Future Day - Im Dialog mit Zukunft

Future Day GmbH

Es gibt diese Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen – in denen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Hier spüren wir diesen Momenten nach, im Dialog mit all den spannenden Weiterdenkern, die uns in unserem Alltag begegnen.

All Episodes

Links im Kontext des GesprächsSein neues Buch: Future Business KompassStartnext-Kampagne für 12062020OlympiaDetails zum Future Day 2020 ÜBER DEN GASTStephan Grabmeier war unter anderem Chief Innovation Officer bei Kienbaum, Head of Change and Culture Management der Deutschen Telekom AG und Chief Innovation Evangelist bei der Haufe Gruppe. Als Experte wird er als einer der 40 führenden Köpfe im Personalwesen gelistet, erhielt den HR Excellence Award und wird von workpath (2019/2018) und XING (2017) als Top New Work Influencer genannt.Jetzt begleitet er als selbstständiger Experte Organisationen bei ihren Zukunftsfragen und stellt vor allem die Frage nach der Enkelfähigkeit ins Rampenlicht.ÜBER DEN HOST:Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren.––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––Future Day onlinehttps://futureday.networkhttps://twitter.com/fd_journeyhttps://www.facebook.com/fdjourney/https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Dec 2019

42 min

Marc and Florian work together as a team to support behavioral transformation where it is needed and possible. In the podcast they discuss the cost, the beauty and the bottlenecks of change, the 5 areas where behavioral change leads to more space towards a fierce self and the reason why big visions might not be the best approach to prepare for future.In order to make their method accessible they designed a training called STRETCH .ABOUT THE GUESTMarc Aden Gray began his professional life in childhood as an actor, and continued that work through New York and Hollywood, most notably playing a role in The Matrix.Marc has transformed his professional life, taking the power of the skills he developed as an actor and adapted them for the business arena. He now is a global ‚MIT‘, Messenger- Inspirer-Trainer, playing in the arena of Leadership, Storytelling, Presentation and Self-Development. Marc’s core work is about helping people to step into their role, come alive and activate their ‚fiercest‘ self in all that they do.ABOUT THE HOSTFlorian Kondert is CEO of Future Day GmbH. His team supports organizations for more than 15 years in shaping their future. Future Day's daily business is to create these emotionally and intellectually inspiring moments that make us change our view on the world in order to take the crucial steps that make a difference.––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––Future Day onlinehttps://futureday.networkhttps://twitter.com/fd_journeyhttps://www.facebook.com/fdjourney/https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Nov 2019

49 min

ÜBER DEN GAST Varena Junge ist Mitgründerin und Geschäftsführerin des Hamburger Unternehmens enyway. Enyway ist der erste kommerzielle Marktplatz für Energie und verkauft Beteiligungen an Solaranlagen in pizzagroßen Stücken, um jeden zum Solarstromproduzenten zu machen. ÜBER DEN HOST: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Sep 2019

30 min

ÜBER DEN GAST Ali Mahlodji ist eigentlich ein Fehler im System. Als Kind einer Flüchtlingsfamilie aufgewachsen, hat seine Karriere als Schulabbrecher begonnen, dann mehr als 40 Jobs gehabt, unter anderem als Lehrer und Gründer von WHATCHADO. Unter anderem wurde er mit dem UN World Summit Award ausgezeichnet, dem Social Impact Award, dem Staatspreis für Bildung und Wissen und dem European Digital Communications Award. Ali ist Vortragender, Autor und vor allem eine Inspirationsquelle. Mehr Details hier... ÜBER DEN HOST: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Aug 2019

24 min

Über den Gast Vom Juristen zum Personalentwickler hin zu einem der bekanntesten Experten zum Thema Unternehmenskultur: Jürgen Bock war in der Konzernrechtsabteilung der Otto Group tätig, bis er umsattelte und viele Jahre die operative Verantwortung für Unternehmenskultur und Corporate Values für diesen internationalen Konzern verantwortete. Unter anderem rief er die „Corporate University” des Konzerns ins Leben. Heute zählt er zahlreiche Top-Unternehmen zu seinen Kunden. Über den Gastgeber Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Aug 2019

