Stay Forever

Gunnar Lott, Christian Schmidt, Fabian Käufer

Ein Podcast über die aufregenden Games der 80er und 90er Jahre. Begleitet uns auf archäologische Expeditionen und pustet mit uns vorsichtig den Staub der Jahre von wunderbaren alten PC- und Videospielen. Es sprechen, in wechselnden Konstellationen, Gunnar Lott, Christian Schmidt und Fabian Käufer.

All Episodes

Goldeneye 007 ist eines der meistverkauften Spiele auf dem N64, dabei ist es ein... uh... Ego-Shooter. Das Genre also, von dem man gedacht hatte, dass es auf der Konsole überhaupt nicht funktionieren kann. Entwickler Rare fand aber eine passende Formel, mit James Bond ein passendes Thema und lieferte einen Klassiker ab. Gunnar und Fabian sprechen über die Mechanik, die Entstehung des Spiels und seine Bedeutung für Shooter auf der Konsole. Thema: GoldenEye 007, 1987 Plattform: Nintendo 64 Entwickler: Rare Publisher: Nintendo Genre: Ego-Shooter Designer: Martin Hollis, Duncan Botwood, David Doak Musik: Graeme Norgate, Grant Kirkhope, Robin Beanland Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Nov 21

1 hr 52 min

Zum ersten Mal seit Bestehen des Podcasts haben wir unsere Hörer als Gesamtheit befragt – und die Ergebnisse detailliert ausgewertet. Chris, Fabian und Gunnar besprechen in dieser Folge, was ihnen aufgefallen ist und – was sich daraus an Entscheidungen ableiten lässt. Die Umfrage hat Chris in einem Excel-Dokument visualisiert, darauf beziehen sich die Herren im Gespräch. Wer das mitlesen will, findet einen Link auf der Seite zum Podcast unter https://www.stayforever.de/2021/11/hoererumfrage-2021-die-auswertung/ Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Matthäus Ihrke, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Nov 14

1 hr 21 min

Distinctive Software, Kanadas Vorzeige-Entwicklungsstudio (das später zu EA Canada wurde), war in den 80ern abonniert auf hochwertige Rennspiele. Das bekannteste davon, Test Drive, haben wir bereits besprochen. Nun widmen sich Gunnar und Chris einem Titel, der beim Release 1990 nicht groß reüssierte, sich dann aber zu einem Kult-Hit mauserte. Das Spiel heißt Stunts, in Europa kam es als 4D Sports Driving auf den Markt. Infos zum Spiel: Thema: Stunts (4D Sports Driving), 1990 Plattform: MS-DOS, Amiga Entwickler: Distinctive Software Publisher: Brøderbund, Mindscape Genre: Rennspiel + Baukasten Designer: Stanley Chow, Brad Gour, Rob Martyn, Don Mattrick, Kevin P. Pickell Musik: Krisjan Hatlelid Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Matthäus Ihrke, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Oct 27

1 hr 18 min

Beyond Good & Evil erschien 2003 für alle damals gängigen Konsolen und den PC. Wurde von der Fachpresse wohlwollend aufgenommen, floppte aber kommerziell. Das Szenario zu schräg (sprechende Schweine!?), der Grafikstil zu comic-y, die Heldin zu weiblich, das Marketing zu lasch, die Gründe sind aus heutiger Sicht nicht mehr klar festzustellen. Der Titel fand aber in der Folge doch noch seine Fans und entwickelte sich zu einem kleinen Kult-Klassiker, der anderthalb Dekaden später sogar einen Nachfolger… aber das ist eine andere Geschichte. Fabian und Gunnar unterhalten sich über das vielfältige Gameplay und die Entstehungsgeschichte von Beyond Good & Evil. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Beyond Good & Evil, 2003 Plattform: GameCube, PlayStation 2, Xbox später PlayStation 3, Windows-PC, Xbox 360, Xbox One Entwickler: Ubisoft Publisher: Ubisoft Genre: Action-Adventure Designer: Michel Ancel, Jacques Exertier, Sébastien Morin Musik: Christophe Héral

Oct 21

1 hr 36 min

Wann immer wir ein Spiel besprechen, das auf einen Hintergrund außerhalb des eigentlichen Spiels aufsetzt, versuchen wir, diesen Hintergrund in einer Art "Lore"-Folge zu beschreiben – aber nicht in einem essayistischen Erklärformat, sondern in einem Gespräch unter Fans. Das haben wir bisher für die beiden Tabletop-Szenarien Warhammer Fantasy Battle und Warhammer 40.000 gemacht, jeweils mit Maurice Weber von GameStar, für die Welt von Sherlock Holmes mit dem Autor Uwe Sommerlad und für das Lovecraft-Universum mit der Journalistin Rahel Schmitz. Dieses Mal geht es um Star Trek (und zwar um die Original-Serie mit Kirk und Spock und "Pille") – als Nachtrag zur Folge über die beiden Interplay-Adventures zum Thema. Die großartige Claudia Kern, Schriftstellerin, Übersetzerin und generelle SciFi-Expertin, hat sich netterweise bereit erklärt, mit Gunnar zusammen einen Podcast lang eine Rundreise durch die Galaxis zu unternehmen. Podcast-Credits: Sprecher: Claudia Kern, Gunnar Lott Audioproduktion: Matthäus Ihrke, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro: Sample aus "Raumschiff Enterprise" (remastered), (c) Paramount Pictures

Oct 17

1 hr 17 min

Wir kennen ihn als »den PC« – dabei war der IBM 5150 nur einer von vielen »persönlichen« Computern, als er im Jahre 1981 auf den Markt kam. Was folgte, war die beispiellose Erfolgsgeschichte einer Computerplattform, die auch vierzig Jahre später noch den Markt beherrscht. Ohne, dass ihr Schöpfer noch etwas davon hätte. Ebenso ungewöhnlich wie der sagenhafte Erfolg des PCs war seine Entstehung: Es ist eine Geschichte von großer Ambition für eine kleine Maschine, von Innovation aus Bewährtem, von Mythen und Mysterien – und von einem Elefanten, der den Stepptanz lernt. Stay Forever Technik ist unsere Ergänzung zu den auf Spiele fokussierten Formaten Stay Forever und Super Stay Forever und beschäftigt sich mit der Technik rund um das Spielen am Computer oder der Konsole. In dieser Ausgabe tauchen Henner Thomsen und Gunnar Lott tief in die Geschichte einer Maschine ein, die nur wirklich nicht als Spielemaschine begann, sich aber dennoch durchsetzte. Podcast-Credits: Sprecher: Henner Thomsen, Gunnar Lott Audioproduktion: Matthäus Ihrke, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Oct 4

2 hr 26 min

Interplay, bekannt vor allem als Rollenspielschmiede durch Titel wie Baldur's Gate, Wasteland, Fallout oder Bard's Tale, hat Anfang der 90er auch zwei viel beachtete Point&Click-Adventures auf den Markt gebracht. Die Titel entsprangen einem Dreiecks-Deal mit Paramount und Konami, mit dem Interplay für fast eine Dekade lang eine Lizenz zur Erstellung von Spielen zur "TOS" erhielt, der ersten Star-Trek-Serie mit Kirk, Pille und Spock. Der erste Titel, einfach Star Trek: 25th Anniversary genannt, verkaufte sich exzellent, kurz danach kam mit Judgement Rites ein in Details verbesserter Nachfolger. (Dieses Thema haben sich unsere Unterstützer auf Patreon/Steady gewünscht.) nfos zum Spiel: Thema: Star Trek: 25th Anniversary, 1992 Plattform: MS-DOS, später MacOS, Amiga Entwickler: Interplay Publisher: Interplay Genre: Adventure Designer: Bruce Schlickbernd, Jayesh J. Patel, Todd J. Camasta Musik: George Sanger Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Sep 26

1 hr 40 min

Dies ist das Interview mit Eric Chahi nach, aus dem die Zitate stammen, die im Zweite-Reihe-Cast von Fabian zu Heart of Darkness verwendet wurden. Chahi ist einer der bekanntesten französischen Game-Designer, neben Heart of Darkness war er verantwortlich für Another World oder Future Wars.

