Rechtsgespräch

Cord Brügmann

Der Podcast über Innovationen im Rechtsmarkt und Zugang zum Recht.

Rechtsgespräch
Trailer 1 min 45 sec

All Episodes

In diesem Roundtable erörtern wir den vor wenigen Tagen beschlossenen Koalitionsvertrag zwischen der SPD, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN und der FDP. Vertreter:innen aus der Rechtspflege und der Legal-Tech-Branche sowie ein Kenner der Rechtspolitik und eine engagierte Jurastudentin reagieren auf die Vorhaben der Ampelkoalition und schauen, was Rechts- und Justizpolitik für ihre Berufe und den Zugang zum Recht tun wollen.   Am Ende dieser Folge steht kein Lesetipp, sondern ein Kommentar. Eine Erkenntnis aus dem Roundtable-Gespräch: Wenn alle Akteurinnen und Akteure in Rechtspflege und Rechtsmarkt zusammenarbeiten, können wir den Zugang zum Recht verbessern und die juristischen Berufe stärken.    ***Werbung***   Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:17 Werbung 00:01:48 Roundtable zum Koalitionsvertrag: Begrüßung      Link zum Koalitionsvertrag: https://gfx.sueddeutsche.de/storytelling-assets/2021-11/koalitionsvertrag/Koalitionsvertrag_2021-2025.pdf 00:02:08 Die Gäste: Alisha Andert 00:02:32 Die Gäste: Ella Lambertz 00:03:02 Die Gäste: Thomas Dickert 00:03:37 Die Gäste: Tobias Freudenberg 00:04:37 Das Roundtable-Gespräch 00:44:04 Kommentar 00:47:54 Werbung 00:48:24 Vorschau: Ellen Braun, Birte Lorenzen

Nov 30

49 min 8 sec

In der 27. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Karsten Scholz. Er leitet die Rechtsabteilung der Bundesärztekammer und kennt sich mit dem anwaltlichen und dem ärztlichen Berufsrecht aus. Wir sprechen über Unterschiede und Gemeinsamkeiten.   Und ich unterhalte mich mit Henrik Bitsch, dem Geschäftsführer von Copenhagen Legal Aid. Diese Organisation bietet mit vielen ehrenamtlich Engagierten kostenfreie Rechtsberatung für Bedürftige an.   Mein Lesetipp in dieser Folge: Zugang zu Recht, herausgegeben von Benedikt Huggins, Maike Herrlein, Johanna Werpers und vielen anderen jungen Wissenschaftler:innen aus dem Öffentlichen Recht. Das Buch kann man als Hardcover kaufen; oder es als Open-Access-Publikation kostenfrei downloaden (Link s.u.).   ***Werbung***   Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:49 Werbung 00:02:19 Karsten Scholz: Unabhängigkeit, MVZen und Telemedizin 00:25:08 Hendrik Bitsch: Copenhagen Legal Aid      Copenhagen Legal Aid: https://www.retshjaelpen.dk/who-are-we 00:43:54 Lesetipp: Huggins et al., Zugang zu Recht      Open-Access-Zugang für den Download des Buchs: https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783748910992/zugang-zu-recht      Link zu Folge 15 mit Sarmila Shresta aus Kathmandu (Nepal): https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-15-frauenrechte-und-zugang-zum-recht-in-nepal-grne-rechtspolitik-und-zukunft-der-anwaltschaft      Link zu Folge 16: Rechtsgespräch mit Phil Worthington von den European Lawyers in Lesvos: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-16-european-lawyers-in-lesvos-christdemokratische-rechtspolitik-und-zugang-zum-recht-aus-der-perspektive-einer-zivilrechtswissenschaftlerin 00:50:21 Lesetipp: Fazit 00:51:37 Werbung 00:52:09 Vorschau: Ellen Braun, Birte Lorenzen