24 min

ÜBER DEN GAST: Daniel Anthes, Jahrgang 1986 und diplomierter Wirtschaftsgeograph, Betriebswirt und Publizist, beschäftigt sich v.a. mit dem Megatrend Neo-Ökologie – ob auf einer Meta-Ebene mit Blick auf die Next Economy oder das Slow Business, oder aber auf Ebene des Individuums mit Blick auf neue Lebensstile, wie bspw. den Minimalismus und die neue Foodie-Generation. Nicht zuletzt engagiert er sich auch ganz praktisch im Rahmen der „New Food Economy“ – so z.B. als Gründer & CEO der Knärzje GmbH, welche das erste Zero-Waste-Bier Deutschlands kreiert hat, sowie als Vorstandsvorsitzender des gemeinnützigen Vereins ShoutoutLoud e.V., welcher mit unterschiedlichen Events zu nachhaltigeren Lebensstilen inspiriert. ÜBER DEN HOST: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Daniel Anthes Wie kommt jemand auf die Idee, aus Brot-Resten Bier zu brauen? Und dann auch noch zum definitiv richtigen Zeitpunkt? Du hast immerhin mit Deinem Konzept auch ziemlich abgeräumt, was Preise und Ehrungen betrifft. Ist das ein Beispiel für diesen überall auftauchenden Begriff der Disruption oder steckt was anderes dahinter – gerade wenn wir das jetzt mit den Stichwörtern zu Beginn vergleichen (Minimalismus, Next Growth…)? Ich stelle mir vor, ein konventionelles Unternehmen will Dir nacheifern – also jetzt nicht zwingend Bier brauen – aber im Sinne von der richtigen Idee zum richtigen Zeitpunkt. Was sind die wichtigsten Spots, die ausgeleuchtet werden müssen, um eine Chance zu haben? Du warst als Berater oft genug in genau solchen Situationen dabei, wo die Kunden bei der Innovationsagenda in einer Sackgasse gesteckt sind. Woran scheitern Unternehmen Deiner Erfahrung nach? Kann man den schwarzen Peter einer bestimmten Job-Position geben, oder ist das Problem wo anders zu suchen? Nochmal zurück zur Next Economy, Next Growth, Minimalismus: Prof. Andé Reichel hat bei unserem Future Day 2019 unter anderem den Suffizienz-Gedanken in den Mittelpunkt gestellt. Wie knacken wir diese Mammut-Aufgabe, denn das ist ja eigentlich ein Abgesang für den Kapitalismus, der unsere Epoche des wirtschaftlichen Handelns dominiert? Ist Dein Knärzje ein früher Use Case für das neue Normale? ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Aug 2019

37 min

Obwohl immer mehr Daten existieren, fällt es immer schwerer, Kunden und Mitarbeiter zu verstehen. Warum? Im besten Fall stehen Daten zum Nutzungsverhalten zur Verfügung, aber kaum Informationen zu Bedürfnissen in unterschiedlichen Lebensphasen. Die Lebensstile basieren auf über 30.000 Einzelbefragungen aus dem b4p-Datensatz der GIK und stellen eben jene Bedürfnisse ins Rampenlicht. Zur Methode gibt es auch immer wieder aktuelle Trainingstermine: https://futureday.network/lebensstile Die daraus entwickelten 18 Lebensstile sind als offene Konstrukte zu interpretieren, die das Begreifen von Zusammenhängen erleichtern und gleichzeitig die Komplexität der Gesellschaft anerkennen. Im Themendossier Lebensstile des Zukunftsinstituts finden sich einige Anregungen dazu in diversen Kontexten. ÜBER DEN GAST Als Business-Philosoph beschäftigt sich Philipp Hofstätter mit tiefgreifenden Analysen der Geschäftswelt. Er hat dabei den Anspruch, die wichtigsten Trends für andere begreif- und nutzbar zu machen, indem er Klarheit und Orientierung bietet. Sein spezielles Interesse gilt der Entwicklung der Märkte, datengestützten Formen der Entscheidungsfindung, neuer Management-Konzepte sowie zukünftigen Mensch-Maschine-Relationen. Davor war Hofstätter unter anderem mehrere Jahre als Projekt- und Produktmanager in verschiedenen Großprojekten im Bereich der IT, als Startup-Gründer sowie als Zukunfts- und Trendforscher tätig. ÜBER DEN HOST Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Aug 2019

32 min

Über die Folge Darf ich mal bitte? Über Lernen, Verlernen und das Neue. Eingebettet in den Megatrend Wissenskultur sicherlich ein spannendes und großes Thema schon für sich, noch viel mehr, wenn man zum Beispiel den Begriff der Künstlichen Intelligenz dazu nimmt. Ich habe auf LinkedIn ein Video gesehen, gepostet von einem großen, international agierenden Beratungsunternehmen, mit einem Zukunftsforscher als Gast. Die Frage war: "Was können Unternehmen tun, um beim Einsatz von KI wettbewerbsfähig zu bleiben?" Der Gast sagt, KI hat das Potenzial, Unternehmenskulturen und Prozesse zu überrollen. Unternehmen müssen Mitarbeiter darauf vorbereiten, Dinge zu verlernen, die lange richtig waren. Denn wir müssen im Kontext des Kommenden lernen, selbstbestimmt und souverän mit dem verlernen umzugehen. Das hat mir zu denken gegeben. Und deswegen ein paar Kommentare dazu Florian Kondert ...ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

