Otto und Sabrina haben einen Gast und reden über Filme

Sabrina Peer, Otto Römisch

Der beste österreichische Filmpodcast über Klassiker, die man gesehen haben muss und Gurken, die durchaus im Regal der Videothek bleiben dürfen. Ein Filmpodcast in deutscher Sprache, aber mit Old Hollywood Charme. Otto und Sabrina lieben es nicht nur Gäste zu empfangen, sie unterhalten sich auch gern mit diesen - am liebsten über Filme. Analysen und Anekdoten mit Salonflair. Und am Ende jeder Folge gibt es eine Bestenliste als Inspiration für den nächsten Filmabend...

Trailer: Darum wir
Trailer1 hr 51 min

All Episodes

Otto redet mit der FM4 Expertin für Film und witty One-Liners, Pia Reiser, über den Chronisten verzweifelter Intellektueller, Noah Baumbach und drei seiner semibiografischen Werke: die Universitäts Nabelschau Kicking and Screaming (1995), das Awkwardness-Overload Scheidungsdrama The Squid and the Whale (2005) und das Meisterwerk über Freundschaft und Prokrastination Frances Ha (2012). Ein vorerst letztes Mal, spricht man auf der Bühne des wunderbaren Stadtkinos vor Publikum über unsympathisches Filmset Benehmen, wer heute noch einen Mittelscheitel tragen kann und welches Jahrzehnt das hässlichste war! Am Ende der Episode gibt es wieder Schauempfehlungen für Baumbach Neulinge und Kenner*innen.

Nov 23

1 hr 45 min

Otto redet mit Dauergast und einzigem Mitglied des Five-Timers Club, Resi Thill, über den Meister der unterdrückten Gefühle, Ang Lee und drei seiner Filme: das Familiendrama Kochbuch Eat Drink Man Woman (1994), das Wuxia Ballett Tiger & Dragon (2000) und das Meisterwerk über unerfüllte Saisonarbeiterliebe Brokeback Mountain (2007). Wird das Gespräch dem Meister des taiwanesisch-amerikanischen Autorenfilms gerecht? Wie denn?! Macht es trotzdem Spaß? Immer! Am Ende der Episode gibt es wieder Schauempfehlungen für Lee Neulinge und Kenner*innen.

Nov 8

1 hr 44 min

Sie ist wieder da: die große Angst vor dem unüberschaubaren Viennale Programm! So viele Filme, so wenig Zeit. Aber der Filmpodcast eures Vertrauens, hat sich mit Hilfe von Florian Widegger - einer unserer liebsten Filmkuratoren - durch alle Trailer, Rezensionen, einige Tipps und unzählige Bauchentscheidungen durchgearbeitet und die wichtigsten Empfehlungen der Viennale 2021 herausgearbeitet. Außerdem haben wir die Direktorin Eva Sangiorgi selbst befragt, welche Diamanten wir übersehen haben könnten. Nach dieser Folge sollte die Auswahl des individuellen Programms nicht mehr schwer fallen.

Oct 15

1 hr 37 min

Otto redet mit der Filmemacherin Katharina Mückstein, über die Meisterin des spürbaren Kinos, Claire Denis und drei ihrer Filme: den modernen Fremdenlegionärsklassiker Beau Travail (1999), die berührende Familiengeschichte 35 Rum (2008) und den Mindbender High Life (2018). Am Ende der Episode gibt es wieder Schauempfehlungen für Denis Neulinge und Kenner*innen.

Oct 4

1 hr 44 min

Bekennender Hosenscheißer Otto traut sich dieses Jahr in die Untiefen des ihm Gefürchteten und Unbekannten: dem /slash Filmfestival. Und nachdem er ja nicht im Voraus weiß, wovor er sich am meisten zu fürchten hat und wo er sich vielleicht doch einfach so reintrauen kann, steht ihm der Festivalleiter, Markus Keuschnigg, persönlich zur Seite. Von den blutigen Festivalkrachern über erschütternde Spezialveranstaltungen bis hin zu den grindigen Geheimtipps, bieten wir euch einen Fahrplan durch das Programm des Schreckens und Fantastischen. Somit könnt ihr dann nicht behaupten, wir hätten euch nicht gewarnt.

Sep 20

2 hr 10 min

Otto und Sabrina reden mit Film- und Onlineredakteur, dem jüngsten Drittel der FM4 Filmpodcast Crew, Jan Hestmann über Hayao Miyazaki und drei seiner Filme: die Pazifismusparabel Nausicaä - Prinzessin aus dem Tal der Winde (1984), die Kindheitsfabel Mein Nachbar Totoro (1988) und das Umweltschutzmärchen Prinzessin Mononoke (1997). Ob ihr mit dem Wind angeweht kommt, den Katzenbus nehmt oder doch am liebsten auf Wölfen reitet - es ist nie zu spät in der Welt der Ghibli Studios anzukommen. Am Ende der Episode gibt es wieder Schauempfehlungen für Miyazaki Neulinge und Kenner*innen. Und für diejenigen, die nur wegen des Filmquiz hier sind... Sorry, Quizmasterin Sabrina hatte Hitzefrei!

