesige Summen, die als Hilfe für die Fluglinien diskutiert werden. Wir diskutieren, warum gerade diese Unternehmen den Ländern offenbar so viel wert sind – und was sie dafür im Gegenzug verlangen sollten. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie die Deutschen den Österreichern die Hymne klauten und warum die Schweiz einen Psalm ihre Hymne nennt.

May 6

44 min

Geisterspiele oder Saisonabbruch? Wir reden über Spitzenfußball und die Probleme auch der anderen Sportvereine wegen Corona. Außerdem: die große Aprildürre. Noch im Mai soll die deutsche Bundesliga laufen, wenn auch ohne Zuschauer. Wie handhaben das die Ligen in der Schweiz und Österreich, die viel mehr auf die Ticketeinnahmen angewiesen sind? Und wer hilft jetzt eigentlich den vielen kleinen Sportvereinen? Außerdem bei "Servus. Grüezi. Hallo.": die ausgetrockneten Alpen. Seit Wochen hat es in unseren Ländern kaum geregnet, die Böden sind spröde, die Landwirtschaft gefährdet. Droht das nächste Dürrejahr?

Apr 29

45 min

In Berlin laufen schon die Abiprüfungen, die Schweizer Schulen machen im Mai auf – und wann die österreichischen? Außerdem: Wie Corona dem E-Sport zum Boom verhilft. Am 11. Mai öffnen in der Schweiz als Erstes die Volksschulen, weil die kleineren Kinder die Beschulung nötiger haben. In Deutschland geht’s genau andersrum, die ältesten Schüler sind als Erstes dran. Nur Österreich hat noch keinen Plan. Wir diskutieren die Hürden für Schulen und Kitas beim Weg aus der Corona-Krise. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie in unseren Ländern über Computerspiele diskutiert wird. Rücken sie jetzt dank Corona aus der Nische in den Mittelpunkt? Und wie werden sie gefördert?

Apr 22

42 min

Wie funktionieren Geburten, wenn Krankenhäuser im Virus-Ausnahmezustand sind? Wo ist der Hebammenmangel am schlimmsten? Und: Warum die Schweiz kaum schöne Parks hat. In manchen Kliniken dürfen Väter nicht bei der Geburt dabei sein und fast überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die Besuchszeiten danach stark eingeschränkt. Das Coronavirus erschwert auch die Entbindungen. Dazu kommt, vor allem in Deutschland, ein krasser Hebammenmangel. Wir diskutieren, wie Geburten in unseren Ländern ablaufen – im Ausnahmezustand und im Normalfall. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.”: Wenn jetzt alle wegen der Reise- und sonstigen Beschränkungen in die Parks strömen: Wie sehen die bei uns eigentlich aus? Wir reden über den riesigen Prater, über die aristokratischen Gärten und die wilderen Volksparks, und über die wenigen Schweizer Parks, die zu allem Überfluss auch noch Pärke heißen. Außerdem hat der transalpine Podcast nun einen Merchandising-Shop. Vom T-Shirt über die Schürze bis zum Babylätzchen gibt es nun alles mit "Servus. Grüezi. Hallo."-Logo hier zu kaufen. ZEIT ONLINE verdient daran nichts.

Apr 15

64 min

Die Abgeordneten in den Alpenländern sind gerade ziemlich egal, die Regierenden umso beliebter. Wie lange hält das an? Und: Wieso ist die Schweizer Fahne quadratisch? In der Schweiz sind die Sitzungen des Parlaments nach wie vor ausgesetzt und auch in Deutschland wird es noch dauern bis der Bundestag wieder zusammentritt. Wie werden unsere drei Länder derzeit regiert und welche Regelungen gibt es für Krisen? Außerdem bei "Servus. Grüezi. Hallo.": Heraldik und Flaggenkunde. Wozu sollte man sich mit Wappen beschäftigen, warum ist die Schweizer Fahne quadratisch, wieso ist die österreichische blutgetränkt und woher kommt das deutsche Schwarz, Rot und Gold?