May 2019

10 min

Emotionen kommen immer dann ins Spiel, wenn sich etwas verändert. Sie sind sogar die Treiber von Veränderung und von unseren Handlungen. Wenn nun gerade Unternehmen in der heutigen Zeit extremen Veränderungen gegenüberstehen, müssen sie sich auch intensiver mit ihrer emotionalen Identiät auseinandersetzen. Davon sind Harry Gatterer und Prof. Dr. Dr. Michael Lehofer überzeugt und haben eine Methode und Trainingskonzept entwickelt, die diese Identität sichtbar macht – als Grundlage für Entwicklungen und Entscheidungen, die ein Unternehmen zukunftsfähig machen. ÜBER DEN GAST: Harry Gatterer ist Geschäftsführer und Hauptgesellschafter des Zukunftsinstituts. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Verknüpfung von gesellschaftlichen Trends mit unternehmerischen Entscheidungen. Er ist Methodenentwickler und berät Unternehmen dabei, relevante Trends zu erkennen und zu nutzen. Mehr Details zu Harry Gatterer ÜBER DEN HOST: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

May 2019

20 min

Über den Gast: Natalie Knapp ist nicht nur Gast auf der Bühne beim kommenden Future Day am 25. Juni in Frankfurt, sondern auch Gründungsmitglied des Berufsverbandes für philosophische Praxis, Mitglied im Expertennetzwerk der Liechtenstein Academy und im Umweltbeirat der Umweltbank. Sie berät Führungskräfte, ist Vortragende und erfolgreiche Autorin. Über den Host: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Natalie Knapp: Stichwort Philosophie: Ist Dein Eindruck, dass sich die Wirtschaft ein Stückweit weg bewegt von den harten Daten und Fakten, von den Business-Intelligence-Dashboards... und nach neuen Standpunkten sucht? Oder ist das eigentlich schon immer da gewesen und wird das jetzt einfach nur sichtbarer und augenzwinkern zeitgeistiger? (00:33) Deine bevorzugte Spielwiese ist das Themenfeld der Komplexität. Ein Begriff, der zwar immer häufiger auftaucht, aber doch auch meist nur ungern in den Mittelpunkt gerückt wird. Woher kommt Dein Hang zum Unbequemen und was bedeutet Komplexität überhaupt für Dich? (02:50) Wo geht es noch hin mit der Komplexität? Sind in Deiner Warnung Signale erkennbar, die einen Trend beschreiben? Oder segeln wir bei diesem Thema auf Sicht und ohne Kompass? (04:40) Ich erlebe in Unternehmen oft die Tendenz, Dinge möglichst einfach zu halten und zu gestalten. Also eigentlich eher die Abkehr vom Komplexen. Kann diese Haltung funktionieren, wenn man andererseits beobachtet, dass Zusammenhänge, Optionen und Schnittstellen in der Umwelt einer Organisation immer facettierter werden? (08:04) (Wie) Können Leute in Führungspositionen dahin kommen, auf eine neue Sichtweise zu wechseln? Können Konzerne das überhaupt ? (10:40) Dein Vortrag beim Future Day heißt: "Die Psychologie von Netzwerken. Wie wir lernen eine prosperierende Zukunft zu gestalten." Man kann vorsichtig davon ausgehen, dass Netzwerke für Dich eine wichtige Rolle spielen, beim Gestalten von Zukunft. Aber warum? (13:13) Gehen wir richtig mit der Idee des Megatrends Individualität um, oder mißverstehen wir das? (15:12) Der Philosoph Felix Stalder beschreibt in seinem Buch "Kultur der Digitalität" drei Felder, die sich heute als Basis von Kultur deutlich wandeln: Gemeinschaft, Referenz und Algorithmizität. Spielt das mit Deinem Netzwerk-Konzept zusammen? (18:05) Gibt es ein Bild, das den Begriff des Netzwerks besser umschreiben würde? (20:55) Eine Beobachtung aus der Soziologie beschreibt, dass wir zwischen den medialen Epochen ca. 100 Jahre benötigen, um einen Wandel zu verdauen, bis wir etwas als normal anerkennen. Sind wir gerade bei den Netzwerken in der Pubertät? (22:52) Müssen wir uns mit dem Konzept von Netzwerken holistischer auseinandersetzen als es bisher stattfindet? (25:18) Beispiel Klima: Wir können also offenbar einige relevante Parameter gar nicht einkalkulieren, wenn es um das Ganze geht, weil wir gar nicht alle Parameter kennen? (27:27) OUTRO: Natalie, ich durfte Dich schon auf der Bühne erleben und freue mich auch beim kommenden Future Day sehr auf Deine Art, Landkarten in den Köpfen Deiner Zuhörer entstehen zu lassen! Aber zunächst, vielen Dank für Deine Zeit heute und bis zum 25. Juni in Frankfurt eine gute Zeit für Dich! (28:27) ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Apr 2019