Jun 28

1 hr 39 min

Otto redet mit seiner neuen besten Freundin (fingers crossed, dass sie das auch so sieht), der Filmemacherin Mirjam Unger, über die Königin des postmodernen Genrekinos Kathryn Bigelow und drei ihrer Filme: den Blutsauger Western Near Dark/Die Nacht hat ihren Preis (1987), den Utopie Thriller Strange Days (1995) und den Adrenalin Kriegsfilm The Hurt Locker/Tödliches Kommando (2008). Ob ihr euch am liebsten vor den unerträglichen Oklahoma Sonnenstrahlen versteckt, ab und zu einen Bankraub Squid einwerft oder doch am liebsten Batterien für eure Sammlung sucht - hier gibt es eine gute Story für jedes Suchtproblem. Am Ende der Episode gibt es wieder Schauempfehlungen für Bigelow Neulinge und Kenner*innen. Und für diejenigen, die nur wegen des Filmquiz hier sind: jetzt heißt es stark sein... Nächstes Mal wieder. Versprochen!

Jun 14

1 hr 39 min

Otto und Sabrina reden mit ihrem Kurzzeitvorgesetzten und Lieblings Filmdealer, dem Geschäftsführer der Filmpaläste Gartenbaukino und Stadtkino, Norman Shetler über Sam Raimi und drei seiner Filme: den Kultkabinenschocker The Evil Dead/Tanz der Teufel (1981), den K.O.-Runden Western The Quick And The Dead/Schneller als der Tod (1995) und den verwobenen Vigilanten Fan Fav Spider-Man 2 (2004). Ob ihr euch in euer gelbes Oldsmobile Delta 88 setzt, euch auf ein Pferd werft oder doch am liebsten per Necronomicon befördert werdet - die Shaky Cam sollte alles festhalten. Am Ende der Episode gibt es wieder Schauempfehlungen für Raimi Neulinge und Kenner*innen. Und für diejenigen, die nur wegen des Filmquiz hier sind: es beginnt bei Minute 100.

May 31

2 hr 3 min

'Alles neu macht der Mai' trifft auch auf den Filmpodcast eures Herzens zu! Denn mit einer neuen Staffel (die zweite), neuem Konzept (jede Folge wird einer*einem Filmemacher*in gewdimet) und neuem Elan im Gepäck, reden Otto und Sabrina mit Renaissancemensch und Charismaexplosion Miriam Hie über Billy Wilder und drei seiner Filme: die Film Noir Blaupause Double Indemnity/Frau ohne Gewissen (1944), den Rom Com Schmachtfetzen Sabrina (1956) und den Olympiateilnehmer im Sprint-Rat-a-tat One, Two, Three/Eins, Zwei, Drei (1961). Shut the shades, springt in den Oldtimer zu dem Oldtimer und vergesst nicht mit den Hacken zu klacken - es darf auf den Tischen getanzt werden. Außerdem gibt es am Ende der Episode Schauempfehlungen für Wilder Neulinge und Kenner*innen. Und für diejenigen, die nur wegen des Filmquiz hier sind: es beginnt bei Minute 88.

May 3

1 hr 43 min

Otto und Sabrina vergeben mit Resi Thill die 2. jährlichen Felix Awards - für viele (aus Otto und Sabrinas Verwandtschaft) der wichtigste Filmpreis des Jahres. Hier bekommen einige Filme die Liebe, die ihnen vom großen Awardbruder verwehrt wurde. Unter den Nominierten und Gewinner*innen finden sich unter anderem Another Round, First Cow, I'm Thinking of Ending Things, Kajillionaire, Saint Maud, Sound Of Metal, Christmal Chronicles 2 und viele mehr... Beim Hören dieser Folge empfiehlt sich Abendkleidung!

Apr 19

3 hr 14 min

Otto und Sabrina reden mit Kultur Journalistin Constanze Griessler in der dritten und letzten Folge der Miniserie über die besten schlechtesten Filme aller Zeiten, über den Citizen Kane des postpostmodernen schlechten Films: Tommy Wiseaus Kopfgeburt und Nabelschau The Room von 2003. In einer Episode die man nur als selbstlos bezeichnen kann, da sich die drei Teilnehmenden den Film angesehen haben, damit ihr es nicht tun müsst, werden wieder eingerahmte Löffel unter die Lupe genommen und Fragebögen im besten New Orleans Deutsch beantwortet: Wer ist die Am dam des Moderatorin unseres Vertrauens? Wie wird ein Film Meme-able? Und was macht denn jetzt nun guten Trash aus? Kauft ein paar Blumen, packt den Football ein und tut euch den Gefallen, kein Chicken zu sein, chip chip chip. Der Filmpodcast, den man am Besten unter nassem Haar hört, versucht euch wieder einmal apart zu tearen... Außerdem gibt es wieder Top 3 Listen der Beteiligten - 'I did it all by myself'. Für diejenigen die nur wegen des Filmquiz hier sind: es beginnt bei Minute 70. Ach ja und nachdem die Folge das Staffelfinale ist, gibt es wieder einmal ein Gewinnspiel!!