Sep 15

30 min 30 sec

Das Studio Naughty Dog ist heute im Besitz von Sony und ein Hit-Lieferant für die Playstation-Konsolen: Die Uncharted-Spiele stammen von den Kaliforniern, ebenso The Last of Us Teil 1 und 2. Den Durchbruch schaffte das Studio nach ein paar lauwarmen Titeln mit dem Jump&Run Crash Bandicoot für die PS1. Das Jump&Run ist einer der frühen Versuche, die Genre-typische 2D-Seitenansicht hinter sich zu lassen und eine 3D-Engine zu nutzen. Dabei ging Naughty Dog nicht so weit wie Nintendo kurz danach mit Mario 64 (das vollständig 3D ist), sondern verheiratete 2D-Gameplay mit den Möglichkeiten von 3D. Das tat dem Erfolg des Titels keinen Abbruch, er fand Millionen Käufer und wurde der Grundstein einer langlebigen Serie. Fabian und Gunnar unterhalten sich über das Gameplay, die Geschichte von Naughty Dog und darüber, was für ein Tier nun eigentlich ein "Bandicoot" ist. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Crash Bandicoot, 1996 Plattform: Playstation Entwickler: Naughty Dog Publisher: Sony Computer Entertainment Genre: Jump&Run Designer: Charles Zembillas, Jason Rubin, Andy Gavin, David Siller Musik: Josh Mancell stayforever.de

Sep 12

1 hr 34 min

Das Ende und der Höhepunkt der Jubiläumswoche! Stay Forever wird zehn Jahre alt und zehn befreundete Podcast- oder Youtube-Projekte haben sich je zehn Minuten Zeit genommen, um an einer ungewöhnlichen Folge mitzumachen. Wir haben die reizenden Kolleginnen und Kollegen gebeten, sich je ein historisches Spiel auszusuchen, das auf einem Film basiert – und das knackig in zehn Minuten zu besprechen. So ist eine 100-Minuten-Folge entstanden, die ihresgleichen sucht: abwechslungsreich, lustig, informativ. Wir danken den teilnehmenden Menschen (in der Reihenfolge ihres Erscheinens): Beitrag 1: Den Rahmen setzen Hardy, Ben und Daniel von den Nerdwelten. Beitrag 2: Heinrich und Jörg, die Spieleveteranen, mit dem zweiten Spiel zum Film Dune. Beitrag 3: Micha, Maurice und Dimi von GameStar mit einem Spiel aus dem Star-Wars-Universum. Beitrag 4: Mháire und Nico von Orkenspalter TV mit dem Spiel zum Film Jurassic Park. Beitrag 5: André und Sebastian von The Pod mit dem Spiel zum Film Aliens. Beitrag 6: Onkel Jo und Sven vom Start and Select mit dem Spiel zum Film Robocop. Beitrag 7: Gregor und Fabian vom Plauschangriff mit dem Spiel zum Disney-Zeichentrickfilm Aladdin. Beitrag 8: Max, Chris und Dominik von Radio Nukular mit ihren Lieblings-Filmumsetzungen. Beitrag 9: Daniel und Fritz von Gametube mit einem Spiel zur Fernsehserie Star Trek: Voyager. Beitrag 10: Bastian und Reinhard von Alliteration am Arsch mit Alien vs. Predator. Durch das Programm führt Nino Kerl von Ninotaku TV.

Aug 28

1 hr 49 min

Jeden Monat springen André von The Pod und Christian von Stay Forever zehn Jahre in der Zeit zurück und bewerten mit dem Wissen der Gegenwart die Themen, die damals die Spielebranche bewegten. In dieser Folge gibt’s ein Doppeljubiläum: Vor zehn Jahren startete Stay Forever; und vor genau fünf Jahren ging die erste Folge 10 Jahre klüger live. Zu diesem Anlass bringen wir die aktuelle Folge im Rahmen unserer Jubiläumswoche offen für alle Hörer. Viel Spaß bei unserem Trip in die Vergangenheit! Überblick: [00:03:39] „Stay Forever, Folge 1: Revolution!“ Am 28. August 2011 ging die erste Folge des kleinen Hobby-Podcasts „Stay Forever“ live. Wer hier mitliest, weiß, wie sich das Projekt entwickelt hat – nämlich prächtig. Genauso wie sein Medium, die Podcasts. Wir blicken nicht nur auf die Anfänge von Stay Forever zurück, sondern auch auf den Start und Boom der Gaming-Podcasts in Deutschland. [01:01:55] „Doom ab 16 Jahren freigegeben“ Im Mai 1994 wurde Doom in Deutschland indiziert, 17 Jahre lang stand es auf der schwarzen Liste. Im August 2011 kam dann die überraschende Nachricht: Doom ist nicht mehr indiziert! Wie es dazu kam, weiß Christian ziemlich genau, denn er war live dabei, als die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien über den Fall beriet. Wie erzählen, wie das ablief, was es überhaupt mit der Indizierung auf sich hat und wie sich die Spruchpraxis im Laufe der Zeit verändert. [02:01:13] „EA startet Season Ticket“ Bei Spielern ist er nicht allzu gut gelitten, bei Spielefirmen dafür umso mehr: der Season Pass. Vor zehn Jahren nahm das neue Monetarisierungs-Instrument seinen Anfang. Wie funktioniert der Season Pass? Und warum ist das für Spielefirmen eine tolle Sache, für die Käufer dagegen oft ein Glücksspiel? [02:28:47] … und als Spiel des Monats feiert eine beliebte Marke ihre spektakuläre Wiedergeburt als gelungenes, stylisches Hochglanz-Werk. Uns hat der Rollenspiel-Shooter schon vor seiner Veröffentlichung beeindruckt, er wurde den hohen Erwartungen dann zum Glück auch gerecht. Podcast-Credits: Sprecher: André Peschke, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann Titelgrafik: Paul Schmidt Weitere Folgen dieses Formats gibt es bei The Pod und Stay Forever, jeweils bei Steady/Patreon.