31 min

Über den Gast: Frank Bolten gilt als Pionier und Vorreiter in der Blockchain-Welt. Er setzt sich mit seinem Unternehmen Chainstep dafür ein, dass das Konzept seinen Weg von der Theorie in reale Geschäftsmodellentwicklung findet und versteht sich als Brücke in die Welt der bahnbrechenden Blockchain-Möglichkeiten. Über den Host: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Frank Bolten: Herr Bolten, man darf Sie getrost als einer jener Menschen bezeichnen, die sich durchaus intensiv mit der Idee von Blockchain auseinandergesetzt haben. Wie sind Sie darauf gekommen, dass das etwas Richtiges und Wichtiges für Sie ist? (00:15) Beim Future Day lautet Ihr Vortragstitel „Das demokratisierte Internet“. Was hat es damit auf sich? (01:33) Auf Ihrer Website https://www.chainstep.com/ kann man als Überschrift sehen: BLOCKCHAIN TRIFFT REALWIRTSCHAFT – das liest sich – wenn man will – auch mit einem kleinen Augenzwinkern. Nach dem Motto “Endlich ist es soweit”. Ist das die Leseart, wie sie auch tatsächlich gemeint ist? (03:00) Was das Konzept hinter Blockchain zeigt – insbesondere die demokratisierenden Effekte und das Aushebeln von technologiebasierten Machtsystemen – ist sicherlich mehr als Hype. Was kann – oder sollte das für den Status und die Zukunft unserer Businesswelt und einem gesellschaftlichen Selbstverständnis bedeuten? (04:22) Auf Chainstep geben Sie Einblick in 653 reale Blockchain-Projekte. Wie beurteilen Sie den Status Quo hinsichtlich Maturität? Ist das noch Nerd-Spielerei, die man als “Normalmensch” außer Acht lassen kann, oder sollten wir das langsam alle ernst nehmen und damit rechnen, dass Blockchain generell im Business-Alltag sichtbar, und zum Erfolgsfaktor wird? (06:52) Wenn man mehr mit der Technologie-Affinität von so manchem Unternehmen in Berührung kommt, habe ich den Eindruck, manche haben den Drang, sich dann doch langsam neu aufzustellen. Da fallen dann so große Sätze wie: “Wir müssen jetzt eine Plattform bauen.” Was auch immer das im Detail heißt… Wie stehen Sie dazu? (09:51) Sie haben an anderer Stelle herausgestellt, dass die Potentiale der Blockchain-Technologie erst zum Tragen kommen, wenn nicht nur die Daten, sondern auch Regelung und Steuerung – also die Governance – dezentralisiert sind. Wir sprechen also von einigen Hürden, die noch zu regeln sind. Wer muss handeln, und was ist zu tun, wenn wir von der “großen-Blockchain-Idee” und ihren Effekten profitieren wollen? (12:06) OUTRO Herr Bolten, Sie haben schon jetzt einen Vorgeschmack darauf gegeben, dass Blockchain mehr ist als eine Bubble und worauf es ankommt. Danke sehr für das spannende Gespräch und bis zum 25. Juni in Frankfurt zum Future Day!(14:40) ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Apr 2019