Apr 8

63 min

Die Wirtschaft bricht ein, viele Österreicher, Schweizer und Deutsche kämpfen in der Coronakrise um ihre Existenzen. Wie helfen die Regierungen? Außerdem: Schulalltag in den Alpen. Das öffentliche Leben steht still wegen des Corona-Virus. Mit Milliardenpaketen versuchen die Regierungen in Wien, Bern und Berlin, die schlimmsten Folgen der Rezession zu verhindern. Wer kriegt was? Und gibt es auch Trittbrettfahrer? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie der Schulalltag in unseren Ländern aussieht und was man mit Latein anfangen kann.

Apr 1

67 min

Wie wägt man den Kampf gegen Corona und die Einschränkung der Grundrechte ab? Wir diskutieren die Grenzen des Ausnahmezustands – und die Probleme im Homeoffice. Zwei Meter Abstand soll man in der Schweiz halten, in Deutschland anderthalb, in Österreich nur einen Meter – komisch, oder? Wir besprechen die Unterschiede der Corona-Regeln, die jetzt in unseren Ländern gelten. Und wir streiten darüber, ob es eine Sehnsucht nach einem autoritären Staat gibt. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie kriegt man Struktur in den neuen Homeoffice-Alltag? Und: Warum Homeoffice ein Privileg ist.

Mar 25

63 min

Wie hat das Coronavirus das Leben in Deutschland, Österreich und der Schweiz verändert und warum wurde ein Tiroler Skiort zum Wuhan Europas? Lockdown, Ausgangssperre, Homeoffice: Das Coronavirus hat unser Leben auf den Kopf gestellt, nichts ist mehr so wie vor einer Woche. Wie gehen unsere Länder und unsere Gesellschaften damit um? Wir diskutieren die Unterschiede, fragen uns, warum in der Schweiz die größte Mobilmachung seit dem Zweiten Weltkrieg stattfindet, warum überall Klopapier gehortet wird und was das alles mit dem Prenzlauer Berg zu tun hat. Zweites Thema bei "Servus. Grüezi. Hallo": Viele Hunderte Coronafälle in Europa lassen sich auf einen Tiroler Tourismusort zurückführen. Dort haben sich Skiurlauber infiziert, beim Aprés-Ski, beim Tanzen, im dichten Gewusel. Doch warum wurde der Ort nicht gleich dichtgemacht, als die ersten Fälle in Island auftauchten und die dortige Regierung Ischgl zum Risikogebiet erklärte?

Mar 18

59 min

Migranten an der türkisch-griechischen Grenze? Nicht unser Problem. Sebastian Kurz legt seine Best-Of auf und die Schweiz hält sich raus. Außerdem: Streunende Katzen. Wie gehen die Alpenländer mit der Eskalation an der türkisch-griechischen Grenze um? Sie nehmen jedenfalls keine Flüchtlinge von dort auf. Dabei sitzen in Wien doch die Grünen mit in der Regierung. Wir diskutieren, warum sie sich die Grenzschließung-Politik von Sebastian Kurz gefallen lassen. Und warum Deutschland wohl nur ein paar hundert Kinder von den griechischen Inseln aufnimmt, obwohl Umfragen für eine größere Aufnahmebereitschaft sprechen. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Katzen. Hunderttausende Streuner richten massive Schäden an. In Österreich gibt es eine Kastrationspflicht, in vielen deutschen Gemeinden auch, warum in der Schweiz nicht? Wer ist dafür verantwortlich, wenn Haustiere Kinder bekommen, um die sich dann niemand kümmert?

Mar 11

42 min

Die Corona-Fälle häufen sich, der österreichische Boulevard macht Panik, die deutsche Kanzlerin schüttelt keine Hände mehr. Außerdem: Stirbt das Landleben? Was ist der richtige Umgang mit dem Corona-Virus? In der Schweiz werden Großveranstaltungen verboten, in Österreich und Deutschland ist man (noch) vorsichtiger. So oder so hat der Staat angesichts des Virus plötzlich wieder ungeahnte Durchgriffsrechte. Wir diskutieren den schmalen Grad zwischen berechtigter Sorge und Panik und die Verantwortung der Medien. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.”: Ein neues Buch trauert um das Landleben, wie wir es kennen. Warum sehen Dörfer heute so anders aus als früher und wie schlimm sind noch mal Vorstädte?