Aug 27

3 hr

Es gibt Spiele, die man im Regal in die zweite Reihe stellt: Spiele, die im Schatten größerer Brüder stehen, die unvollkommen sind oder zu speziell, um ein breites Publikum zu finden, und die auch bei Stay Forever nur geringe Chancen haben, mit einer eigenen Episode geadelt zu werden. Aber manche dieser Spiele haben uns auf eine Weise berührt, die wir nicht vergessen können; und manchmal lassen sich aus fehlgegangenen Projekten die interessantesten Erkenntnisse ziehen. Unser Format “Zweite Reihe” greift nach hinten ins Regal und bläst den Staub von Titeln, die nicht zu den großen Klassikern zählen, aber deren Geschichte erzählt werden sollte. In dieser Folge spricht Fabian über Heart of Darkness von Éric Chahi, das ist der Macher von Another World. Das Spiel erschien 1998 für die PS1 und den PC, nach eeeeewiger Entwicklungszeit, aber dennoch mit viel Hype, erntete jedoch maue Wertungen und viel Kritik für seine veraltete Technik. Aber es bleibt ein cleveres Spiel mit viel Charme und schönen Ideen – Fabian arbeitet die Geschichte auf, lässt den Macher zu Wort kommen und verknüpft das Spiel mit seiner persönlichen Spielerhistorie. Infos zum Spiel: Thema: Heart of Darkness (1998) Publisher: Interplay Entwickler: Amazing Studio Genre: Cinematic Platformer) Plattform: Playstation, Windows-PC Designer: Éric Chahi, Frédéric Savoir, Fabrice Visserot Musik: Bruce Broughton Podcast-Credits: Sprecher, Redaktion: Fabian Käufer Mit O-Tönen von: Éric Chahi (dt. Stimme Dennis Richtarski), Roland Austinat, Gunnar Lott, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt www.stayforever.de

Aug 26

51 min 34 sec

Star Control 2 erschien 1992 für DOS bei Accolade als ambitionierter Nachfolger von Star Control 1, das einfach nur "Archon im Weltraum" war. Das Spielprinzip ist eine einzigartige Mischung aus Action-Schießerei und Weltraumerforschung mit einer aufwändigen Story und hat zumindest einen der beiden Podcaster Anfang der 90er endlos fasziniert. Chris und Gunnar sprechen über das Spiel und lassen auch die Entwickler, Paul Reiche und Fred Ford, zu Wort kommen. Infos zum Spiel: Thema: Star Control 2, 1992 Plattform: MS-DOS, später 3DO Entwickler: Toys for Bob Publisher: Accolade Genre: Actionstrategie Designer: Paul Reiche III, Fred Ford Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Einspieler: O-Töne von Paul Reiche III, Fred Ford Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de

Aug 25

2 hr

ag 2 der Jubiläumswoche! Stay Forever wird zehn Jahre alt, und zur Feier des Anlasses hat sich Gunnar von Chris eine Folge zu einem alten Gunnar-Favoriten gewünscht, Mail Order Monsters von Paul Reiche III. Mehr Infos zum Jubiläum hier. Mail Order Monsters erschien 1985 für den C64 beim damaligen "Indie-Publisher" Electronic Arts, ebenso wie die anderen frühen Reiche-Spiele Archon und World Tour Golf. Das Spielprinzip ist eine einzigartige Mischung aus Action-Schießerei und Monster-Baukasten und hat zumindest einen der beiden Podcaster Mitte der 80er endlos fasziniert. Chris und Gunnar sprechen über das Spiel und lassen auch den Entwickler, Paul Reiche, zu Wort kommen. Infos zum Spiel: Thema: Mail Order Monsters, 1985 Plattform: Commodore 64, Atari 400/800 Publisher: Electronic Arts Genre: Actionspiel Designer: Paul Reiche III, Nicky Robinson, Evan Robinson Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Einspieler: O-Töne von Paul Reiche III Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de

Aug 24

1 hr 28 min

So. Puh. Nun sind fast zehn Jahre vergangen, seit Chris und Gunnar die allererste Folge von Stay Forever vertrauensvoll in den iTunes-Feed gestellt und damit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht haben. Die Folge hieß "Revolution!" und drehte sich um Baphomets Fluch, ist aber in Sachen Recherchetiefe und Audioqualität nicht auf dem Niveau der heutigen Casts, daher haben wir vor ein paar Jahren ein Remake veröffentlicht: klick. Jetzt sind wir Hunderte von Folgen weiter, haben dem Basis-Format diverse weitere hinzugefügt (Super Stay Forever, Technik, Quiz, Musik und all das, was auf Patreon/Steady tun) und haben eine ganz schöne Flughöhe erreicht, dank euch, den Hörern und Unterstützern, aber auch dank der Leute, die engagiert mitarbeiten und denen hier nochmal gedankt werden soll: Fabian und Henner als Co-Podcaster, Paul als Grafiker, Fabian und Lars und Marco als Cutter, Christopher und Christian als Mitarbeitende, Herrn Anym als Chronist und all den Interview-Partner und -Partnerinnen sowie Podcaster-Kollegen und -Kolleginnen, mit denen wir kooperieren durften. Und Nino, dessen Stimme ihr in jeder Ansage hört. Und Chris, dessen Musik wir als Intro verwenden durften. Und, historisch, Bastian, der unser erstes Logo zeichnete. Und Toni, der uns technisch unterstützte. Mit dieser Folge beginnt die Jubiläumswoche, in der wir bis einschließlich Samstag jeden Tag einen Podcast für euch haben. Welche das sind und was wir uns dabei gedacht haben, erfahrt ihr in der Folge.

Aug 23

50 min 27 sec

Es ist wieder so weit: Die Unterstützer auf Patreon, Steady und Discord haben clevere Fragen gestellt, die Herren Podcaster treten im Retrogames-Quiz gegeneinander an. Die Frage aller Fragen: Wer wird gewinnen? Christian Schmidt, der nachts im Club mit Kokain vermischten PC-Spiele-Staub durch die Nase zieht? Fabian Käufer, der morgens früher aufsteht, um alte Ausgaben der Man!ac auswändig zu lernen? Oder doch, uh, Gunnar Lott, der Ratsherr des Ratens? Hört rein! Credits: Quizmaster: Christian Beuster Kandidaten: Christian Schmidt, Gunnar Lott, Fabian Käufer Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Musik: Das Lied „Happy Happy Games Show“ aus dem Intro und Outro dieser Episode stammt von Kevin MacLeod via incompetech.com; das Klingel-Sample „Bell, Counter, A“ stammt von InspectorJ via freesound.org. Beide sind lizensiert unter Creative Commons Attribution.

Aug 15

1 hr 53 min

Ende der 1970er, Anfang der 80er waren die nerdigen Studenten an den US-Unis im D&D-Fieber und nicht wenige versuchten sich daran, das Flair des Pen&Paper-Rollenspiels auf den Computer zu übertragen. Über einen dieser Versuche haben wir neulich im Podcast zu Wizardry gesprochen, hier ist ein weiterer. Rogue, gestartet als kostenloses Terminalprogramm auf Uni-Mainframes, inspirierte viele Rollenspiele und etablierte eine ganze Reihe von Spielmechaniken, die auch heute noch regelmäßig zum Einsatz kommen. Gunnar und Christian gehen der Faszination am Kämpfen, Sammeln, Suchen und Sterben auf den Grund. Thema: Rogue, 1984 (erste kommerzielle Version), freie Versionen ab 1980 Plattform: freie Versionen auf Mainframe, später (1984ff) Amiga, Schneider CPC, Atari ST, Commodore 64, MS-DOS, Atari 400/800, ZX Spectrum Entwickler: A.I. Design Publisher: Epyx Genre: Rollenspiel (Roguelike) Designer: Glenn Wichman, Michael Toy, Ken Arnold, Jon Lane www.stayforever.de