17 min

Über den Gast Wenn ich die besonderen Aktivitäten, Rollen und Auszeichnungen meines Gastes heute alle aufzählen würde, hätten wir vermutlich eine Introzeit von gut 20 Minuten. Deswegen nur ein kurzer Auszug: Der World Technology Award for Design, Ausstellungen im MoMA in New York, im Museum of Contemprary Arts in Tokyo, im National Museum of China. Keynotes bei TEDGlobal, Pop Tech, New York Tech Fest. Lehraufträge an Universitäten in den USA, Russland, Isaland, UK, Indien, Wien. Im Advisory und Editorial Board tätig für MIT Press, Journal of Design and Science, MIT LAB, und Science Gallery London. Der Link zur Vita und den beeindruckenden Projekten: https://daisyginsberg.com/about Über den Host Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Dr. Alexandra Daisy Ginsberg: Mein Gast heute ist die Künstlerin Dr. Daisy Ginsberg, die wir auch beim kommenden Future Day am 25. Juni in Frankfurt auf der Bühne begrüßen dürfen: Daisy, thank you so much for the opportunity to talk to you today! To give our audience a short impression about your daily live: We had to postpone our interview, since you recently arrived back from a 5 weeks exhibition journey with a heavy cold, right? Where have you been and what was the exhibition about? (01:10) https://www.daisyginsberg.com/work/resurrecting-the-sublime Let’s get a bit closer to what our guests at the upcoming Future Day will learn from your work: Could I say, a plastic bottle is responsible for your keynote topic? What’s the story behind that? (04:10) The title of your talk is “BETTER! – What is better? Whose better? Who decides?”. Why is that a crucial question for you? (07:30) https://www.daisyginsberg.com/work/better If I look around a bit more reflected, I got the feeling, that the idea of better was kind of hijacked in many domains. From politics to marketing, everyone is promising that things will be somehow better. It actually feels a bit like betterism. Do we need to be aware about that? (09:30) Should we all be more concerned about the question of better? Where would you expect major change if they did, in terms of our challenges towards future issues? (13:35) Your recent project RESURRECTING THE SUBLIME was about reconstructing the smell of deserted flowers using genetic engineering. Is the idea behind that to be more sensitive about the implications which decisions we make as human beings?(16:59) Why did you choose especially flowers as an admonition to what we are responsible for? (20:45) I understand, your work delivers straight forward crucials impulses for the economy and basically for every individual as well. Why did you decide to bring these to your audience through arts? (26:40) Do we probably need exactly this kind of storytelling interventions to get really involved? (29:44) There is one last question, that seems to fit perfectly to the upcoming Future Day in Frankfurt: In the abstract about your Better-project you write, social imaginary itself can be a critical design object, offering a process to reimagine the world. What do you mean by that and why is it vital to reimagine our world? (32:42) OUTRO Daisy, thank you so much for your time today. I’m looking forward to meet you personally in June 25th at the Future Day in Frankfurt! (36:07) ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Apr 2019

38 min

Über die Gäste Matthias Horx gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Nach einer Laufbahn als Journalist (bei der Hamburger ZEIT, MERIAN und TEMPO) gründete er zur Jahrtausendwende das Zukunftsinstitut, das heute zahlreiche Unternehmen und Institutionen berät. Mehr über Matthias Horx erfahrt Ihr hier. Harry Gatterer ist Geschäftsführer und Hauptgesellschafter des Zukunftsinstituts. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Verknüpfung von gesellschaftlichen Trends mit unternehmerischen Entscheidungen. Er berät Unternehmen dabei, relevante Trends zu erkennen und zu nutzen. Mehr Details zu Harry Gatterer [findet Ihr hier](https://futureday.network/details/harry-gatterer/). Die Fragen an die Gäste Jedes Jahr mehr Events und mehr Kongresse. Ich bin selbst vor zwei Tagen über einen Blogartikel gestolpert, der sogar meinte: Kongresse sind die neuen Gottesdienste. Zitat: “Heute geht es auf diesen Veranstaltungen um die Entwicklung und Verbreitung von Erlösungsphantasien und darum, das eigene Gewissen zu entlasten.” Und der Future Day, den es seit dem Jahr 2000 gibt? Warum kommen da jährlich 800 Leute hin? Gerade in einer Zeit wie heute, wo wir uns remote zu jeder Zeit überall live einklinken können. Ist es wirklich der Wunsch nach Erlösung? Für alle, die wir noch nicht als Gäste zu einem der vielen vergangenen Termine begrüßen durften, ein paar Worte zum Aufbau, zur Dramaturige des Future Day: Es gibt jedes Jahr eine zentrale Beobachtung, einen Kerngedanken, der zu einer Leitfrage führt – und dann zu der Auswahl der rund 15 Vortragenden, die wir auf die Bühne holen. Der Impuls kommt von den Gastgebern Matthias Horx und Harry Gatterer. Und dieses Jahr auch von Karl Valentin: "Die Zukunft war früher besser" Was hat es damit auf sich? Und so kam die Leitfrage für den kommenden Future Day ans Licht: Wo haben wir zu naiv gedacht, wo zu wenig radikal? Und was ist zu tun, wenn wir die Zukunft erobern wollen? Unseren Fragen nähern wir uns jedes Jahr aus 4 Perspektiven, oder in 4 Themenblöcken. Dazu laden wir Menschen auf die Bühne ein, die wirklich was zu sagen haben, die auf positive Art irritieren können, und natürlich inspirieren. Wie zum Beispiel in den letzten Jahren Gerald Hüther, Benjamin Grant, Anna Rosling, oder Friedrich Liechtenstein. Diese Vorträge findet Ihr übrigens auch auf der Seite https://futureday.network/19 inklusive der Buchungsmöglichkeit für dieses Jahr. Deswegen gerade spannend, weil: bis zum 31.03. spart Ihr noch 200€ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Mar 2019