Mar 4

42 min

Reisewarnungen, Grenzschließungen: wie die Alpenländer auf den sich ausbreitenden Virus reagieren. Und: Warum es in Deutschland mehr rechten Terror gibt. Ein Mann erschießt neun Menschen in Shisha-Bars in Hanau und schwadronierte vorher davon, dass man ganze Völker “auslöschen” müsse. Wir diskutieren, warum in Deutschland der rechte Terror so stark ist, wenn doch in Sachen Rechter Rhetorik eigentlich die Schweiz und Österreich vorne liegen. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Der Corona-Virus Covid-19 hat es bis in die Schweiz und nach Österreich geschafft, weswegen die beiden Länder Züge stoppen, Reisewarnungen aussprechen, über Grenzschließungen nachdenken. Was daran ist Hysterie, was angemessen?

Feb 26

37 min

Jubiläumsausgabe! Wir lassen unsere Hörerinnen zu Wort kommen und beantworten solange ihre Fragen bis wir aus dem Studio fliegen. Wie nehmen wir unseren Podcast auf? Was trinken wir dabei? Was mögen wir an den jeweils anderen Ländern am meisten? Welche Bücher erklären unsere Länder am besten? Warum nochmal ist die Schweiz eigentlich so reich? Und wem gehört das Baby, das im Hintergrund jeweils schreit? In unserer extralangen 100. Sendung beantworten wir möglichst viele Hörerfragen, lassen uns ein bisschen beschimpfen und loben – und werden schließlich aus dem Studio geworfen.

Feb 19

77 min

Dammbrüche nach rechts gab es auch in der Schweiz und in Österreich – welche Folgen hatte das für die Konservativen? Außerdem: der transalpine Funktionsjacken-Wahn. In Deutschland ist die Aufregung über den ersten auch mit AfD-Stimmen gewählten Ministerpräsidenten groß, die CDU-Vorsitzende ist (auch) deshalb auf dem Rückzug. Was waren die Tabubrüche im Umgang mit FPÖ und SVP in Österreich und der Schweiz? Und warum sind es eigentlich (fast) immer die Konservativen, die den Rechtspopulisten nachgeben? Wir diskutieren über die schwierige Grenzziehung zu den rechten Parteien in unseren Ländern. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Der Zürcher Markenfetischismus und die Renaissance der Trachten – wir versuchen uns am Thema Mode.

Feb 12

46 min

900.000 Akten über vermeintliche Gefährder: Wir erzählen vom Fichenskandal vor 30 Jahren – und von den sich häufenden Cyberangriffen in unseren Ländern. Chemieunternehmen, Krankenhäuser, in Österreich sogar das Außenministerium: Immer wieder greifen Hacker Firmen und Institutionen in den Alpenländern an, der Schaden geht längst in die Milliarden. Wie reagieren die Regierungen in der Schweiz, in Österreich und in Deutschland darauf? Und kann es sein, dass die meisten Bürger diese Bedrohung einfach noch nicht wirklich ernst nehmen? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie der Fichenskandal vor 30 Jahren die Schweiz erschütterte und warum er auf gewisse Art bis heute andauert. Wir reden darüber, wie der Staat über seine Bürger, vor allem vermeintliche Kommunisten, hunderttausende Akten anlegte und sogar Internierungslager plante.

Feb 5

46 min

Weil HC Strache mit einer neuen Partei liebäugelt diskutieren wir über Parteiabspaltungen. Und: Warum die Schweiz und Österreich nicht aus der Kohle aussteigen müssen. DAÖ – das ist keine NDW-Band, sondern eine neue österreichische FPÖ-Abspaltung, für die auch Heinz-Christian Strache antritt – vielleicht. Wird sie so erfolglos sein wie die vielen anderen Parteiabspaltungen von Haiders BZÖ bis zur Liste Pilz? Und warum gibt es eigentlich in der Schweiz so irre viele Aufspaltungen in der politischen Landschaft? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Deutschland zahlt Milliarden für den Kohleausstieg – und braucht doch noch bis 2038. Warum sind die Nachbarländer so viel schneller?