Jul 29

1 hr 41 min

Dem Atari Lynx war kein großer Erfolg beschieden, obwohl er der erste Handheld mit einem farbigen Bildschirm war und für damalige Verhältnisse tolle Grafikfähigkeiten hatte. Er erschien 1989 fünf Monate nach dem Game Boy, hatte aber am Markt keine Chance, unter anderem wegen des Stromhungers und der schwachen Unterstützung durch die Mutterfirma. Das Spiel Chip's Challenge erschien zunächst exklusiv für den Lynx, wurde dann aber auf eine ganze Reihe von Plattformen portiert. Das Knobelspiel von Epyx überdauerte seine Heimatplattform und überlebte quasi in die Jetztzeit, noch 2014 entwickelte der Schöpfer, Chuck Sommerville mit "Chuck's Challenge 3D" einen spirituellen Nachfolger, finanziert zum Teil per Kickstarter. Christ und Fabian sprechen über den Lynx, die Geschichte des Spiels und das clevere Gameplay. Infos zum Spiel: Thema: Chip's Challenge, 1989 Plattform: Atari Lynx, Amiga, Schneider CPC, Atari ST, Commodore 64, MS-DOS, Windows, ZX Spectrum Entwickler: Epyx Publisher: Atari Genre: Knobelspiel Designer: Chuck Sommerville, Paul Vernon Musik: Alex Rudis www.stayforever.de

Jul 18

1 hr 34 min

STAY FOREVER CHALLENGE ist das Format, bei dem wir andere Podcasts herausfordern, uns mal zu zeigen, was sie in Sachen Recherche so drauf haben. Wer sich diese Prüfung zutraut, der bekommt von uns ein Spiel genannt, von dem er noch nie im Leben gehört hat. Und hat dann 14 Tage Zeit, um zu spielen, zu recherchieren und zum Profi für diesen obskuren Titel zu werden. Anschließend geht es ins Gespräch mit einem von uns. Die Aufgabe: Berichtet uns spannende Geschichten über das Spiel, erzähle uns etwas, was wir noch nicht wissen! Für diese Folge hat sich Andreas Zahrl und Jürgen Hüsam vom Zankstelle-Podcast der Feuertaufe unterzogen. Sie sprechen mit Christian über ein Spiel von 1989: The Third Courier, ein Spiel von Accolade. Der Titel ist eine Art Spionage-Thriller im Kalten Krieg. Die ASM urteilte damals „Freunde dieses Genres, die auf anspruchsvolle Strategie-Adventure-Zwitter stehen, sind mit THE THIRD COURIER jedenfalls bestens bedient“. Das klingt vielversprechend, aber ist das so? Was die Herren dazu alles ausgegraben haben, was sie über das Spiel, seine Entstehung und seine Bedeutung zu sagen haben, das erfahrt ihr in dieser Folge. Viel Spaß beim Hören!

Jul 11

1 hr 41 min

Gunnar hat für den Podcast Harald Uenzelmann interviewt, der seinerzeit bei Ariolasoft arbeitete und ursächlich mit dafür verantwortlich war, dass Ralf Glaus Wirtschaftssimulationen zu kommerziellen Spielen wurden. Ziel des Interviews war es, den Kontext der Spiele-Publishings Mitte der 80er zu verstehen. Haralds Erzählungen haben unseren Podcast zu dem Thema deutlich bereichert – sie waren in Auszügen im Cast zu hören und flossen in unsere Diskussion ein. Für alle, die dazu noch mehr wissen möchten, haben wir hier nun das komplette Interview sauber geschnitten und hörfertig aufbereitet. Viel Spaß!

Jul 6

39 min 5 sec

Im Juni 2021 führten Christian und Gunnar ein Gespräch mit Ralf Glau, dem Erfinder und kreativen Kopf hinter der Wirtschaftssimulation Vermeer. Ralf hatte sich Mitte der 80er einen Namen als kreativer Entwickler von Wirtschaftssimulationen gemacht, auch Hanse und Yuppie's Revenge gehen auf sein Konto. Ziel war es, seine Innenansichten in den Design-Prozess von Vermeer herauszufinden. Seine Erzählungen haben unseren Podcast zu dem Thema deutlich bereichert – sie waren in Auszügen im Cast zu hören und flossen in unsere Diskussion ein. Für alle, die dazu noch mehr wissen möchten, haben wir hier nun das komplette Interview sauber geschnitten und hörfertig aufbereitet. Viel Spaß!

Jul 6

1 hr 7 min

Als Mitte der 80er ein Student ohne Termin beim Spielepublisher Ariolasoft reinmarschierte, um sein auf dem Schneider CPC programmiertes Spiel über die Hanse vorzuführen, haben sicher weder er noch der Publisher geahnt, dass das der Grundstein für den deutschen Boom an Wirtschaftssimulationen werden sollte. Nach dem ersten Erfolg von Hanse legte besagter Student, Ralf Glau heißt er, mit einer weiteren Simulation nach: 1987 erschien Vermeer, ein Spiel um verschwundene Kunstschätze, Auktionen, Warentermingeschäfte und den Handel mit Genussgütern. Vermeer gilt heute als Klassiker des Wisim-Genres, erlebte mehrere Remakes und ist vielen Spielern im Herzen geblieben. Gunnar und Christian sprechen über die Mechanik, die Entstehung des Spiels und seine Bedeutung für die deutsche Spielelandschaft. Neben den Podcastern kommen der Designer Ralf Glau und der Produzent Harald Uenzelmann zu Wort, dazu erzählt Gerald Köhler, der Projektleiter für "Vermeer – die Kunst zu erben" (1997), ein bisschen was über das Remake. Infos zum Spiel: Thema: Vermeer, 1987 Plattform: Amiga, Schneider CPC, Atari ST, Commodore 64, MS-DOS Entwickler: Ralf Glau Publisher: Ariolasoft Genre: Wirtschaftsimulation Designer: Ralf Glau www.stayforever.de

Jun 27

1 hr 58 min

Unsere Augen erfassen die Welt in allen drei Dimensionen – Höhe, Breite und Tiefe. Aber wie geben wir diese Räumlichkeit in der Kunst wieder, auf flachem Papier, flachen Leinwänden, flachen Bildschirmen? In dieser Episode geht es um die Geschichte der tiefenräumlichen Bildwiedergabe, von der experimentellen Spiegelapparatur bis zur hochtechnisierten Computerbrille. Es ist die Geschichte von der stereoskopischen Strichzeichnung, vom 3D-Kino und schließlich vom immersiven dreidimensionalen Computerspiel, seinem steilen Aufstieg – und seinem Verschwinden in der Tiefe des Raumes. Und von magischen Drachen. Stay Forever Technik ist unsere Ergänzung zu den auf Spiele fokussierten Formaten Stay Forever und Super Stay Forever und beschäftigt sich mit der Technik rund um das Spielen am Computer oder der Konsole. Es sprechen: Henner Thomsen und Christian Schmidt. Hinweis: Die Folge hat umfangreiche Kapitelmarken, in denen ihr Bilder zu den Geräten und Spielen sehen könnt, die wir besprechen. Ihr braucht aber einen Podcatcher, der die anzeigen kann, wir empfehlen für mobile Geräte Podcast Addict, Pocket Casts und Overcast. Podcast-Credits: Sprecher: Henner Thomsen, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Jun 22

2 hr 44 min

Der Charakter Kirby mag nicht die Strahlkraft von Mario oder Link besitzen, ist aber dennoch eine der bekanntesten Nintendo-Figuren. Erdacht wurde er nicht bei Nintendo selbst: Geistiger Vater ist Masahiro Sakurai von HAL Laboratory. Der erste Auftritt des rosafarbenen Laufsaugers ist das Game Boy-Spiel Kirby's Dream Land, das eine Art Casual-Jump&Run ist und vor allem wohl für Kinder gedacht war. Zu voller Form läuft die Serie dann mit dem zweiten Teil auf, Kirby's Adventure für das NES. Gunnar und Fabian besprechen die Figur, die Spiele und die Enwicklungsgeschichte. Infos zum Spiel: Thema: Kirby's Dream Land, 1992 Plattform: Game Boy Entwickler: HAL Laboratory Publisher: Nintendo Genre: Jump&Run Designer: Masahiro Sakurai, Satoru Iwata Musik: Jun Ishikawa stayforever.de