9 min

Über den Gast: Dr. Petra Stolba ist bereits seit 2006 Geschäftsführerin von Österreich Werbung. Das Unternehmen ist die maßgebliche Content-Drehscheibe und Repräsentationsfläche für Österreichs wichtige Tourismusbranche. Petra Stolba ist zu Gast auf der Bühne beim kommenden Future Day am 25.06.2019 in Frankfurt/Main im Themenblock Next Innovation. Über den Host: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Petra Stolba Kürzlich im Rahmen der weltweit renommierten Internationalen Tourismusbörse (ITB) hat "Österreich Werbung" den 2. Platz als "Verkehrsbüro des Jahres" erhalten und zwei weitere Auszeichnungen – für das wunderschöne Schwerpunkt-Video „Gemeinsam ankommen“ und „Mindfulness in Nature“. Unbedingt sehenswert! Dafür herzlichen Glückwunsch an Sie, Frau Dr. Stolba und danke, dass Sie sich als Geschäftsführerin von Österreich Werbung Zeit für das Gespräch heute nehmen! Warum steige ich mit der ITB ein, und warum freuen wir uns so sehr auf Ihre Teilnahme auf unserer Bühne beim kommenden Future Day am 25. Juni in Frankfurt: Weil: Sie sprechen im Themenblock Next Innovation über ein Feld, das derzeit extrem viele Unternehmen und Menschen beschäftigt: „Weiter Denken: Von Tradition zu Transformation“. Warum ist das Spannungsfeld zwischen Tradition und Transformation für Sie so spannend? Sie sind bereits seit 2006 Geschäftsführerin von Österreich Werbung. Ein Zeitraum, indem unglaublich viele Dinge passiert sind, insbesondere im Bereich Marketing und Technologie, bzw. vor allem durch deren Verbindung... als Beispiel: Wir mussten 2006 noch alle ohne iPhones auskommen und facebook in Deutschland kam erst im März 2008 auf die Monitore! Das ist insofern in Ihrem Kontext sehr spannend, wenn man bedenkt, dass Österreich Werbung die maßgebliche Content-Drehscheibe für Österreichs Tourismus ist. Welche Art von Nostalgie regt sich bei Ihnen, wenn Sie an dieses Zeitfenster denken, wenn Sie zurückblicken? Ich unterstreiche nochmal Ihren Erfolg auf der letzten ITB und die immens wichtige Rolle der Tourismusbranche in Österreich und fabuliere wild, dass Österreich Werbung vielleicht noch eher umfassend auf dem neuesten Stand der wirksamen Trends sein muss, als so mancher Großkonzern, um seine Arbeit so exzellent machen zu können. Ist das aus der Luft gegriffen? An dieser Stelle muss das Stichwort Transformation auf den Tisch. Und vermutlich ist Transformation vielerorts das heimliche Angstwort No.1 der letzten Jahre, wenn ich an meine eigenen Erfahrungen und Einblicke in so manches Unternehmen denke. Wie geht es Ihnen damit? Österreich Werbung, ein Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern, dass global agiert, muss permanent vorn bleiben. Wenn man auf Ihre Aktivitäten und Ergebnisse verweist, können Sie offenkundig ganz gut mit Transformation. Auf der anderen Seite gibt es in vielen Unternehmen heute aufwändige, teuer inszenierte Transformationsprozesse... mit, na ja, interessanten Ergebnissen. Wo ist die Gefahr, falsch abzubiegen, insbesondere wenn wir das Wörtchen Tradition dazu geben? Gibt es eine Faustformel, wenn Transformation erfolgreich sein soll, wenn wir Zukunft erobern wollen? Frau Dr. Stolba, an dieser Stelle soll sich der Vorgeschmack auf Ihren Vortrag beim kommenden Future Day 2019 am 25. Juni in Frankfurt ausbreiten können. Die gesamten Infos zum Termin gibt's unter www.futureday.network/19 Ich danke sehr für Ihre Zeit und Ihre spannenden Einblicke zum Thema "Weiter Denken"! ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Mar 2019