Jan 29

43 min

In Österreich sind fast alle Organspender, warum traut man sich das in Deutschland nicht? Außerdem: warum Schweizer und Österreicher gerade auf zwei Skirennen starren. Der deutsche Bundestag hat sich gegen die Widerspruchslösung entschieden, Organspender wird weiterhin nur, wer sich von sich aus dafür entscheidet. In Österreich ist das schon seit 40 Jahren anders. Warum? Werden dort jetzt deshalb mehr Organe transplantiert? Und wie hält es die liberale Schweiz mit ihren Herzen, Lebern und Nieren? Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Nationalsport Skifahren. Zwischen Lauberhorn- und Hahnenkammrennen diskutieren wir, wie wichtig die großen Weltcup-Abfahrten für die Schweizer und Österreicher sind. Und was die Skistars von den Fussballstars unterscheidet.

Jan 22

44 min

Straßenkämpfe, Arbeitslosigkeit Avantgarde: Was die 1920er-Jahre in unseren Ländern prägte und ob sie nun wiederkommen. Außerdem: Was die Deutschen mit der Polizei haben. Nach den Ausschreitungen in Leipzig-Connewitz streitet Deutschland darüber, wie viel Kritik an der Polizei eigentlich erlaubt ist – und die Nachbarn aus Österreich und der Schweiz wundern sich. Warum ist das Verhältnis der Öffentlichkeit zur Polizei so unterschiedlich? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.”: Ein Rückblick auf die sehr besonderen 1920er Jahre, die in Deutschland schon als Blaupause für die Gegenwart gelten. Wir reden über Schweizer Erfindungen, österreichische Kunst und Deutsche Straßenkämpfe aus dieser so prägenden Zeit.

Jan 15

43 min

Ist die türkis-grüne Koalition ein Modell für Deutschland und die Schweiz und was haben die Grünen für die Macht bezahlt? Und: Die Schweiz will Schwulenhass verbieten. Das Land klimapolitisch umkrempeln und gleichzeitig einen harten Kurs in der Asyl- und Migrationspolitik fahren: das ist das Programm der neuen Regierung Österreichs, aus konservativer ÖVP und Grünen. Wie schwer tut sich der Juniorpartner der Regierung damit und kann das gut gehen? Und warum schauen deutsche Medien so begeistert dabei zu? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Die Schweiz will einen neuen Straftatbestand einführen um auch homosexuellenfeindliche Taten extra zu ahnden. Warum erst jetzt? Im Deutschland und Österreich gibt es das schon lange, dafür haben die Länder ein Problem mit der Statistik.

Jan 8

39 min

Wer geht bei uns noch in den Gottesdienst und wie hat der Katholizismus Österreich geprägt? Wir diskutieren die Macht der Kirchen in unseren Ländern. Zu Heiligabend gehen viel noch in die Kirche, aber sonst nimmt ihre Bedeutung ab. In Österreich hat vor allem der Umgang mit den Missbrauchsskandalen der katholischen Kirche geschadet, in der Schweiz ärgern sich viele über die Kirchensteuer. Wir besprechen, welche Macht die Kirchen in unseren Ländern noch haben und wie sie bis heute Politik beeinflussen.

Dec 2019

37 min

Kommunisten, Misanthrophen, blöde Baugruppen: Wir empfehlen Bücher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – und dazu noch Serien und Filme. In der letzten Folge von "Servus. Grüezi. Hallo." vor den Feiertagen streiten wir ausnahmsweise nicht, sondern reden über die Bücher, Serien und Filme aus unseren drei Ländern sprechen, die uns in diesem Jahr besonders gefesselt haben. Die transalpine Bücherliste Schweiz: Lea Haller, Transithandel. Geld- und Warenströme im globalen Kapitalismus (Suhrkamp) Lukas Bärfuss, Malinois (Wallstein) Sibylle Berg, GRM Brainfuck (Kiepenheuer & Witsch) Simone Lappert, Der Sprung (Diogenes) Chris von Rohr, Himmel, Hölle, Rock’n’Roll (Wörterseh) Deutschland: Jan-Werner Müller: Furcht und Freiheit (Suhrkamp) Anke Stelling: Schäfchen ins Trockene (Verbrecher Verlag) Österreich: Raoul Schrott, Eine Geschichte des Windes oder Von dem deutschen Kanonier, der erstmals die Welt umrundete und dann ein zweites und dann ein drittes Mal (Hanser) Maximilian Graf, Sarah Knoll, Ina Markova, Karlo Ruzicic-Kessler, Franz Marek - ein europäischer Marxist (Mandelbaum) Ernst Bruckmüller, Österreichische Geschichte (Böhlau) Tonio Schachinger, Nicht wie ihr (Kremayr und Scheriau) Harald Darer, Blaumann (Picus) Lorenz Langenegger, Jahr ohne Winter (Jung und Jung) Ana Marwan, Der Kreis des Weberknechts (Otto Müller) Angela Lehner, Vater unser. (Hanser) Bianca Kos, Das Mundstück (Otto Müller)