Mar 15

1 hr 31 min

Otto und Sabrina reden mit Metro Programmleiter, Freund des Podcasts und wiederkehrenden Gast Florian Widegger in der zweiten Folge der Miniserie über die besten schlechtesten Filme aller Zeiten, über das Nakedeien Meisterwerk der 90er, dem vorweggenommenen #MeToo-Moment unter den Musical Hommagen: Paul Verhoevens Showgirls von 1995. An Messingstangen klebend und mit Glitzerklebstoff beträufelt, stellen sich die drei hinterm Mikro wieder allerhand Fragen, die wie immer konsequent umgangen werden: Gibt es einen Trick um all die langhaarigen, weißen Dudes in Dr. Quinn auseinanderzuhalten? Sagt man Kuratierung, Kuration oder Kuratage? Und wie buchstabiert man MGM rückwärts? Packt das Klappmesser, mit dem ihr euch sicher fühlt, eine Packung eures Lieblings Hundefutters und absolut keine Kleidung ein und streckt den Daumen Richtung Las Vegas aus. Der Filmpodcast, den man am Besten in different Places hört, geht ab wie ein gekühlter Nippel versteckt unter Lippenstift... Außerdem gibt es endlich wieder Top 3 Listen der Beteiligten - Best of Female Revenge. Und für diejenigen die nur wegen des Filmquiz hier sind: es beginnt bei Minute 93!

Mar 1

1 hr 48 min

Otto und Sabrina reden mit Österreichs Filmmagazin Herausgeber Nummer eins, Ray's Andreas Ungerböck in einer Carte blanche Episode über spooky business in Big Japan. Und Hongkong. Und Südkorea. Genauer über gleich drei Geisterfilme aus dem südostasiatischen Raum: Den Hongkong Klassiker A Chinese Ghost Story, den japanischen Internetschocker Kairo (Pulse) und den schaurigen Dorfpolizeifilm The Wailing von 2016. Passend dass Andreas der Gast ist, nachdem er in den 80ern quasi im Alleingang die knarrende FIlmkritiktür von Österreich in den fernen Osten aufgestoßen hat. Und wahrscheinlich lassen sich mit ihm am besten die Fragen beantworten vor denen man sich sonst mit kaltem Atem unterm Bett versteckt: Wieso sollte man Zombies nie das Gesicht hinhalten? Gibt es einen Wifi Kurs für Exorzismus? Und hat Dompfarrer Toni Faber die Nummer der Ghostbusters als Kurzwahltaste gespeichert? Packt die Urnen eurer Geliebten ein, esst brav euer Kimchi Gemüse auf und vergesst nicht eine floppy disk für alle Fälle einzustecken. Euer Lieblings Filmpodcast nimmt diesmal keine Rücksicht auf zarte Gemüter (wie das von Otto)... Und für diejenigen die eigentlich nur fürs Filmquiz einschalten: es beginnt ca. bei Minute 98!

Feb 15

1 hr 46 min

Otto und Sabrina reden mit der Godmother der österreichischen Filmkritiker*innen Gabi Flossmann in der ersten Folge der neuen Miniserie über die besten schlechtesten Filme aller Zeiten, über den Ursprung und König allen Übels, dem Angora Pulli unter den Z-Movies: Ed Woods Plan 9 From Outer Space (Plan 9 aus dem Weltall) - the one he'll be remembered for... Hinter vorgehaltenem Cape und mit großen Kinderaugen hängt es sich hervorragend an Gabis Lippen, wenn diese aus dem vollgepackten Nähkästchen über Gott (Marlon Brando) und die Welt (Hollywood) plaudert. Möglicherweise werden nebenbei auch noch Fragen zum eigentlichen Thema beantwortet: Wieso sollte man nie ohne seine Lieblingsunterwäsche in den Krieg ziehen? Kann man eine Büffelherden Szene wirklich in jeder Handlung unterbringen? Und warum kann sich Tim Burton so schwer bei Interviews konzentrieren? Packt den Revolver ein, mit dem ihr euch am liebsten kratzt, zieht euer bestes Ritterkostüm an und stolpert nicht über die umherliegenden Styroporgrabsteine. Der Filmpodcast eures Vertrauens geht ab wie eine zigarrenförmige, fliegende Untertasse... Außerdem gibt es natürllich wieder ein Filmquiz!

Feb 1

1 hr 36 min

Otto und Sabrina reden mit Filmkritiker und Podcaster Christoph Prenner in der letzten Folge der Miniserie über vom Menschen geschaffene Monster, über einen der erfolgreichsten Filme Südkoreas von DEM Starregisseur des Landes: der beste Godzilla der kein Godzilla ist. Bong Joon-Hos The Host von 2006. Mit fundiertem Geschichtswissen und pfeilgenauen Analysen, werden wieder eine Menge knochige Antworten, deren Fragen wohl auf dem Han Fluss angespühlt wurden, in die Speisekammer des Grauens ausgespuckt: Wird Bong Joon-Ho je einen Murder Mystersy Thriller drehen, dessen Namen sich Sabrina merkt? Ist Otto berechtigt einen Farblehrekurs für Dummies zu leiten? Und warum sollte man sich vor einer Riesen Avocado fürchten? Ladet eure Handy Akkus auf, esst noch ein bisserl was vom getrockneten Oktopuss und befragt um Himmels Willen die MA48 wie ihr 200 Liter Formaldehyd entsorgen müsst. Denn manchmal dürft ihr euch nicht auf das Militär verlassen (schon gar nicht das amerikanische)... Außerdem gibt es endlich wieder ein Filmquiz! Schlussroller -> Top 3 'Monsters in the City'-Filme