Jun 13

1 hr 22 min

Viele Spiele, vor allem im Mainstream, drehen sich immer um die gleichen Dinge und arbeiten mit ähnlichen Versatzstücken – der Shooter, in dem man ein Geschütz des Feindes bemannt; der Held, der an Amnesie leidet; das Rollenspiel, bei dem man eingesperrt wird, seine komplette Ausrüstung aber beim Ausbruch wieder findet und so weiter. Aber ein Spiel, in dem ihr in einem Rap-Duell die Führerscheinprüfung bestehen müsst, damit der jugendliche Held seine Freundin in Papas Auto auf einen Ausflug mitnehmen kann, das ist einzigartig. Parappa the Rapper erschien 1996 für die Playstation und ist in vielerlei Hinsicht ein Spiel wie kein anderes. Fabian und Gunnar sprechen über die Entstehung des Spiels, die Mechanik, den Nachfolger mit dem strangen Namen Um Lammer Jammy und die Frage, ob dieses Spiel den Boom der Musikspiele losgetreten hat. Infos zum Spiel: Thema: Parappa the Rapper, 1996 Plattform: Playstation, später Ports auf PSP, PS4, Entwickler: NanaOn-Sha, Japan Studio Publisher: Sony Computer Entertainment Genre: Ryhthmusspiel Designer: Masaya Matsuura, Rodney Greenblat Musik: Yoshihisa Suzuki, Dred Foxx (Gesang) www.stayforever.de

May 30

1 hr 32 min

In "Ausgefragt" beantworten die Podcaster Fabian, Chris und Gunnar Fragen der Hörer, in der Regel von uns so ausgewählt, dass sie interessant und mit ein bisschen persönlichem Flair zu beantworten sind – Fragen nach Einzelvorlieben („Was ist dein Lieblingscontroller?“) oder nach komplexen historischen Deutungen („Sind Computerspiele für euch inzwischen potenziell auch Kunst?“) haben wir eher ausgelassen. Es geht auch nicht um Fragen zum Podcast selber. Ausgefragt gehört mittlerweile zu unseren festen Formaten – es erscheint halbjährlich. Wer eine Frage hat, einfach per Mail an fabian AT stayforever PUNKT de; Fabian sammelt die für die nächste Folge im Herbst. Viel Spaß beim Hören! Podcast-Credits: Sprecher: Gunnar Lott, Christian Schmidt, Fabian Käufer Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Die Fragen stellten: Bernd Macht, Alexander Meisner, Cylon Garfunkel, Tim Hildebrandt, Christoph Thiele, Oliver Schnau, Jonas Kmetsc, Patrick McGinley. Also, es gab noch viel mehr Fragen, aber wir haben in der Zeit nur die Fragen von diesen Herren untergebracht. www.stayforever.de

May 26

1 hr 13 min

Wann immer wir ein Spiel besprechen, das auf einen Hintergrund außerhalb des eigentlichen Spiels aufsetzt, versuchen wir, diesen Hintergrund in einer Art "Lore"-Folge zu beschreiben – aber nicht in einem essayistischen Erklärformat, sondern in einem Gespräch unter Fans. Das haben wir bisher für die beiden Tabletop-Szenarien Warhammer Fantasy Battle und Warhammer 40.000 gemacht, jeweils mit Maurice Weber von GameStar, und für die Welt von Sherlock Holmes mit dem Autor Uwe Sommerlad. Dieses Mal geht es um den Autor H.P. Lovecraft – denn parallel zu dieser Folge erscheint unsere Besprechung zum Spiel Call of Cthulhu: Shadow of the Comet (Infogrames, 1993), einem Adventure, das quasi ein offizielles Lovecraft-Spiel ist. Die sensationelle Rahel Sixta Schmitz, Journalistin, Autorin, Wissenschaftlerin und Mitglied der "Deutschen Lovecraft-Gesellschaft", hat sich netterweise bereit erklärt, mit Gunnar zusammen einen Podcast lang das zu erforschen, was Fans "den Mythos" nennen - das weit verzweigte Lovecraft-Universum, randvoll mit älteren Göttern, wahnsinnige Kultisten und einem Horror, der über den Verstand von Menschen hinaus geht. Podcast-Credits: Sprecher: Rahel Sixta Schmitz, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

May 16

1 hr 11 min

Die aufstrebende französische Spielefirma Infogrames hatte alle Zutaten quasi rumliegen: eine Adventure-Engine, die gerade bei dem Spiel Eternam zum Einsatz gekommen war, eine Lizenz für das Lovecraft-Universum, ein eingespieltes Team für die Produktion, einen jungen Autor für die Story. All das kam zusammen in Shadow of the Comet, erschienen im März 1993. Das Spiel bricht mit ein paar Adventure-Gepflogenheiten seiner Zeit, führt ein paar interessante Ideen ins Genre ein – und ist zum Zeitpunkt des Erscheinens wohl das erste Spiel, das sich bemüht, dem Horror-Universum von Lovecraft wirklich gerecht zu werden. A pro pos Lovecraft-Universum: Parallel zu dieser Folge ist Die Welt von Lovecraft erschienen, in der Gunnar gemeinsam mit der Expertin Rahel Schmitz über die Lore hinter dem spricht, was Fans nur "den Mythos" nennen. Gunnar und Christian sprechen über die Entstehung des Spiels, streiten ein bisschen über das (Nicht-)Funktionieren des Gameplays und gehen auch auf den Quasi-Nachfolger Prisoner of Ice ein. Infos zum Spiel: Thema: Shadow of the Comet, 1993 Plattform: MS-DOS Entwickler: Infogrames Publisher: Infogrames Genre: Adventure Designer: Patrick Charpenet, Hubert Chardot Komponist: Philippe Vachey www.stayforver.de

May 16

2 hr 6 min

Dies ist ein Update zur aktuellen Lage im Stayforeverland. Chris und Gunnar geben Auskunft zum Projekt Stay Forever, mit einem kleinen Überblick über aktuelle Pläne. Wir sprechen über Zuwachs im Team, das neue Newsletter-Projekt, das neue Youtube-Format, ein neues Buch zum MegaDrive, die aktuellen Formate und das kommende Jubiläum. Wir danken allen Hörern und Unterstützern und den Mit-Podcaster Fabian und Henner, allen Menschen, die uns in der täglichen Arbeit zur Seite stehen, vor allem Christopher B., Paul S. (Grafik), Lars R. (Audioschnitt) und Fabian L. (Audioschnitt). Und den Kooperationspartnern The Pod und GameStar. Und den Interview-Partnern, die sich sehr oft sehr viel Zeit nehmen, um mit uns in die Vergangenheit zu reisen.