Dec 2019

49 min

Ekel-Glühwein, Würstchen, Rauchnächte: wir vergleichen Weihnachtsbräuche in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Und wir erklären, wer in der Schweiz die Gesetze macht. Heute wird in der Schweiz eine neue Regierung gewählt – die aber die alte ist und eh nicht allzu viel zu sagen hat .Wir fragen uns: wer macht denn dann in der Schweiz die Gesetze wenn nicht die Regierung? Die Antwort enthält schöne Worte wie das “Vernehmlassungsverfahren” und das “Differenzbereinigungsverfahren”, ist aber trotzdem spannend. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Der Boom der Weihnachtsmärkte in unseren Ländern und was wir eigentlich so an Heiligabend essen. Und Geschichten über Osttiroler Rauchnächte.

Dec 2019

41 min

Was sind unsere Feindbilder? Beim europäischen Mediengipfel in Lech diskutieren wir die Wut auf Brüssel, SUV-Fahrer und Ökos. Und fragen, worauf unsere Länder stolz sind. Live vom 13. Europäischen Mediengipfel in Lech am Arlberg: mit Claudia Gamon, Europaabgeordnete der österreichischen NEOS, sprechen wir darüber, welche Feindbilder es in Österreich, der Schweiz und Deutschland so gibt. Warum man zwar nicht mehr ganze Länder zum Feind erklärt, aber dafür gerne auf Brüssel schimpft. Und was es bedeutet, dass sich heute vor allem Milieus in herzhafter Ablehnung gegenüberstehen. Außerdem erklärt Claudia Gamon, ob sie stolz darauf ist Vorarlbergerin zu sein und was sie von Wien hält. Und wir ergründen, ob es in unseren Ländern einen unbeschwerten Patriotismus gibt.

Dec 2019

54 min

Goldbarren, Jagdgewehre und Whatsapp-Gekungel: Wir besprechen die verrückte Woche in Österreich. Und wir klären, was unsere Länder gegen Altersarmut tun. Die österreichischen Polit-Skandale werden immer absurder – weswegen wir diese Woche unsere Rubrik “Die spinnen” zu einer XXL-Version ausbauen. Wir besprechen, wohin sich die FPÖ bei einem Bürgerkrieg zurückziehen wollte und was ein SPÖ-Politiker so auf dem Rücksitz seines Porsches rumliegen hat. Und was Heinz-Christian Strache bei Whatsapp schreibt. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Teil zwei zur Rente. Diesmal geht es um private Altersvorsorge und wie diese staatlich subventioniert wird. Und darum, was der Staat eigentlich für jene tut, die im Alter zu wenig zum Leben haben.

Nov 2019

42 min

Warum kriegen Österreicher so viel mehr Rente als Deutsche und wie zukunftsfest ist das Schweizer System? Und: Wie Deutschrap die Charts dominiert. In Deutschland hat der Bundestag gerade die Grundrente beschlossen, weil viele nicht gut von ihrer Rente leben können. Wie die Altersvorsorge in der Schweiz und in Österreich funktioniert, diskutieren wir in dieser und der folgenden Sendung. Diesmal geht es um die gesetzliche Versicherung und darum, wie hoch die Renten eigentlich ausfallen, für die der Staat garantiert. Und was das Riskante am Schweizer System der beruflichen Vorsorge ist. Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: RAF Camora dominiert die Charts in den Alpenländern, deutschsprachiger Rap ist auch bei Spotify erfolgreicher als alle anderen Genres. Woher kommt das und was macht österreichischen und Schweizer Rap im Vergleich zum deutschen aus?