Jan 18

1 hr 34 min

Otto und Sabrina reden mit Alexander Korab-Mühlström - erstmals ist mit Ottos Bruder ein Familienmitglied Gast - in der zweiten Folge der Miniserie über vom Menschen geschaffene Monster, über den kommerziell erfolgreichsten Film des kommerziell erfolgreichsten Regisseurs: DAS Dinoabenteuer der Postmoderne. Steven Spielbergs Jurassic Park von 1993. Mit großem Recherchewissen und augenzwinkerndem Blabla, stampfen wieder jede Menge Antworten daher, deren Fragen weder gestellt wurden, noch in ein Gehege passen: Ab wann gilt das Hemd eines Mathematikers nicht mehr als zugeknöpft? Wie werden aus furchtbaren KinderdarstellerInnen, noch furchtbarere erwachsene SchauspielerInnen? Und warum mussten wir so lange auf eine Familien Episode warten? Packt euer Paläontologie Starterset ein, bindet eure Gurte fest und ja nicht das Zauberwort vergessen. Willkommen im... Schlussroller -> Top 3 Heartbusters (Filme die man immer wieder sehen kann)

Jan 4

1 hr 49 min

Passend zur Jahreszeit beschenken Otto und Sabrina den glücklichen Gewinner Christian Bader, der als Einziger am ersten Gewinnspiel teilgenommen und sich gewünscht hat, mit ihnen über das gesamte (!!) MCU zu sprechen. Es wird leidenschaftlich darüber diskutiert, was an diesen Filmen nervt, was funktioniert, was ungewollt komisch ist und was zu Tränen rührt. Capes werden diskutiert, Plot holes ignoriert und Ikonen diffamiert. Aber keine Angst MCJünger, es wird auch viel Love ausgeteilt... Also: Meinungen und Bonmotscherl assemble!

Dec 2020

3 hr 1 min

Otto und Sabrina dürfen Michael Loebenstein, Direktor des Österreichischen Filmmuseums, empfangen, um mit ihm über das schönste Mittel gegen jede Krise zu reden: herzhaftes, verlegenes, übertriebenes, lautes, introvertiertes und vor allem gemeinsames Lachen. Am besten bei einem Film. Am besten im Kino. Und sie reden natürlich über die Komödien, auf die sich das Publikum des Filmmuseums bereits jetzt freuen darf - wenn es denn endlich wieder aufmachen darf. Denn das Programm steht schon fest und die Vorfreude könnte gar nicht größer sein. Aber schließlich befinden wir uns ja auch im Monat der Vorfreude bzw. in Dauervorfreude auf bessere Tage.

Dec 2020

1 hr 29 min

Otto und Sabrina haben zwar keinen Gast, reden aber der Krise zum Trotz weiter wacker über Filme. Und wenn schon niemand zu ihnen darf, dann reden sie wenigstens über zukünftige Gäste. Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. Die beiden erzählen außerdem was sie für die nächsten Folgen geplant haben, Sabrina gibt ihre Top 10 Netflix-Empfehlungen zum Besten und Otto erzählt uns endlich wer "Ottos Leute" sind und weshalb er die in ein Buch einträgt. Außerdem gilt es in nächster Zeit für die Zuhörer*innen eine wichtige Frage zu beantworten. Aber darüber mehr in dieser Folge... Sabrinas Lockdown Tipps: Kung Fu Hustle Alien Pappa Ante Portas Ghost - Nachricht von Sam The Big Lebowski The Mule The Skin I Live In Life Of Brian I, Tonya L.A. Story

Nov 2020

1 hr 7 min

Otto und Sabrina reden mit Julian Stockinger, Filmkurator und Blogger, und eröffnen die neue Miniserie über vom Menschen geschaffene Monster, mit einem möglicherweise übersehenem Juwel des Genres: die 1974 erschienene Parodie Young Frankenstein (Frankenstein Junior) des Filmemachers Mel Brooks. Angelockt vom bittersüßen Geigenspiel des Wissens, kommen wieder jede Menge Fragen stampfend daher und werden dabei teilweise wissenschaftlich akribisch beantwortet: Ab wann verdient eine Libido die Auszeichnung 'beeindruckend'? Und wie versteckt man sich am besten vor Marty Feldman? Holt eure Mistgabeln und Fackeln raus, schraubt euren Holzarm fest und "holt your horses" (Blücher!)... Zusätzlich gibt es natürlich wieder eine spannende Runde Filmquiz. Schlussroller -> Top 3 Filmparodien

Oct 2020

1 hr 44 min

So ein Festival Programmheft kann einschüchternd wirken. So viele Filme, so wenig Zeit. Aber das Filmpodcastpaar eures Vertrauens, hat sich mit Hilfe von Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber - das beste Festivaldirektorenpaar, das uns einfällt - durch alle Trailer, viele Rezensionen, einige Tipps und unzählige Bauchentscheidungen durchgearbeitet und die wichtigsten Empfehlungen der Viennale 2020 herausgearbeitet. Nach dieser Folge sollte die Auswahl des individuellen Programms nicht mehr schwerfallen.