May 9

34 min 50 sec

Mega Man 2 von 1988 ist eines dieser Spiele, die direkt auf einen guten, aber nicht brillanten Vorgänger folgen, ein paar Unebenheiten ausbessern und damit den Grundstein für eine erfolgreiche Serie legen. Wie WarCraft 2 oder Die Siedler 2. Und was für eine Serie es geworden ist: Mega Man lebt bis heute und hat Dutzende und Aberdutzende von Spielen, Anime-Folgen und Comics hervorgebracht. Fabian und Gunnar sprechen über die Entstehung der Serie, die originelle Mechanik und die Frage, ob Mega Man 2 heute noch Spaß macht. Infos zum Spiel: Thema: Mega Man 2, 1988 Plattform: NES, später Ports auf Playstation, Nintendo DS, Wii/WiiU und iOS, Android Entwickler: Capcom Publisher: Capcom Genre: Action-Jump&Run Designer: Akira Kitamura, Keiji Inafune, Tokuro Fujiwara Musik: Takashi Tateishi

Apr 25

1 hr 13 min

Ende der 80er schrieb ein junger Fußballfan zum eigenen Spaß ein Programm, um den Ausgang der Elferwette zu simulieren. Das kleine Tool wuchs und wuchs und wurde schließlich zu einem halbprofessionellen Fußballmanager – den der Entwickler, Gerald Köhler, dann im Eigenvertrieb an den Mann brachte. Der Publisher Ascon wurde aufmerksam auf das Projekt, machte ein Angebot, polierte das Spiel nochmal ordentlich auf und der Rest ist Geschichte. Das Spiel erschien Ende 1993 als Anstoss, war ein enormer Erfolg und legte den Grundstein für eine kleine Serie von vier Teilen und zwei Spin-Offs. Bisher jedenfalls, aber mit Anstoss 2022 ist, knapp 20 Jahre nach dem bisher letzten Teil Anstoss 4 wieder ein Anstoss geplant. Zudem arbeitet Gerald Köhler himself an We are Football, einem spirituellen Nachfolger. Gunnar und Christian sprechen über die Entstehung von Teil 1, die Entwicklung der Serie und lassen auch den Erfinder von Anstoss, Gerald Köhler, ausführlich zu Wort kommen. Infos zum Spiel: Thema: Anstoss, November 1993 Plattform: Amiga, DOS Entwickler: Ascon/Ascaron Publisher: Ascon/Ascaron Genre: Fußballmanager Designer: Gerald Köhler Komponist: Rudolf Stember Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott - Einspieler mit O-Tönen von Gerald Köhler Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Apr 18

2 hr 6 min

Stay Forever Technik ist unsere Ergänzung zu den auf Spiele fokussierten Formaten Stay Forever und Super Stay Forever und beschäftigt sich mit der Technik rund um das Spielen am Computer oder der Konsole. Folge 1 drehte sich um Soundkarten am PC, in Folge 2 begeben sich Henner Thomsen und Gunnar Lott auf eine Reise in die Zeit vor der Hegemonie der DOS-PCs – und sprechen über die britischen Selbstbau-Computer ZX80 und ZX81 der Firma Sinclair. Die günstigen (wenn auch sehr eingeschränkten) Geräte legten, gemeinsam mit ihrem Nachfolger, dem ZX Spectrum, die Grundlage für die britische Spielebranche, denn der ZX81 war eine frühe Spielemaschine, auf der viele spätere Helden des Gaming ihre ersten Versuche starteten, von David Perry (dem späteren Macher von Earthworm Jim) über Jeff Minter (Revenge of the Mutant Camels) bis zu den Stamper Brothers (Gründer von Rare). Gunnar und Henner zeichnen die Geschichte des ZX81 nach (inklusive der Historie der Firma Sinclair), stellen die Technik vor und erklären seinen Erfolg (und seinen Untergang). Hinweis: Die Folge hat umfangreiche Kapitelmarken, in denen ihr Bilder zu den Geräten und Spielen sehen könnt, die wir besprechen. Ihr braucht aber einen Podcatcher, der die anzeigen kann, wir empfehlen Podcast Addict, Pocket Casts und Overcast. Podcast-Credits: Sprecher: Henner Thomsen, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de

Apr 11

2 hr 40 min

Anfang der 90er war die Zeit der "Bedroom Coder", der einzelnen Programmierer, die als Autodidakten und ohne Firma im Hintergrund, zahlreiche Spiele für die Heimcomputer entwickelt haben, schon ziemlich vorbei. Aber Andy Davidson, einem jungen Mann aus England, gelang es, ein Spiel ganz allein soweit zu entwickeln, dass der Publisher Team17, der es schließlich erwarb, ihn mit der Version direkt auf Pressetour schickt. Das Spiel war Worms, erschien Ende 1995 und rettete im Alleingang den Publisher. Das Unternehmen brachte dann im Verlauf der nächsten Jahrzehnt mehr als zwei Dutzend Worms-Teile heraus. Gunnar und Christian sprechen über die Entstehung von Teil 1, die Entwicklung der Serie und nerden ein bisschen über Artilleriespiele ab. Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Worms, November 1995 Plattform: DOS, Amiga, Amiga CD32, Game Boy, MegaDrive, Jaguar, Macintosh, PlayStation, SEGA Saturn Entwickler: Team17 Publisher: Ocean Genre: Artillery game Designer: Andy Davidson Komponist: Bjørn Arild Lynne

Mar 24

1 hr 52 min

Anfang der 90er Jahre war das kalifornische Unternehmen Blizzard Entertainment noch nicht der auf PC-Spiele und eSports fokussierte Gigant, als den man es heute kennt, sondern ein kleiner Entwickler für Konsolenspiele. Und hieß noch nicht einmal Blizzard, sondern trug den Namen Silicon & Synapse. Die in dieser Ära von Blizzard entwickelten Titel waren die beiden Rennspiele RPM und Rock'n'Roll Racing, dazu kam mit The Lost Vikings ein origineller Puzzle-Platformer, das Thema dieser Folge. Geistiger Vater des Titels ist Ron Millar, der später noch mit seiner Arbeit an den WarCraft-Spielen groß herauskam. Fabian und Gunnar sprechen über die Entstehung des Spiels, die Mechanik und die Frage, ob Lost Vikings heute noch Spaß macht. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: The Lost Vikings, 1992 Plattform: Sega MegaDrive, SNES, DOS, 2003 Port auf GBA, 2021 Remake für Windows 10, Playstation 4, Xbox One und Switch Entwickler: Silicon & Synapse Publisher: Interplay Genre: Jump&Run Designer: Ron Millar, Brian Fargo, Michael Morhaime Musik: Charles Deenen www.stayforever.de

Mar 14

1 hr 11 min

Dies ist Teil zwei unseres neuen Format, STAY FOREVER CHALLENGE, bei dem wir andere Podcast herausfordern, uns mal zu zeigen, was sie in Sachen Recherche so drauf haben. Wer sich diese Prüfung zutraut, der bekommt von uns ein Spiel genannt, von dem er noch nie im Leben gehört hat. Und hat dann 14 Tage Zeit, um zu spielen, zu recherchieren und zum Profi für diesen obskuren Titel zu werden. Anschließend geht es ins Gespräch mit einem von uns. Die Aufgabe: Berichte uns spannende Geschichten über das Spiel, erzähle uns etwas, was wir noch nicht wissen! Für diese Folge hat sich der Ex-Spieleredakteur Paul Kautz (PC Joker, GameStar, 4 Players) mit seinem Podcast Game Not Over der Feuertaufe unterzogen. Er spricht mit Christian über ein Spiel von 1990: Balance of the Planet, Nachfolger von Balance of Power. Der Titel ist ein ambitionierter Versuch, eine Art Weltsimulation zu schreiben, um komplexe Wechselwirkungen zwischen Ökologie und politischen Entscheidungen auszuloten. Die PowerPlay urteilte damals _"So lobenswert der Ansatz von Balance of the Planet auch ist, spielerisch dürften nur diplomierte Ökologen ihren Spaß haben." Ja nun. Aber das kann einen Paul Kautz nicht erschüttern, oder? Was Paul dazu alles ausgegraben hat, was er über das Spiel, seine Entstehung und seine Bedeutung zu sagen haben, das erfahrt ihr in dieser Folge. Viel Spaß beim Hören!