19 min

Über den Gast: Verena gehört zur vierten Generation der deutschen Kekshersteller-Familie Bahlsen. Getrieben von ihrer Überzeugung steigt sie in das Geschäft ihrer Familie ein, obwohl sie eigentlich etwas ganz anderes vorhatte. Sie ist nicht nur davon überzeugt, dass sich die Lebensmittelindustrie neu erfinden muss, sondern auch dass die meisten Innovationsanstrengungen zu nichts führen, die Aufgabe der Industrie nicht darin besteht, Innovation zu erfinden, sondern sie zu finden und zu nutzen. Verena ist zu Gast auf der Bühne beim kommenden Future Day 2019 am 25.06.2019 in Frankfurt/Main im Themenblock Next Innovation. Über den Host: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Verena Bahlsen: Verena Bahlsen, schön, dass wir heute sprechen können, quasi als Sneak-Preview für den kommenden Future Day 2019 am 25. Juni in Frankfurt. Denn auch dann bist Du unser Gast auf der Bühne im Themenblock Next Innovation. Als Icebreaker: Ist für Dich Zukunft spannend oder eher verstörend? (00:13) Was machst Du, wenn Zukunft für Dich ungemütlich wird? (00:35) Ich denke, man kann behaupten, viele begegnen Dir heute als eine Art Gallionsfigur, wenn es um einen Wandel geht, der sich an so mancher Stelle sehr aufdrängt. Denn: Du kommst aus einer Unternehmer-Familie mit großem Namen, nämlich der Keks-Dynastie Bahlsen, wenn ich das mal so salopp nennen darf – und als Hinweis für alle, die nicht ohnedies über Deinen Namen drauf gekommen sind. Das besondere, und zumindest entgegen der erwartbaren Klischees, bist Du sehr klar in Deiner Ansage, dass es so nicht weitergeht. Statt aber nur drüber zu reden, machst Du ernst: mit Hermann’s, dass Du 2017 in Berlin gegründet hast. Was steckt hinter Hermann’s und was gibt’s Aufzumischen? (01:02) Wir alle kommen jeden Tag mehrfach mit den Ergebnissen der Lebensmittelindustrie in Berührung. Woran hast Du gemerkt, das Du ins Spiel einsteigen willst? (03:44) Warum ist ein Umschwenken der Branche so wichtig, und betrifft das Dilemma auch andere Industrien (05:24) Liegt Dir Aufmischen im Blut, woher kommt`s, was treibt Dich an? (05:47) Was hast Du dabei gelernt (Aufmischen): insbesondere wenn man in einer Familie aufwächst, die für handfestes Unternehmertum steckt… das vielleicht auch Weltanschauungen pflegt, die an manchen Stellen ein Ablaufdatum haben? Lässt sich aus Deiner Sicht verallgemeinern, auf welchem Auge konventionell denkende Unternehmen blind sind? (09:11) Steckt da nicht eine Paradooxie drin? Uns verändern wollen, aber immer nur den eigenen Horizont zur Verfügug haben? (12:55) Noch einmal zurück zu Deinem persönlichen Kontext: An ein Unternehmen erinnere ich mich mit Faszination und Schrecken: Traditionsfirma, Familienunternehmen, Weltmarktführer in einem Sektor der Baubranche. Dort haben sich die Akteure – Du erlaubst – regelrecht gegenseitig zerbröselt. Kann das nur so laufen in so einem Setting oder geht das auch anders? (14:30) OUTRO: Das will ich sehr gern so zum Nachklingen stehen lassen, sofern jemand da draußen Interesse hat, Zukunft zu erobern. Dazu gibt es sicherlich noch viel mehr zu sagen... und dafür werden wir sorgen: beim Future Day 2019 am 25. Juni in Frankfurt, mit Dir Verena und vielen anderen spannenden Vor- und Weiterdenkern! (18:09) Ich danke Dir, Verena, sehr für Deine Zeit und das spannende Gespräch! ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Mar 2019

21 min

Über die Gäste: Juliane Bublitz als Zukunftsforscherin mit Hands-On-Faible, Lukas Bosch als Innovations- und Transformationsexperte, und Andreas Michelius mit der Gourmentzunge… haben etwas ins Leben gerufen, das exzellent zum kommenden Future Day am 25. Juni in Frankfurt passt - und dort seinen Platz im Themenblock Next Business hat: HOLYCRAB! Über den Host: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Fragen im Podcast Es geht also um HOLYCRAB! Und wenn man nichtsahnend auf Eure Website kommt, liest man erst mal: Die Bibel kennt 10 Plagen. 4 davon kann man essen. Was tut Ihr, was ist HOLYCRAB! ??? (00:33) Warum beschäftigt Euch das, was steckt dahinter? Und: Warum brauchen wir das? (01:33) Dahinter steckt auch sehr stark das Thema Haltung. Begegnet Euch das bei Holy Crab oder fällt das eigentlich nicht ins Gewicht? (03:21) Man kann auf Eurer Website auch lesen: “Seit der Mensch sich wie Gott aufführt, sind noch ein paar Plagen dazugekommen.” Wenn man sich von diesen Sinnbildern inspirieren lässt, macht Ihr eigentlich den Menschen selbst zur Plage... Zwei Dinge fallen mir dabei ein: Steckt in Eurem Projekt ein bisschen erhobener Zeigefinger drin? Und: Steht bei Euch auf dem Menü auch, was wir mit der Plage Mensch anstellen sollen? (04:15) Von Schuldzuweisung und Verzicht zu Spass und Ästhetik. Alles das hat HOLYCRAB! zu bieten und ist auch wichtig für erfolgreiche Aspekte generell? (06:37) Was ist HOLYCRAB! dann eigentlich im Kern, oder will es werden? Kunst, Business, Naturschutz-Projekt? (08:14) Seid Ihr Role Model? Insbesondere im Vergleich zu etablierten, konventionellen Unternehmen, von denen derzeit ja doch einige hysterisch und orientierungslos sind hinsichtlich der aktuellen Herausforderungen? (09:37) “Ja, warum denn eigentlich nicht?”... kann man als Claim für eine Einstellung lesen, der vielen Menschen abhanden gekommen zu sein scheint. (12:38) Bedeutet dann aber auch, dass die Suche nach Sicherheit Möglichkeitsräume kleiner macht und Entropie beschleunigt. (14:31) Bei Eurem Projekt begegnen einem als Betrachter sehr prominent die Themen Globalisierung und Neo-Ökologie / Nachhaltigkeit … gleichzeitig Megatrends. Könnten wichtige Skills für diese großen Themen mehr Beobachten statt Beurteilen, und mehr Verspieltheit heißen? (15:30) Was müssen wir lernen – und dann tun, um dieser Entwicklung das beste abzugewinnen, statt uns nur über Politiker und Industrie zu ärgern? (16:59) Haben wir uns zu wenig mit grundlegenden, essenziellen Dingen beschäftigt. Haben wir das verlernt, oder hat alles seine Zeit und kommt gemeinsam mit Krisen immer wieder von allein auf? (18:48) Outro... Des einen Plage ist des anderen Delikatesse. Juliane und Lukas, ich danke Euch für das spannende Interview! Ich freu mich auf Euch beim kommenden Future Day am 25. Juni in Frankfurt! (20:17) Guten Appetit. Mehr zu HOLYCRAB! unter http://holycrab.berlin/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Mar 2019

