Fleurs Zen Podcast

Fleur Sakura Woess

Ich bin Fleur Sakura Wöss, Zen Lehrerin und Japan-Kennerin. Ich lese sehr gerne und lese gerne vor auch aus den literarischen Fundstücken, die mir auf meinem Weg begegnen. Meine Bücher und meine Seminare findet ihr auf www.fleurwoess.com.

All Episodes

Wenn genügend Menschen eine Botschaft glauben, selbst wenn es eine ist, die wir selbst erfunden haben, werden wir unsicher: vielleicht ist das doch wahr?

Nov 24

2 min 46 sec

Wenn wir gehen, gehen unsere Vorfahren mit. Wenn wir kochen, kochen unsere Mutter und Großmutter mit. In uns trifft sich der Lebensstrom unzähliger Generationen. Ein Text von Thich Nhat Than aus dem Buch Versöhnung mit dem inneren Kind.

Nov 2

5 min 15 sec

Jede Tat kann wichtig sein, auch wenn sie nur klein und unbedeutend ist. Berge versetzen geht so: nimm' die Schaufel in die Hand und fange an.

Oct 20

3 min 40 sec

Was macht den Wert eines Geschenks aus? Der Wiederverkaufswert? Der Einkaufswert? Oder das Herz, das in diesem Geschenk steckt?

Mar 24

4 min 45 sec

Wie wäre es, wenn wir heute einmal unsere Prinzipien und vorgefertigten Meinungen weglassen und unser Herz wenigstens einem Menschen öffnen, dem wir heute begegnen, vorbehaltlos wie Ryokan, dessen Geschichte ich hier erzähle.

Mar 2

4 min 15 sec

Ist es dir auch schon einmal so ergangen, dass du dich ausgenutzt gefühlt hast? Jemandem zu Nutzen warst, aber nicht dir selbst? Ein alter chinesischer Weiser rät dazu, so "nutzlos" zu sein wie ein Baum, der zu schief gewachsen, zu unschön ist um gefällt zu werden – zu nichts nutze als zu wachsen, eine Krone auszubilden und Schatten und Leben zu spenden.

Feb 16

4 min 41 sec

Braucht es Abgeschiedenheit? Braucht es die Stille rund um uns? Wo finden wir den richtigen Ort für die Meditation? Und wo findet Meditation schlussendlich wirklich statt? Ich lese eine koreanische Zen-Geschichte.

Nov 2020

5 min 37 sec

Erleuchtung wie ein Zug aus Nirgendwo? Schschsch... und schon ist er vorbei. Aber irgendwann bleibt er stehen und eröffnet eine verblüffende Erkenntnis. Eine (von mir gekürzte) Zen-Erzählung von Joko Beck.

Nov 2020

11 min 27 sec

Ein modernes Märchen – passend für die aktuelle Krise. Eine Geschichte aus dem Buch "Hoffentlich" von Clemens Sedmak.

Oct 2020

9 min 45 sec

Putzen reinigt – auch den Geist. Das kann jede und jeder selbst erfahren. In Japan hat sich dazu schon vor einiger Zeit eine ganz spezielle Bewegung etabliert.

Sep 2020

7 min 25 sec

Was ist das Ich? Eine festgefügte Form oder gibt es das Ich nicht? Thich Nhat Hanh erzählt uns in poetischer Sprache, was das Diamantsutra darüber sagen will.

Jul 2020

8 min 18 sec

Der heutige Text geht um die drei Sätze von Thich Nhat Hanh, mit denen wir den Konflikt mit einem geliebten Menschen auflösen können. Und, wie ein junger Mann 5 Jahre Sprachlosigkeit zwischen seinem Vater und ihm überwand.

Jun 2020

9 min 49 sec

Inmitten des Orkans und im Überschwall an Angst, "inmitten des Feuers" im Inneren still werden. Eine Geschichte von Sokei-an,  der im Jahr 1930 die Buddhist Society of America gegründet hat.

Jun 2020

10 min 46 sec

Wir versuchen stets gescheit zu sein – und versäumen dabei das wirkliche Leben. Vermehrt die Zen-Momente!

May 2020

4 min 45 sec

Geht mit mir auf die abenteuerliche Reise des Karpfen Rotflosse, der nicht so wie seine Fisch-Artgenossen einfach hilflos dem Leiden ausgeliefert sein wollte. Hört die Geschichte von seiner Großen Entschlossenheit. Eine Geschichte von Zen-Meister Hakuin.

May 2020

8 min 49 sec

In dieser spannenden Geschichte aus Korea begibt sich ein Zen Meister in die Unterwelt und hat eine Erkenntnis.

May 2020

8 min 3 sec

Die Erzählung Sanbaba - die 3 Alten habe ich vor einiger Zeit aus dem Japanischen ins Deutsche übersetzt. Hier lese ich sie als Hörerlebnis in fünf leicht verdaulichen Häppchen. Viel Vergnügen!

Apr 2020

1 hr 35 min

Da wo nichts ist füllen wir stets was hinein. Dabei schafft erst die Leere, der Zwischenraum, den Ort für die Fülle. Ich lese das erste Kapitel aus meinem Buch "Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft schöpfen".

Apr 2020

17 min 26 sec

Ein Text von Gary Thorp aus „Zen oder die Kunst, den Mond abzustauben“. Tore sind besondere Orte der Übung – man muß aber eintreten um in eine andere Dimension zu gelangen.

Apr 2020

6 min 8 sec

Ich lese aus einem indischen Sutra, das vor 1800 Jahren niedergeschrieben wurde. In der Zeit der Corona Quarantäne ist es stiller um uns geworden, und in diesem Text geht es um das Hören - auch dort wo es nichts zu hören gibt und die Stille beginnt.

Apr 2020

7 min 48 sec

Eine Teeschale aus dem 17. Jahrhundert gilt als unvorstellbar wertvoll. Warum? Weil sie so simpel ist, und damit die Schönheit der Einfachheit perfekt ausdrückt. Ich lese aus dem Buch "Die Schönheit der einfachen Dinge".

Apr 2020

7 min 58 sec

Kann man einen Kirschbaum nur bewundern wenn er in voller Blüte ist? Kann man den Mond nur am sternenklaren Himmel schätzen? Perfektion ist langweilig, erst eine irritierende Störung der perfekten Ordnung schafft die Spannung. Ich lese eine japanische Zen Geschichte.

Apr 2020

6 min 53 sec

Woher kommt es, dass uns oft alles zu viel wird? Selbst wenn es Zeit zum Innehalten gäbe , werden viele von Ruhelosigkeit angetrieben. Warum ist das so? Ich lese ein Kapitel aus meinem Buch "Innehalten - Zen üben, Atem holen, Kraft schöpfen.

Apr 2020

12 min 13 sec

Der SWR (Rundfunk) hat ein nettes Interview mit mir zum Jahresübergang und zum Thema meines Buches "Innehalten – Zen üben, Atem holen, Kraft schöpfen" gemacht.

Apr 2020

6 min 51 sec