Feb 28

1 hr 47 min

Herzog Zwei ist ein frühes Spiel für den MegaDrive und gilt mit seinem Hybrid-Gameplay aus Action und Strategie als einer der Vorläufer von Spielen wie Dune 2, als Urvater der Echtzeitstrategie. Der Titel kommt von dem hierzulande relativ unbekannten Studio Technosoft, das seinen größten Ruhm mit der Shoot-em-up-Serie Thunder Force erlangte. Technosoft, 1980 gegründet, war ein Veteran der japanischen PC-Spiele-Entwicklung und brachte einige Spiele für die Computer von NEC und Nippon Electric heraus; Herzog Zwei war erst das zweite Konsolenspiel des Unternehmens. Chris und Fabian sprechen über das Spiel, die Entstehungsgeschichte und seine historische Bedeutung. Infos zum Spiel: Thema: Herzog Zwei, 1989 Plattform: Sega MegaDrive, 2020 Port auf Switch Entwickler: Technosoft Publisher: Sega Genre: Echtzeit-Strategie Designer: Takashi Iwanaga Musik: Naosuke Arai, Tomomi Ōtani Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Christian Schmidt Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik)

Feb 21

1 hr 32 min

Im Rahmen der Recherche für den Podcast zu Zak McKracken führten Chris und Gunnar ein Gespräch mit David Fox, einem der ersten Angestellten von LucasFilm Games, der in seiner Zeit dort unter anderem an Spielen wie Rescue on Fractalus, Labyrinth oder Maniac Mansion beteiligt war. Thema der Unterhaltung war Zak McKracken – seine Innenansichten in den Design-Prozess haben unseren Podcast zu dem Thema deutlich bereichert. Auszüge aus dem Gespräch waren dort bereits zu hören. David ist ein lebendiger Gesprächspartner und ein interessanter Zeitzeuge, daher haben wir das komplette Interview noch als eigenen Podcast aufbereitet. Das Gespräch wurde in englischer Sprache geführt; Fox spricht aber deutlich und ist gut zu verstehen. Viel Spaß! Sprecher: David Fox, Christian Schmidt, Gunnar Lott. Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Feb 14

1 hr 6 min

Die Welt, Ende der 80er. Es herrscht im Adventure-Genre ziemlich unangefochten die Firma Sierra mit ihren Erfolgsserien, aber 1987 setzt LucasFilm Games, der Games-Arm von George Lucas' Filmfirma, einen Kontrapunkt: Maniac Mansion etabliert mit seinen technischen Errungenschaften und dem popkulturell aufgeladenen Humor eine Formel, die von da an das Genre prägt. Die Erwartungshaltung an das nächste Adventure des Studios ist folglich groß – und Studio-Veteran David Fox liefert mit Zak McKracken and the Alien Mindbenders ein umfangreiches Spiel, das sich stark an Maniac Mansion orientiert, aber an entscheidenden Stellen von dem Vorbild abweicht. Insbesondere in Deutschland erobern sich die LucasArts-Adventures einen dauerhaften Platz in den Herzen der Spieler. Chris und Gunnar sprechen über die Entstehung des Titels, über das Spiel und lassen auch den Entwickler David Fox zu Wort kommen. Infos zum Spiel: Thema: Zak McKracken and the Alien Mindbenders, Oktober 1988 Plattform: Commodore 64, später MS-DOS, Amiga, Atari ST, FM Towns. Viel später: Windows, Linux, MacOS Entwickler: Lucasfilm Games Publisher: Lucasfilm Games Genre: Point&Click-Adventure Designer: David Fox, Matthew Alan Kane, David Spangler, Ron Gilbert, Gary Winnick Komponist: Matthew Alan Kane Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott. Einspieler: David Fox, Christian Beuster Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Christian Beusters Literaturempfehlungen zu Erich von Däniken und der Präastronautik: Jason Colavito: The Cult of Alien Gods: H.P. Lovecraft And Extraterrestial Pop Culture, New York 2005 Jonas Richter: Götter-Astronauten – Erich von Däniken und die Paläo-SETI-Mythologie, Göttingen 2015 Ronald Story: The space-gods revealed : a close look at the theories of Erich von Daeniken, New York 1976

Feb 7

2 hr 19 min

Die Herren Schmidt und Lott und Käufer haben sehr unterschiedliche Geschmäcker, bei Musik, bei Spielen, bei Betriebssystemen und natürlich auch bei Spielemusik. In dieser (der bereits 11.) Musikfolge hat wieder jeder der beiden vier Stücke rausgesucht, um die beiden anderen vom ausgezeichneten eigenen Geschmack zu überzeugen. Die Stücke werden vom jeweiligen Aussucher angespielt und vorgestellt, die anderen beiden kommentieren mehr oder minder wohlwollend. Sprecher: Fabian Käufer, Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) Mit Musik aus den Spielen: King's Quest 6 Hotline Miami Final Fantasy 8 Pinball Dreams Digger Starcraft Undertale Stellaris ActRaiser Kirby's Dream Land The Walking Dead Banjo-Kazooie

Jan 31

1 hr 16 min

Star Wars: Rogue Squadron II: Rogue Leader wurde von Factor 5 entwickelt – dem ursprünglich in Köln gegründeten Studio hinter den Klassikern der „Turrican“-Reihe. Der Titel ist einer der Launch-Titel für Nintendos Gamecube-Konsole – und entstand unter großem Druck. Gunnar und Fabian sprechen über das Spiel, die Entstehungsgeschichte und lassen auch den Chef von Factor 5, Julian Eggebrecht, zu Wort kommen. Infos zum Spiel: Thema: Star Wars: Rogue Squadron II - Rogue Leader, 2001 Plattform: Gamecube Entwickler: Factor 5 Publisher: LucasArts Genre: Action-Spiel Designer: Julian Eggebrecht, Brett Tosti, Holger Schmidt Musik: Chris Hülsbeck, John Williams (Star-Wars-Musik) www.stayforever.de

Jan 13

1 hr 39 min

Wir möchten euch einen anderen, jungen Podcast ans Herz legen, der es uns sehr angetan hat und der, wie wir glauben, Stay-Forever-Hörern gefallen dürfte. Down to the Detail ist ein Projekt der vier Podcaster Stephan, Marius, Fabian und Ringo, die sich darin jeweils einen Spiele-Klassiker aussuchen und durchspielen. In ihren Staffeln führen sie uns als Hörer anschließend in mehreren Episoden durch das Spiel, in einer Mischung von Beschreibung, Kommentar und Analyse. Wir reisen also mit den vier durch die Spielhandlung, aber hören gleichzeitig, was sie von dem Erlebten halten und wie es auf sie wirkt. Jede Folge ist mit Sorgfalt vorbereitet und nachbearbeitet; weil die Erzählung in Down to the Detail mit der Musik der jeweiligen Szene unterlegt ist und viele passende Tonbeispiele eingespielt werden, fällt es besonders leicht, sich in die Atmosphäre des Spiels einzufühlen. Wir präsentieren euch heute die erste Episode aus der zweiten Staffel von Down to the Detail, in der es um das berühmte Horror-Adventure Phantasmagoria von Sierra geht. Den Rest der hörenswerten Staffel findet ihr im Feed von Down to the Detail. Vielen Dank an Stephan, Marius, Fabian und Ringo, dass wir diese Episode bei uns veröffentlichen dürfen. Bitte lasst die vier und uns wissen, wie euch der Podcast gefällt! Wir sind sehr neugierig.