Nov 2019

48 min

Die Alpenflüsse werden zur Stromgewinnung zugebaut, darunter leidet die Natur. Was ist wichtiger? Außerdem: die besten Würste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. 60 Prozent des Stroms gewinnt Österreich aus Wasserkraft, die Schweiz ähnlich viel. Das ist zwar gut fürs Klima, aber schlecht für die Flüsse, die kaum noch natürlich fließen können. Und für die Fische, die in den Staudämmen und Anlagen zerhäckselt werden. Wie lässt sich das lösen? Und warum setzt man in Deutschland eher auf Wind- als auf Wasserkraft? Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Käsekrainer und Berner, Fränkische und Frankfurter Würste, Wiener, Cervelat und Salsiz – wir vergleichen das Wurstangebot in unseren Ländern. Und wundern uns, dass die Schweizer so viel weniger essen als Deutsche und Österreicher.

Nov 2019

39 min

Deutsche bekommen Sparbücher schon in der Grundschule, in der Schweiz liegt jetzt Bargeld in Tresoren: wie unsere Länder sparen. Und eine Verteidigung der Schneekanone. Mehr als zehn Prozent des Einkommens sparen Deutsche im Schnitt, die Österreicher weniger, die Schweizer sogar noch mehr. Wohin geht das Geld? Und wer ist nun Schuld daran, dass es keine Zinsen mehr gibt? Wir diskutieren den deutschen Sparfimmel und die Folgen der niedrigen Zinsen für die Schweizer Banken. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wie schlimm ist Kunstschnee? Vielen Alpenorten würde ohne die Schneekanonen der Tourismus wegbrechen. Legitimiert das den hohen Wasserverbrauch und die Belastung für die Berge?

Nov 2019

39 min

Live aus Bern: warum die Grünen in Ostdeutschland nicht gewinnen und in der Schweiz nicht regieren können. Und: Wie groß sollte eigentlich eine Hauptstadt sein? In der Deutschen Botschaft in Bern diskutieren wir, was von diesem transalpinen Superwahljahr bleibt: Wird in der Schweiz alles anders und waren die Wahlen in Ostdeutschland wirklich so dramatisch wie befürchtet? Außerdem versucht unser Gast, die Grüne Berner Nationalrätin Aline Trede, zu erklären, wie die Grünen eigentlich die Weltrettung-Erwartungen ihrer Greta-bewegten Wähler mit den Kompromisszwängen der Tagespolitik zusammenbringen wollen. Und warum die Schweizer Grünen trotz des spektakulären Wahlerfolgs eher nicht mitregieren werden. Zweites Thema bei „Servus. Grüezi. Hallo.“: Hauptstädte. Das kleine Bern ist als Bundesstadt Sitz der Regierung, nicht etwa Zürich oder Genf. Was sagt das über das Selbstverständnis der Schweizer, und wie gemütlich ist die Schweizer Politik deshalb? Aline Trede erzählt von der Abgeordneten-Band Fraktionszwang, in der sie mit Vertretern auch gegnerischer Parteien spielt – und wie schwierig es ist, gute Politiker-Bassisten zu finden. Wir diskutieren außerdem, was es andererseits mit dem kleinen Österreich macht, dass es vom überproportional riesigen Wien dominiert wird, und wie zwiegespalten viele Deutsche zu ihrer alten, neuen Hauptstadt Berlin stehen.

Nov 2019

75 min

Warum die Wahl in der Schweiz nichts ändert und doch vielleicht alles. Und der transalpine Süßigkeitenstreit: Schweizer Schokolade vs. Manner Schnitten vs. Gummibärchen. Im Schweizer Parlament sitzen jetzt mehr Frauen als in Deutschland oder Österreich. Die Grünen gewinnen, die SVP verliert, aber ist doch noch stärkste Kraft, und an der Zusammensetzung der Regierung ändert sich erst mal eh nix – wir diskutieren das für Außenstehende merkwürdig behäbige Schweizer Wahlsystem und die Ergebnisse vom Sonntag. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Süßigkeiten! Der Terminator isst Manner-Schnitte, die Schweiz subventioniert ihre Schokolade und Lübeck tut so, als hätte es das Marzipan erfunden.