Oct 2020

1 hr 30 min

Otto und Sabrina reden mit Robert Ludl, wichtigste Wiener Instanz im Bereich Interior Design, in der dritten und letzten Folge der Miniserie über den verschrobensten Filmemacher, Heiland der Millennials und über dessen letzten drei Filme: Moonrise Kingdom (2012), The Grand Budapest Hotel (2014) und Isle of Dogs (Ataris Reise, 2018) von Wes Anderson. In einer Folge, die wie wenig andere, unter dem leuchtenden Stern des Schöngeistes steht, werden auch wieder dringende, in Mendl's Schachteln verpackte Fragen beantwortet: Ist 'sich verlieben' schon ein Treatment für einen Film? Welches Hotel kleidet seine Pagen lila? Und wieso möchte man mit einem Inneneinrichter über Zeichentrickfilme reden? Hängt euch den roten Pelz um, nehmt eure Tabletten gegen die Hundegrippe und vergesst um Himmels Willen eure guten Manieren nicht... Außerdem möchte Titelverteidiger Otto wieder beim Filmquiz brillieren. Schlussroller -> Top 3 Interiordesign Filme

Oct 2020

2 hr 8 min

Otto und Sabrina reden mit Jan Hestmann, FM4 Filmkritiker und Social Media Chefe, in der zweiten Folge der Miniserie über den verschrobensten Filmemacher, Heiland der Millennials und über dessen durchwachsene Mittelphase: The Life Aquatic with Steve Zissou (Die Tiefseetaucher, 2004), The Darjeeling Limited (inkl. Hotel Chevalier, 2007) und Fantastic Mr. Fox (Der fantastische Mr. Fox, 2009) von Wes Anderson. In einer Folge, in der Bonmotscherln und Powerpointen ausgeteilt werden wie Ohrfeigen auf der Belafonte, werden auch wieder dringende Fragen in absoluter Stop-Motion-Manier beantwortet: Wo beginnt bzw. endet der Wiener Speckgürtel? Wie oft muss man Speed gesehen haben um sich als Fan(atisch) bezeichnen zu können? Und wieso hat noch nie jemand Jan und den Hest-Man in einem Raum gesehen? Setzt die rote Haube auf, haltet euer Zugticket bereit und nehmt euch diesmal noch mehr Zeit als sonst - ihr werdet sie brauchen... Zusätzlich hofft Otto wieder auf seinen ersten Sieg beim Filmquiz. Schlussroller -> Top 3 Fernweh Filme

Sep 2020

3 hr 2 min

Otto und Sabrina reden mit Hephzibah Druml, Kunsthistorikerin von der Kontakt Kunstsammlung und langjährige Freundin der Famile, in der ersten Folge der Miniserie über den verschrobensten Filmemacher, Heiland der Millennials und über dessen ersten drei Filme: Bottle Rocket (Durchgeknallt, 1996), Rushmore (1998) und The Royal Tenenbaums (2001) von Wes Anderson. In einer Folge, die daherkommt als wäre sie von Alec Baldwin aus einem Kinderbuch vorgelesen worden, werden Fragen diesmal symmetrisch gereiht beantwortet: Kann man in einem Cord (Schnürlsamt) Anzug gut aussehen? Benötigt ein Film eine Handlung, wenn die Ausstattung gut genug ist? Und wie viele Golfcards benötigt man, um es im Business geschafft zu haben? Holt eure Adidas Jogger raus, tretet dem Fechtklub bei und legt euch eine ordentliche Jahresplanung zu (Latein zu retten, sollte inkludiert werden)... Zusätzlich gibt es wieder eine Runde Filmquiz. Schlussroller -> Top 3 Regiedebüts

Sep 2020

1 hr 45 min

Otto und Sabrina reden mit Florian Widegger, dem Programmleiter des Filmarchiv Austria, in irreversibler Höchstform über den alleinigen Retter des Kinos und dessen Schöpfer: Tenet, von Christopher Nolan, auf dessen Schultern die Hoffnungen Hollywoods lasten, die Filmwirtschaft wieder aus der Krise zu debungeenieren. An dieser Stelle sei verraten, dass viel verraten wird. Spoilerwarnstufe also '3. Weltkrieg'! In einer Folge, die ganze 21 Minuten länger ist, als der sowieso schon nicht kurze Tenet selbst (man könnte also schon anfangen zu hören, während man für's Popcorn ansteht), werden beinahe so viele Fragen beantwortet, wie der britisch-US-amerikanische Filmemacher seinem Publikum über die letzten 23 Jahre gestellt hat: Sollten für manche Filme Todeskapseln gegen Langeweile ausgeteilt werden? Wieso ist der Kahlenberg kein Ort des Geschehens im Film? Und warum sollte man kein Verwandtschaftsverhältnis zu Bruce Willis haben wollen? Holt euch einen Maßanzug aus der Savile Row, legt euch einen russischen Akzent zu und versucht vom Schluss bis zum Anfang aufmerksam aufzupassen... Zusätzlich gibt es mit dem Quiz eine neue Kategorie. Schlussroller -> 3 Top/Flop Nolan Filme