Nov 24

53 min 23 sec

In der 26. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Caroline Meller-Hannich. Sie ist Jura-Professorin und leitet das Forschungsprojekt zum Rückgang der Eingangszahlen in der Ziviljustiz, das das BMJV in Auftrag gegeben hat. Wir unterhalten uns über die Arbeitshypothesen, die das Projekt leiten, die Methodik der Studie, darüber, ob wir in der Studie Elemente von Unmet-Legal-Needs-Studien wiederfinden werden und welches Verständnis mein Gast vom Zugang zum Recht hat. Der Blick in ein Work in Progress, den sie gewährt, ist spannend und macht neugierig auf die Studie.   Und ich unterhalte mich mit Don Avison, der die Geschäfte der Law Society of British Columbia führt. Er hat gerade ein Indigenous Cultural Awareness Program eingeführt. Das ist ein eher nachdenkliches Gespräch über den Umgang mit einer schwierigen Vergangenheit geworden.   Mein Lesetipp in dieser Folge: Verbraucherrechtsvollzug, herausgegeben von Tobias Brönneke, Andreas Willburger und Sabine Bietz.   ***Werbung***   Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:14 Werbung 00:02:45 Caroline Meller-Hannich: Rückgang der Eingänge i. d. Justiz      Informationen des BMJV zum Forschungsprojekt: https://www.bmjv.de/DE/Ministerium/ForschungUndWissenschaft/Zivilgerichtliche_Verfahren/Forschungsvorhaben_zivilgerichtliche_Verfahren.html  00:22:54 Don Avison: Innovation and awareness for indigenous culture      Website der Law Society mit Informationen zum Programm: https://www.lawsociety.bc.ca/about-us/news-and-publications/news/2019/law-society-adopts-indigenous-intercultural-compet/ 00:45:48 Lesetipp: Brönneke et al., Verbraucherrechtsvollzug 00:50:52 Werbung 00:51:24 Vorschau: Karsten Scholz, Henrik Bitsch

Nov 10

52 min 24 sec

In der 25. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Sina Dörr. Sie ist Richterin, Coach und European Woman of Legal Tech. In den letzten Wochen hat sie mit Tech4Germany einen Prototypen für ein Online-Klagetool erstellt. Das ist ein Vorzeige-Projekt des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.   Und ich unterhalte mich mit Jan Eickelberg. Der ist Jura-Professor und gehört zu den wenigen, die sich intensiv damit beschäftigen, wie man gute Lehre besser machen kann.   Mein Lesetipp in dieser Folge: New Pathways to Civil Justice in Europe, herausgegeben von Xandra Kramer, Alexandre Biard, Jos Hevenaars und Erlis Themeli.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast     ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:06 Werbung 00:02:36 Sina Dörr: Tech4Germany, Veränderungen in der Justiz      Website von Tech4Germany: https://tech.4germany.org/fellowship-2021/      Pressemitteilung des BMJV vom 16. August 2021 zum Start des Projekts: https://www.bmjv.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/0816_Online_Klagetool.html 00:22:30 Sina Dörr: Underrated, Overrated 00:25:33 Jan Eickelberg: Begeisterung für das Recht      LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/prof-dr-jan-eickelberg-853830206 00:41:55 Lesetipp: Kramer et al., New Pathways to Civil Justice in Europe 00:47:17 Werbung 00:47:48 Vorschau: Caroline Meller-Hannich, Helen Hierschbiel

