Mensch Musiker*in

Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Wer sind die Menschen, die der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz ganz nahe sind? Wer sind die Menschen, die musikinteressiert sind, aber in den Konzerten fehlen? Die Musik vereint uns, aber es gibt Vorbehalte und Unsicherheiten. Was fasziniert uns alle am Erlebnis "Hören", welche Fragen beschäftigen die Menschen im Publikum und auf der Bühne? Musikvermittler Jochen Keller lädt sie ein, im Educationraum „Klangreich“ über Persönliches zu plaudern, gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und über die Zukunft zu philosophieren. Nehmen Sie sich Zeit und lernen Sie die Menschen rund um die Staatsphilharmonie kennen. Viel Freude mit dem Podcast der Deutschen Staatsphilharmonie!

All Episodes

Heute ist die Theaterpädagogin Lisa Massetti zu Gast bei Jochen Keller. Die Italinerien erarbeitet gemeinsam mit Jugendlichen seit mehreren Jahren Theaterstücke, die über die Aufführung hinaus, für die jungen Erwachsenen eine Möglichkeit der Selbstentfaltung und des Vertrauens in sich und das eigene Umfeld bedeuten. Lisa Massetti berichtet eindrücklich von ihren ersten Jahren in Mannheim, ihrer wertvollen Arbeit und die Entwicklung ihres Arbeits- und Lebensraums, dem Mannheimer Viertel Jungbusch.

Sep 24

46 min 15 sec

Die Lebensgeschichte von Pawel Stawski geht unter die Haut: Geboren in Polen, erlebte er seine Kindheit in einem System, das seine Gedanken, Taten und Lebensträume von Geburt an einschränkte und ihm die Freiheit nahm, der zu sein, der er sein wollte. Eindrücklich berichtet er von seiner, von langer Hand geplanten, Flucht nach Deutschland und zeigt, dass Mut und Courage die wahrhaftigen Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben sind.

Sep 9

1 hr

Unser Pfälzer Urgestein Ralf Rudolph berichtet von seinem spannenden Arbeitsalltag und seinen vielfältigen Projekten. Als Tubist bei der Staatsphilharmonie, als Dampflokführer in der Pfalz, als Musikschulleiter in Hambach: Kein Projekt ist ihm zu viel. Voller Energie und mit einer unnachahmlichen Pfälzer Leichtigkeit gibt Ralf Rudolph Einblicke in sein Leben.

Jun 24

41 min 25 sec

Wolfgang Kempf ist einer der treuesten Begleiter des Orchesters. Schon seit den 1960er Jahren ist er Abonnent, damals mit klassischer Musik begeistert hat ihn der ehemalige Chefdirigent Christoph Stepp mit seiner Musikreihe "Junge Leute". Wolfgang Kempf schwelgt mit Jochen Keller in Erinnerungen, berichtet von wunderbaren Anekdoten und blickt voller Enthusiasmus auf seine Momente mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

Jun 3

37 min 56 sec

Ursprünglich als Sänger in der USA ausgebildet, arbeitet André Uelner nun als Agent für Diversitätsentwicklung bei der Staatsphilharmonie. Im Rahmen des Förderprogramms 360 Grad der Kulturstiftung des Bundes ist er für vier Jahre mit viel Engagement als Berater innerhalb der Institution tätig. Er will sensibilisieren und ein Bedürfnis schaffen, sodass das Orchester, das Programm aber auch das Publikum diverser werden. Eine spannende Arbeit bei der es vor allem eines braucht: Kommunikationsgeschick.

May 20

45 min 31 sec

Ho Jung Sung ist zu Gast bei Jochen Keller. Sie macht seit Oktober 2020 ihren Trainee bei der Staatsphilharmonie, einem zweijährigen Ausbildungsprogramm innerhalb der Institution. Mit 15 Jahren ist Ho Jung alleine nach Deutschland gekommen, um Cello zu studieren. Sie berichtet von ihrem Werdegang, inspirierenden Lebensmomenten, von schockierenden Rassismuserfahrungen und dem Gefühl sich endlich empowern zu können.

May 6

47 min 45 sec

Sie ist Ideengeberin, Geschichtenerzählerin und Dolmetscherin in einem: Marketingchefin Catharina Waschke, die für die Staatsphilharmonie nicht nur plakatgroße Kampagnen entwickelt, sondern gerne auch mal zum Telefonhörer greift, um die Abonennt*innen direkt anzurufen. Getreu nach ihrem Motto "Ohne Publikum kein Konzert," ist Catharina Waschke mit viel Enthusiasmus dabei, die Zuhörer*innen mit spannenden Geschichten rund um das Orchester zu begeistern und schafft so eine enge Verbindung zwischen den Musiker*innen und ihrem Publikum. Doch das ist nicht alles. Gemeinsam mit Jochen Keller reist Catharina Waschke in ihre Vergangenheit zurück, erzählt von ihrer Kindheit in der DDR und ihrer Begeisterung für alte Geschichte, Ausgrabungen und unsere Kultur, die uns das gibt, was wir sind, unsere Identität.

