UkraineMEMO: Interviews, Analysis, Policy Advice

Institut für Europäische Politik e.V.

Bei UkraineMEMO, einer Podcast-Reihe des Instituts für Europäische Politik (IEP) in Berlin, diskutieren Ljudmyla Melnyk und Marie-Thérèse Schreiber mit spannenden Gästen aus Deutschland und der Ukraine neue Entwicklungen in den Bereichen der ukrainischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Auch das Verhältnis der Ukraine zu Deutschland und Europa wird dabei im Blick behalten.

Die beiden Moderatorinnen arbeiten als wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Europäische Politik und setzen sich dort in verschiedenen Projekten mit der Förderung der Zivilgesellschaft und Demokratisierungsprozessen in Osteuropa auseinander.

All Episodes

Die zweite Episode von UkraineMEMO befasst sich mit der Situation auf der Krim. Im Vordergrund stehen die Krim-Plattform, eine Initiative des ukrainischen Außenministeriums und die jüngste Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) mit Blick auf die Menschenrechtsverletzungen auf der Krim sowie die Rolle Russlands dabei. Unsere Gäste: Emine Dzhaparova, die erste stellvertretende Außenministerin der Ukraine und Serhiy Zayets, Experte für Völkerrecht. Moderiert von Ljudmyla Melnyk und Silke Nauschütz. UkraineMEMO entsteht im Rahmen des vom Auswärtigen Amt geförderten Projekts „German-Ukrainian Researchers Network“ (GURN 2) am Institut für Europäische Politik in Berlin.

May 7

27 min 33 sec

Die erste Episode von UkraineMEMO befasst sich mit einer besonderen Gruppe zivilgesellschaftlicher Akteure: Think-Tanks. Wir fragen: Was sind Think-Tanks und wie beeinflussen sie den politischen Entscheidungsprozess in Deutschland und der Ukraine? Vor welchen Herausforderungen stehen ukrainische Think-Tanks als Vertreter:innen der organisierten Zivilgesellschaft? Und wie könnten sie besser unterstützt werden? Antworten geben uns Dr. Katrin Böttger, Yuriy Yakymenko und Serhiy Shapovalov.

Nov 2020

41 min 34 sec