Dec 2020

2 hr 13 min

1998 erscheint mit einiger Verspätung der heiß erwartete Debüttitel des neu gegründeten Studios Valve, ein auf der Quake-Engine basierender Ego-Shooter. Das Spiel heißt Half-Life und verändert das Genre dauerhaft. Vieles, was bei Half-Life das erste Mal vorkommt, wird später zum Standard in Shootern, von der WASD-Steuerung als Default bis hin zu zum Bruch mit der Konvention, dass man Waffen im Level auf dem Boden findet, sich dauerhaft um sich selbst drehend. Chris und Gunnar sprechen über die Entstehung des Titels inklusive der Gründung der Firma Valve, über das Spiel und seine Wirkung. Infos zum Spiel: Thema: Half-Life, 1998 Plattform: Windows-PC, später Playstation 2/3, MacOS, Linux, Xbox Entwickler: Valve Publisher: Sierra Studios Genre: Ego-Shooter Designer: Mike Harrington, Marc Laidlaw Komponist: Kelly Bailey Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de

Dec 2020

2 hr 16 min

Die Unterstützer auf Patreon/Steady haben Fragen gestellt, die Herren Podcaster treten im Retrogames-Quiz gegeneinander an. Die Frage aller Fragen: Wer wird gewinnen? Christian Schmidt, der zu Staub zermahlene PC-Spiele mit dem Strohhalm inhaliert? Fabian Käufer, der abends vor dem Schlafengehen stets 250 Namen von MegaDrive-Modulen abschreibt? Oder doch, uh, Gunnar Lott, der Großherzog des Glückstreffers?

Dec 2020

1 hr 34 min

Ein neues Format: Stay Forever Technik exploriert in Gesprächen unterschiedlicher Konstellationen der Herren Käufer, Schmidt, Lott und Thomsen historische Entwicklungen und Aspekte der Technik, die ein PC, von Haus aus ja eine in Sachen Gaming eher hilflose Maschine, zur Darstellung von aufregenden Games-Welten braucht. In Folge 1 begeben sich Henner Thomsen und Gunnar Lott auf eine Reise durch die Wunderwelt der Sound-Erzeugung für den IBM-PC. Es geht los mit dem PC-Speaker (beep! beep!), aber der Schwerpunkt liegt dabei auf der Marke Sound Blaster, die wie keine andere für Computer-Sound steht. Sound Blaster ist der Name einer Reihe von Computer-Soundkarten der singapurischen Firma Creative Labs. Das erste Modell, eine Steckkarte zum Einbau in IBM-kompatible PCs, erscheint im November 1989 und hat ihrer Konkurrenz die Fähigkeit voraus, digitalisierte Tonaufnahmen zu erstellen und wiederzugeben. In den frühen Neunzigerjahren etablieren die Sound-Blaster- Karten so einen eigenen, marktbeherrschenden Standard für die Tonwiedergabe am PC, insbesondere in Computerspielen. Podcast-Credits: Sprecher: Henner Thomsen, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de

Dec 2020

2 hr 18 min

Dec 2020

1 hr 34 min

das Thema Larry ist so groß und reichhaltig, dass es natürlich auch hierzu eine Folge mit Anekdoten, Trivia-Facts und anderem Schnickschnack geben muss :-) Wir gehen der Herkunft des Namens "Laffer" nach, sinnieren über die Todesarten im Spiel, fragen uns, wer dieser Tage die Rechte an der Marke hält und stellen fest, welchem deutschen Politiker Larry am meisten ähnelt. Hust.

Dec 2020

1 hr 16 min

Die Herren Lott und Schmidt kommen ja sonst durch Schnitt und Recherche immer so allwissend rüber, da ist es vielleicht angebracht, mal hervorzuheben, was sie alles nicht wissen. Ist ja vielleicht eine ganz erfrischende Abwechslung.

Dec 2020

1 hr 1 min

So, hey, nach dem Erfolg der Weihnachtswoche 2019 wiederholen wir das Konzept in diesem Jahr - damit es wenigstens am Ende dieses, uh, interessanten Jahres nochmal Grund für gute Laune gibt. Ab heute folgt bis nächsten Sonntag jeden Tag ein Podcast im offenen Feed, kostenlos für alle. Ein Teil der Casts stammt aus unserem Angebot auf Patreon/Steady, ein Teil ist neu. Wir wünschen viel Spaß! Podcast-Credits: Sprecher: Gunnar Lott, Christian Schmidt, Henner Thomsen Audioproduktion: Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik)

Dec 2020

23 min 52 sec

Wir haben eine Lücke festgestellt - bisher gab es noch keinen Cast von uns über ein Spiel für Neo Geo. Wir haben unsere Unterstützer gebeten, da eins für uns auszusuchen, es ist Garou: Mark of the Wolves geworden. Garou ist ein Teil der ruhmreichen Fatal Fury-Serie und gilt als eines der besten Prügelspiele (in 2D), das je veröffentlicht wurde. Gunnar und Fabian sprechen über das Spiel, die Entstehungsgeschichte und auch ein bisschen über den/das Neo Geo an sich. Podcast-Credits: Sprecher: Fabian Käufer, Gunnar Lott Audioproduktion: Lars Rühmann, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Trash80.com (Musik) Infos zum Spiel: Thema: Garou: Mark of the Wolves, 1999 Plattform: Arcade, später Neo Geo, Dreamcast Entwickler: SNK Publisher: SNK Genre: Fighting Game Designer: Hiroshi Matsumoto Musik: Akihiro Uchida www.stayforever.de

Dec 2020

1 hr 28 min

Im April 1982 ist die Welt der Videospiele noch relativ überschaubar: Der C64 ist noch nicht auf dem Markt, der PC noch keine Spielemaschine, Electronic Arts ist noch nicht gegründet. Die Platzhirsche sind die Hersteller von Arcade-Spielen, in den USA vor allem die Firma Atari, welche die bestimmende Konsole im Markt hat: das Atari VCS. Die meisten Spiele sind grafisch anspruchslos und spielerisch simpel. Da bringt Activision, zu der Zeit das einzige Unternehmen, das Spiele publiziert, ohne eine Konsole oder Arcade-Automaten zu produzieren, einen wegweisenden Titel auf den Markt: Pitfall! ist ein kleines technisches Wunder und geht spielerisch neue Wege. Chris und Gunnar sprechen über die Entstehung des ersten Videospiels, das im Dschungel spielt. Infos zum Spiel: Thema: Pitfall!, 1982 Plattform: Atari 2600, Atari 5200, Atari 8-bit, ColecoVision, MSX, C64, Intellivision, Apple II Entwickler: Activision Publisher: Activision Genre: Jump&Run Designer: David Crane Podcast-Credits: Sprecher: Christian Schmidt, Gunnar Lott Audioproduktion: Fabian Langer, Christian Schmidt Titelgrafik: Paul Schmidt Intro, Outro: Nino Kerl (Ansage); Chris Hülsbeck (Musik) www.stayforever.de

Nov 2020

1 hr 40 min