23 min

Über den Gast: Prof. Dr. MARKUS HENGSTSCHLÄGER ist u. a. Vorstand des Instituts für Med. Genetik der MedUniWien, ist stellvertretender Vorsitzender des Rats für Forschung und Technologieentwicklung, Leiter des Thinktanks Academia Superior, und ganz nebenbei auch noch Autor von drei Platz-eins-Bestsellern. 2017 erhielt er das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik. Das reicht sicherlich schon als Garantie für ein spannendes Gespräch, aber als einer der Keynote-Speaker beim kommenden Future Day 2019 am 25.06.2019 in Frankfurt/Main beschäftigt er sich außerdem intensiv mit der Frage, wie wir Menschen mit der Idee von Zukunft umgehen... Über den Host: Florian Kondert ist Geschäftsführer der Future Day GmbH. Sein Team begleitet Unternehmen seit über 15 Jahren dabei, Zukunft in ihr Heute zu bringen. Im Kern aller Tätigkeiten stehen jene Momente, die uns neu auf die Welt blicken lassen, und in welchen wir entscheidende Weichen für die Zukunft stellen. Die Future Day GmbH kreiert solche Momente, die intellektuell und emotional inspirieren. Die Fragen an Prof. Hengstschläger: Was fasziniert Sie am Konzept Zukunft? (00:42) Der Begriff der "Digitalen Revolution" ist heute für viele Themen eine gut ausgeleuchtete Einflugschneise... und Sie bringen dabei die Kategorien gerichteter und ungerichteter Bildung als Grundlage für mehr Zukunftskompetenz ins Spiel. Was verbirgt sich hinter den beiden Perspektiven? (01:23) Lassen sich davon auch generelle Herausforderungen für die Zukunft von Ausbildungskonzepten ableiten? (02:38) David Precht spricht von einer wiederkehrenden Renaissance, in der wir uns jetzt befinden und fordert zu mehr Mut auf, und zu mehr Pioniergeist. Wie stehen Sie dazu? (06.51) Sie haben in einem Ihrer Interviews den römischen Stoiker Seneca zitiert:"Sehr kurz und voller Sorgen ist das Leben derer, die das Vergangene vergessen, das Gegenwärtige vernachlässigen und vor der Zukunft Angst haben." Das adressiert einen Diskurs, der auch heute sehr prominent ist. Wiederholt sich die Geschichte, oder hat sich nie etwas geändert, wenn es um um unsere Hoffnungen und Ängste hinsichtlich Zukunft geht? (10:54) Wer (Politik, Wirtschaft, Individuen) hat das Heft in der Hand, damit wir alle Zukunft wieder mit Vorfreude erwarten und was ist zu tun? (13:42) ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über neue Inhalte auf dem Laufenden zu bleiben: https://futureday.network/newsletter/ ––––––––––––––––––––––––– ––––––––––––––––––––––––– Future Day online https://futureday.network https://twitter.com/fd_journey https://www.facebook.com/fdjourney/ https://www.linkedin.com/company/future-day-gmbh

Mar 2019

20 min

Cookie policy

We and our partners use cookies to personalize your experience, to show you ads based on your interests, and for measurement and analytics purposes. By using our website and our services, you agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.