Aug 2020

2 hr 51 min

Otto und Sabrina reden zum ersten Mal mit Podcast Kollegen Patrick Krammer von Flip the Truck, in der letzten Folge unserer Los Angeles Miniserie über den vielleicht jüngsten Neo Noir Klassiker: L.A. Confidential von 1997 - Anfang und Höhepunkt so mancher australischen Karrieren. Eine Frage die wir wohl nicht so bald beantworten können, ist das Ausfallen eines Mikros, das uns erst nach der Aufnahme aufgefallen ist, uns bis zum Upload schlaflose Nächte bereitet hat und für die - für unsere Verhältnisse - schlechte Tonqualität verantwortlich ist. Auf der anderen Seite schaffen wir es aber wieder in zwei knackigen Stunden andere Fragen fragwürdig zu beantworten: Wussten Schweinchen Babe Fans schon damals, dass James Cromwell nicht zu trauen ist? Wie würde die Welt aussehen, wenn Russ Le Roq groß rausgekommen wäre? Und wann melden sich die zahlkräftigen Firmen endlich um hier Werbung zu schalten? Trinkt euren Kaffee nicht im Night Owl, sucht euch eine andere Schlafgelegenheit als das Victory Hotel und schaut lieber nicht unter die Häuser der Vorstädte, aber das nur ganz vertraulich... Schlussroller -> Top 3 L.A. Filme

Aug 2020

1 hr 58 min

Otto und Sabrina reden bereits zum fünften Mal mit Drehbuchautorin und Kulturredakteurin Resi Thill - Lasereffekte und Knallkörperexplosionen: willkommen im Five-Timers Club - in der zweiten Folge unserer Miniserie über L.A. Filme, über einen ihrer Lieblingsfilme und einen SciFi Neo Noir Kapazunder: Blade Runner von 1982. Eines dieser Meisterwerke das erst im zweiten und dritten Anlauf sein Publikum finden konnte. Bei der gähnend langweiligen ‚ist er einer oder doch nicht‘ Frage ist man sich hier schnell mal einig, aber manche Fragen bedürfen eben einer genaueren Untersuchung: Sind Rutger Hauer und Dolph Lundgren die selbe Person, verwandt oder weder noch? Hat Ridley Scott die U-Bahn Zeitungen Heute und Österreich vorhergesehen? Und muss man bei Replikanten ähnlich wie beim Gameboy nur an den Batterien drehen und sie laufen wieder? Steckt euch ordentlich Schulterpölster ins 40er Sakko, dreht die Vangelis Platte auf und haltet euch an euren Eulen fest, es wird an Harrison Ford gezweifelt... Schlussroller -> Top 3 Dystopie Filme

Aug 2020

2 hr 36 min

Otto und Sabrina reden mit Pia Reiser, FM4 Film Chefin, in der ersten Folge unserer neuen Miniserie über L.A. Filme, gleich mal über einen Los Angeles Neo Noir Klassiker: Chinatown von 1974 - ein unbestrittenes Meisterwerk eines streitbaren Filmemachers. Wie man sich dem Werk Polanskis nähern könnte wird hier kurz untersucht. Und hinter einem schwarzweißen Lamellenschatten werden auch wieder andere Fragen ausschweifend beantwortet: War Udo Jürgens mit zerrissenen Jeans in Amstetten? Wie würde Oprah Winfrey die auf die Couch springende Pia Reiser ankündigen? Und sagt man in Wien flamboyage oder muss das Wort dringend eingeführt werden? Passt auf eure Nasen auf, wenn ihr gern durch sie atmet, unternehmt so wenig wie möglich und vergesst es einfach, ihr seid in Chinatown... Schlussroller -> Top 3 Bandagen- und Pflasterfilme

Jul 2020

2 hr 6 min

Otto und Sabrina reden mit Christoph Osztovics, Freund der Familie und nun auch des Podcasts, im dritten und letzten Teil der Miniserie über Elmore Leonard Verfilmungen, über das most sexy Couple im most sexy Film vom most... na vom most Soderberghishen Steven: Out of Sight von 1998 - einem modernen Klassiker unter den Heist Movies die keine Heist Movies sind. Fragen die diesmal von der Expertenrunde (ohne ExpertInnen) geklärt werden, hier in achronologischer Reihenfolge: Wie nennt man sein Kind, wenn es mit Hornbrille auf die Welt kommt? Wie nennt man einen Ex-Sträfling der nicht mehr Snoopy genannt werden will? Wie nennt man den Drehbuchautor des Films, den man gerade bespricht und dessen Name einem nicht einfallen will? Schnappt euch eure Road Dogs, steckt das Zippo ein und überlegt euch Gesprächsthemen für den Kofferraum - es wird eine lange Fahrt... Schlussroller -> Top 3 Heist Movies

Jul 2020

2 hr 15 min

Otto und Sabrina reden mit Österreichs Film Passeur Nummer Eins Alexander Horwath, dem ersten Gast, der sich nach dem Lockdown wieder ins Wohnzimmerstudio getraut hat, im zweiten Teil der Miniserie über Verfilmungen von Elmore Leonard, über die vielleicht beste Adaption eines seiner Romane (zumindest wenn es nach dem King of Cool selbst geht): Jackie Brown. Fragen die man sich sowohl in Hermosa Beach, als auch im Cockatoo Inn fragt, werden hier wieder ausschweifend beantwortet: Welches Geräusch machen Langlaufski auf der 5th Avenue? Sind jahrelange Aufenthalte in Kinos und Videotheken die beste Ausbildung um Filme zu machen? Und wieso hat Quentin Tarantino ein Problem mit Hippies? Schenkt euch einen Screwdriver ein, legt die Delfonics auf und vergesst was man über persönliche Heldinnen und Helden sagt - man kann sie durchaus treffen!