Apr 8

43 min 36 sec

Aus dem Norwegischen Bergen zugeschaltet ist Prof. Dr. Stefan Kölsch. Der Neurowissenschaftler und Psychologe erforscht seit vielen Jahren den Zusammenhang zwischen dem Gehirn und der Musik und zeigt, welchen positiven Effekt Musik auf die neuronalen Prozesse des Menschen und dessen Gesundheit hat. Gemeinsam mit Dramaturgin Judith Schor erfährt Jochen Keller allerhand Faszinierendes über die heilsame Wirkung von Musik. Starten Sie gleich mit dieser Folge, sie werden etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun!

Mar 25

34 min 34 sec

Seit fast 30 Jahren ist der Vorspieler-Kontrabassist Alexander „Aki“ Kunz bei der Staatsphilharmonie. Mit seiner charmanten und positiven Art blickt er auf sein Leben: Wie war es in West-Berlin nahe der Mauer aufzuwachsen? Wie kam er zur Staatsphilharmonie und wie hat er sein Leben in Rheinland-Pfalz aufgebaut? Natürlich dürfen lustige Anekdoten aus seinem Leben dabei nicht fehlen. Freuen Sie sich auf ein humorvolles Gespräch frei nach Berliner Schnauze.

Mar 11

50 min 52 sec

Wie bringt man Familie und Beruf unter einen Hut? Die junge Flötistin Hanna Mangold ist nicht nur stellvertretende Solo-Flötistin bei der Staatsphilharmonie, sondern auch vierfache Mutter. Wie ist es neben dem Beruf als Musikerin mit ungewöhnlichen Arbeitszeiten auch 4 Kinder großzuziehen? Und das ist nicht alles! Neben einem eigenen Holzbläserquintett ist sie Teil eines besonderen Ensembles: 10 Musiker*innen (5 aus der Staatsphilharmonie und 5 aus dem Nahen Osten) entwickeln eine transkulturelle Hybridform, basierend aus dem System europäischer und orientalischer Kunstmusik. Im Podcast erfahren Sie außerdem etwas über Hannas Kindheit, Insiderinformationen aus dem Orchester und vieles mehr!

Feb 25

39 min 10 sec

Wer an Reinkarnation glaubt, hat in der Oboistin Petra Fluhr vielleicht den Beweis gefunden. Die gebürtige Ludwigshafenerin macht nicht nur Musik, nein, das Multitalent lebt ein Leben mit zahlreichen, außergewöhnlichen Passionen. Nur eine Sache machen? Reicht ihr nicht! Wenn ihr etwas nicht passt? Macht sie es einfach selbst! Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Folge über Häuser renovieren und Hasen züchten, über Kulturmanagement studieren und Kinesiologie unterrichten. Die Power-Frau Petra Fluhr berichtet, was sie neben dem Oboe spielen noch so alles anstellt. Das macht Laune und inspiriert.

Feb 11

42 min 37 sec

Hesham Hamra ist zu Gast bei Jochen Keller. Der Musiker und Student der Popakademie Mannheim begleitete als Praktikant, für einige Monate das Team der Staatsphilharmonie. Gemeinsam mit Jochen Keller resümiert er: Wie läuft der klassische Musikbetrieb ab und worin unterscheidet sich das westliche Musiksystem vom arabischen? Hesham Hamra spricht über seine Herkunft, die notwendige Flucht aus Syrien und den Neubeginn in einem fremden Land. In ihm steckt viel Hoffnung und vor allem eine unbeschreibliche Liebe zu seiner musikalischen Herkunft und seinem Instrument, dem Oud.

Jan 28

1 hr

Am Mikrofon trifft Jochen Keller den Pauker Simon Bernstein. Der Vollblut-Musiker hat trotz Lockdown die Zeit genutzt und berichtet von spannenden Projekte, die er mit seinem eigenen Ensemble organisiert hat.

Jan 14

44 min 8 sec

In der ersten Folge ist Intendant Beat Fehlmann zu Gast. Gemeinsam mit Jochen Keller schwelgt er in Erinnerungen und lädt uns ein ihn für einige Momente, näher kennen zu lernen.

Jan 4

41 min 12 sec