Oct 2019

44 min

Grün in der Schweiz, EU-Fans in Österreich, Tempolimit-Gegner in Deutschland: Warum sind unsere liberalen Parteien so unterschiedlich? Außerdem: Wahlen in der Schweiz In Österreich heißen die Liberalen Neos, sie sind pink, sehr pro-europäisch und jung. In der Schweiz heißen die Liberalen FDP, und neuerdings geben sie sich grün und klimabewegt. Und in Deutschland heißen sie zwar auch FDP, sind aber eher autobewegt. Wir diskutieren, mit welchen unterschiedlichen Strategien die liberalen Parteien in unseren Ländern um Erfolg kämpfen und wie gut das funktioniert. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.”: Am 20. Oktober wählt die Schweiz National- und Ständerat. Wir klären, wie die Wahl funktioniert und was den Wahlkampf von denen in Deutschland und Österreich unterscheidet.

Oct 2019

44 min

Wie viel Geld verdienen Politiker in der Schweiz, in Österreich und Deutschland und ist das angemessen? Außerdem: wir sind auf den Hund gekommen. Die Straches haben sich in Österreich von ihrer Partei luxuriös bezahlen lassen, das passt ins Bild von raffgierigen Politikern. Sind Luxusuhren an sozialdemokratischen Handgelenken schon Verrat? Und wie verdienen eigentlich die Schweizer Abgeordneten mit ihrem Feierabendparlament ihr Geld? Wir diskutieren die finanzielle Ausstattung von Politikern und die Wut darauf. Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Hunde. Wir stellen die Schweizer Erfindung “Robidog” vor und streiten, ob Hunde überhaupt als Haustiere taugen. Wir berichten über hohe Strafen für Hundekot in Süddeutschland und aufgeregte Kampfhund-Debatten in der Schweiz.

Oct 2019

42 min

Wahl-Sonderfolge: Warum die grünen Sieger in Österreich nicht so leicht regieren können wie einst Joschka Fischer und warum die FPÖ doch noch abgestürzt ist. Die Grünen sind die Überraschung der Nationalratswahl in Österreich. Regieren sie jetzt auch mit Wahlsieger Sebastian Kurz von der ÖVP? In einer Sonderfolge von “Servus. Grüezi. Hallo.” erklären wir, warum ein türkis-grünes Bündnis in Wien unwahrscheinlich ist und was die deutschen Koalitionsverhandlungen 1998 und 2013 damit zu tun haben. Außerdem wollen wir wissen, warum Sebastian Kurz die Wahl gewonnen hat obwohl sein Wahlkampf doch eigentlich mehr Probleme als Stärken hatte. Und: wenn die FPÖ nach den Skandalen nun doch noch abgestürzt ist, droht das dann bald auch der AfD?

Sep 2019

26 min

Fast jeden Abend ein Duell: Was bringen die Fernsehkonfrontationen im Wahlkampf und warum gibt es in Österreich davon so absurd viele? Und: Die Jagdsaison ist eröffnet! An 23 Abenden duellieren sich im österreichischen Wahlkampf die Spitzenkandidaten im Fernsehen. Damit ist das Land wohl weltweit Spitze. Warum gibt es in Österreich so viele TV-Duelle, in Deutschland wenige und in der Schweiz gar keine? Und bringen diese überhaupt Formate was? Außerdem bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Die Jagdsaison ist eröffnet! Wer geht in unseren Ländern Jagen? Und was ist davon zu halten, wenn Menschen als Hobby Tiere schießen? Wir diskutieren über die Notwendigkeit der Jagd.

Sep 2019

40 min

SUV-Boom vs. Klimawandel: wir diskutieren über den Stand der Verkehrswende in Deutschland, Österreich und Schweiz. Außerdem: wie die Eidgenossenschaft demokratischer werden kann. Die Bundesregierung stellt vor, wie sie den Klimawandel bekämpfen will – kurz, nachdem ein schwerer SUV-Unfall in Berlin eine Diskussion über klimaschädliche Straßenpanzer ausgelöst hat. Fahren in den Alpen eigentlich noch mehr SUVs als im Flachland? Und wie weit sind die Schweiz und Österreich bei der Verkehrswende? Zweites Thema bei “Servus. Grüezi. Hallo.“: Wo die direkte Demokratie noch schwächelt. Die Beteiligungsmöglichkeiten in der Schweiz sind gar nicht so gut, wie viele denken. Wir diskutieren, was sich wie verbessern ließe – von der Bürgersteigplanung bis zur Stromtrasse.

Sep 2019

39 min

Cookie policy

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.