Jun 2020

2 hr 1 min

Otto und Sabrina haben das letzte Mal keinen Gast. Vorerst. Aber was heißt denn dann ‚normal’? Wer weiß das schon. Aber andere Dinge sind auch nicht so gelaufen, wie sie laufen sollten. Das Cannes Film Festival zum Beispiel. Palmen Gewinner der letzten Jahre bekommen einen kleinen Revisit. Außerdem wird um Michel Piccoli getrauert und Clint Eastwood hochleben gelassen. Möge er zum Geburtstag bekommen, was er sich scheinbar sehnlichst wünscht: Gesellschaft. Die Filme der Zuckers und Leslie Nielsens wurden an der Croisette und anderen Festivals ja immer sträflich vernachlässigt. Hier werden sie aufs neue gebührend gefeiert. Außerdem beweisen die Gastgeber, dass man für die meisten Hans Zimmer Sounds nur einen Mikrofonständer und einen Kopf benötigt...

Jun 2020

1 hr 59 min

Otto und Sabrina haben schon wieder keinen Gast? Jupp, aber sie haben sich auch diesmal einiges angesehen worüber man reden kann. Außerdem haben sich wieder prominente Gäste in Spe eingewählt, um ihre Filmtipps für die Quarantäne auf Band zu hinterlassen. Und nachdem diese filmischen Empfehlungen nur mit dem Prädikat ‚besonders wertvoll’ beschrieben werden können, kümmern sich die Gastgeber um das andere Ende des Spektrums: Fast and Furious 1-7 und die Frage ob Vin Diesel oder Dwayne Johnson der bessere Schauspieler/Star/Mensch ist...

May 2020

2 hr 23 min

Otto und Sabrina können auch diesmal noch keinen Gast empfangen und müssen weiterhin miteinander vorlieb nehmen. Aber dank moderner Technik heißt es ‚vergangene Gäste assemble!‘ Diese verraten nämlich per Soundclip ihre Filmtipps für die verordnete Zeit daheim. Wie gut diese wirklich sind und was sonst so im Patschenkino lief, erfahrt ihr hier UND nur hier! Ah ja und es gibt endlich mal was zu gewinnen...

Apr 2020

2 hr 12 min

Otto und Sabrina haben diesmal natürlich keinen Gast, da es uns per Gesetz verboten ist, jemanden ins Studio zu holen. Und für Skype und Zoom Gespräche ist unser Qualitätsanspruch einfach zu hoch... Also reden wir darüber, welche Filme wir so in der Quarantäne gesehen haben. Und was sonst so passiert ist. Und warum sich MitbewohnerInnen auch mal ein paar Tage anschweigen sollten.

Apr 2020

1 hr 25 min

Otto und Sabrina reden mit Oliver Stangl, im ersten Teil einer neuen Miniserie über Verfilmungen von Elmore Leonard, über die erfolgreichste Adaption des King of Cool: Get Shorty (Schnappt Shorty). Fragen die man sich sowohl in Miami Beach, als auch mit 3 Stunden Zeitverzögerung in Hollywood fragt, werden hier wieder teilweise beantwortet: Wie gut weiß unser Gast über die Karriere von Thomas Muster Bescheid? Wie viele gute Gründe gibt es Barry Levinson mit Barry Sonnenfeld zu verwechseln? Und fiel Ben Stillers Auftritt dem Schnitt zum Opfer, weil er einfach nicht cool genug war? Packt die Ray Ban ein und dankt dem Smog für einen wunderschönen Sonnenuntergang in Technicolor, wir fahren im Cabrio in eine Zeit als John Travolta noch der Inbegriff für John Travolta war!

Mar 2020

2 hr 10 min

Otto und Sabrina reden mit Alexandra Valent, im dritten und letzten Teil der Miniserie übers Erwachsenwerden im Film, über das Tanz Magnum Opus der Achtziger bzw. - für einige - aller Zeiten: Dirty Dancing. Fragen die schon oft hinter hervorgehaltener Melone gestellt wurden, werden hier beantwort: Wie viele Regieassistenten braucht man um einen Wald umzufärben? Wie viele Hits braucht man um eine Filmproduktionsfirma in den Ruin zu treiben? Wie viele Jennifer Greys braucht man um einen Patrick Swayze zu verärgern? Bucht euren Urlaub bei Kellerman’s in den Catskills 1963/1987 und reserviert einen Platz im Mambokurs von Johnny Castle, es wird gedirty gedanced!

Mar 2020

2 hr 40 min

Otto und Sabrina reden mit Anna Hofmann, im zweiten Teil der Miniserie übers Erwachsenwerden im Film, über Francois Truffauts Erstlingswerk, den Nouvelle Vague Klassiker von 1959: Les quatre cents coups (Sie küssten und sie schlugen ihn). Fragen die auf der watschenden Hand liegen und möglicherweise beantwortet werden: Waren Pariser Gefängnisse schon immer gemütlicher als die Wohnungen dort? Kann ein ausgestopftes Pferd mehr tragen als ein Lebendiges? Und where is se fasör? Holt eure Hefte heraus, und schreibt folgende Zeile zehn Mal rein: ich soll diesen Podcast abonnieren...

Mar 2020

1 hr 30 min

Otto und Sabrina reden mit Livia Gruber über DEN Nachsitzfilm der 80er Jahre von John Hughes, warum Teenagersein nervt und ob der Film mal sein Leben chillen sollte. Außerdem werden wieder wichtige Fragen aufgeregt beantwortet und/oder heftig diskutiert: Hätte Nicolas Cage der Gruppendynamik in der Bibliothek gut getan? Welches Shampoo verwendet Ally Sheedy gegen Parmesanschuppen? Und in wessen Neubesetzung wird Timothy Chalamet den Bully spielen? Egal ob Sportler oder Prinzessin, ihr seid alle zum 35. Geburtstag vom Breakfast Club eingeladen. Bringt nur zur Sicherheit euer eigenes Lunchpaket mit.

Feb 2020

1 hr 50 min

Otto und Sabrina vergeben mit Resi Thill die 1. jährlichen Felix Awards - für viele bereits jetzt der wichtigste Filmpreis des Jahres. Hier bekommen einige Filme die Liebe, die ihnen vom großen Awardbruder verwehrt wurde. Beim Hören dieser Folge empfiehlt sich Abendkleidung!

Feb 2020

2 hr 53 min

Otto und Sabrina reden mit Pia Reiser darüber welcher denn nun der beste Film des Suspensemeisters ist. Zur Auswahl stehen ein Kritikerliebling (Rear Window, 1954), ein persönlicher Liebling (The Man Who Knew Too Much, 1956) und Hitchcocks Liebling (Shadow of a Doubt, 1943). Nebenbei werden wieder jede Menge unwichtige und wichtige Fragen beantwortet: Wieso ging der alte Hitch am liebsten mit den Birds einen heben? Die Diät bei welchem seiner Filme war am effektivsten? Und soll Sabrina ihr Erspartes zusammenkratzen, um Otto Cary Grants Sonnenbrille zu kaufen? Ob Martin das ganze aufgenommen hat, wird an dieser Stelle nicht verraten (Suspense).

Jan 2020

2 hr 7 min

Otto und Sabrina reden mit Christian Fuchs über die besten, gelungensten, bewegendsten, überraschendsten Filme der Dekade, Momente die hängengeblieben sind oder Stinker die verdrängt werden möchten, sowie Stars die ein Jahrzehnt durchgehend gestrahlt haben. Wer waren die FilmemacherInnen die die letzten zehn Jahre überzeugt haben? Welche haben stark nachgelassen? Und wer wird einfach mit Schweigen bestraft? Die ausschweifenden Antworten wurden diesmal von Max aufgenommen.

Dec 2019

3 hr 9 min

Otto und Sabrina reden mit Resi Thill über den Weihnachtsfilm ‚to end all Weihnachtsfilme‘. Bruce Willis’ 1988er Besteigung des Hollywood Olymps: Die Hard (Stirb Langsam). Wichtige Fragen, die diesmal teilweise beantwortet werden: Wer ist außer dem Regisseur John McTiernan noch im Lens Flare Club? Wieso nennt Otto Carl Winslow Carl Wilson? Und welches Crew Mitglied wurde von einem Löwen skalpiert? Egal ob ihr euch für Armani Anzüge oder dreckige Unterleiberl entscheidet - willkommen im Nakatomi Plaza, Schweinebacken und Motherfuckers!‘

Dec 2019

1 hr 51 min

Otto und Sabrina reden mit Resi Thill über den japanischen Klassiker 'Rashomon' aus dem Jahr 1950, dessen Stellenwert, ob er diesen verdient hat und die Angst vor Schnecken. Nebenbei versuchen sie aber auch andere wichtige Fragen zu beantworten: Wieso hatte Akira Kurosawa keine Lust mit Martin Scorsese zu reden? Wie spricht man Veit Heiduschka in Frankreich aus? Und was ist ein Dollar in Bikini Bottom wirklich wert? Zum Glück hat's Martin aufgenommen.

Dec 2019

1 hr 21 min

Otto und Sabrina reden mit Resi Thill über den erfolgreichsten Film aller Zeiten (Inflation miteinberechnet) -' Gone with the Wind' (Vom Winde verweht) aus dem Jahre 1939. Eine Südstaatenromanze voller Rassismus, Vergewaltigungen und einseitiger Frauenfreundschaften und der wunderbaren, grauenhaften Scarlett O'Hara. Fragen die diesmal gestellt und auch gleich beantwortet werden: Woher haben Beyonce und Jay Z wahrscheinlich die Inspiration für den Namen ihrer Tochter? Und wer ist noch für die Rolle der Scarlett in Betracht gekommen musste stattdessen aber mit einem Oscar Vorlieb nehmen? Gott sei Dank hat Martin nicht nur eine Banane gegessen sondern auch alles aufgenommen.

Dec 2019

2 hr 2 min

Wer Otto und Sabrina sind, was sie über Filme zu sagen haben, weshalb sie ab sofort von euch abonniert werden sollten und wofür sie Martin dabei brauchen, wird in der ersten Folge des neuen Filmpodcast beantwortet. Alright, Mr. DeMille, we're ready for our Podcast.

Dec 2019

1 hr 51 min