Oct 27

48 min 38 sec

In der 24 Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Alisha Andert und Philipp Plog. Sie sind Ko-Vorsitzende des Legal-Tech-Verbandes Deutschland. Im Rechtsgespräch erklären Sie, warum der Legal-Tech-Verband kein typischer Branchenverband ist, wenn er auch auf beeindruckende rechtspolitische Erfolge im ersten Jahr seines Bestehens zurückblicken kann.   In der neuen Rechtsgesprächs-Rubrik „Underrated, Overrated“ wird es schnell; da beweisen Alisha Andert und Philipp Plog ihre Schlagfertigkeit.   Mein Rechtgesprächspartner im zweiten Gespräch ist Lutz Hartmann, u.a. Gründer einer Legal-Tech-Kanzlei. Mit ihm spreche ich u.a. über Prozessautomatisierung, über Vorurteile, die man mit quantitativer Rechtsprechungsanalyse erkennen kann und über § 242 BGB.   Mein Lesetipp: The Challenge of Defining Unmet Legal Need von Liz Curran und Mary Anne Noone.   ***Werbung***   Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:02 Werbung 00:02:32 Alisha Andert und Philipp Plog: Legal-Tech-Verband Deutschland      Website des Legal-Tech-Verbandes: https://www.legaltechverband.de 00:31:19 Alisha Andert und Philipp Plog: Underrated, Overrated      Hier geht es zur aktuellen Folge des Podcasts „Classical Contemporary“, dem ich die Idee der Rubrik „Underrated, Overrated“ entnommen habe: https://podcasts.apple.com/de/podcast/classical-contemporary/id1525023678?i=1000536681191 00:38:25 Lutz Hartmann: Analytics statt Vorurteile 01:00:56 Lesetipp: Curran, Noone: The Challenge of ... Unmet Legal Need      Link zum Aufsatz: https://digitalcommons.osgoode.yorku.ca/cgi/viewcontent.cgi?referer=&httpsredir=1&article=1014&context=jlsp 01:04:22 Werbung 01:04:54 Vorschau: Sina Dörr, Jan Eickelberg

Oct 13

1 hr 5 min

Rechtsgespräch – the podcast about innovation in the legal market and access to justice. From Berlin, Germany. With guests from Germany and all over the globe: www.rechtsgespraech-podcast.de.   I am Cord Brügmann, host of this podcast. I am a lawyer and historian based in Berlin, curious about the rule of law, the legal market, and its regulation. And I am fascinated by people who are committed to innovation and access to justice. As an observer of and an actor in the legal market, I advise institutions and private companies, mainly on digitalization and regulation. And I write and speak about those topics.

Sep 29

1 min 20 sec

In der 23. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Lea Hungerbühler. Sie ist Gründerin der schweizer NGO Asylex und hat – in kürzester Zeit und mit beeindruckendem Einsatz – ein Legal-Tech-Tool entwickelt, für Menschen in Afghanistan, die ihr Land aus Angst vor Verfolgung durch die Taliban verlassen wollen. Und ich unterhalte mich mit Benedikt Göttert, Managing Partner einer Werbeagentur. Unsere Themen u.a.: Sein Blick auf den Anwaltsberuf, Recht und Moral und die Lust am Streiten.   Mein Lesetipp in dieser Folge: Katharina van Elten, Profession und Selbstverwaltung.   Und nach den Bundestagswahlen am 26. September 2021 habe ich ein paar Wünsche an die Rechtspolitik formuliert: Denn es hängt auch von den politischen Rahmenbedingungen ab, ob Deutschland einen Rechtsmarkt bekommt, in dem Innovationen gefördert und der Zugang zum Recht verbessert werden.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast     ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:03:30 Werbung 00:04:01 Lea Hungerbühler: Das Afghanistan Emergency Legal Aid Team      Spenden für Asylex: https://www.asylex.ch/?donate 00:19:13 Benedikt Göttert: Außenansicht auf den Anwaltsberuf      Motive der Werbekampange „Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.“: https://anwaltverein.de/de/mitgliedschaft/werbung/werbemoeglichkeiten-fuer-die-kanzlei/plakate 00:42:23 Lesetipp: van Elten, Profession und Selbstverwaltung      Rechtsgespräch, Folge 21 mit Dirk Uwer: https://open.spotify.com/episode/2DIR8inFAr4hDnVeeIAuCa?si=ml2ebfHjSpuCROTBiALctA&dl_branch=1  00:49:38 Werbung 00:50:10.944 Vorschau: Lutz Hartmann, Alisha Andert und Philipp Plog

Sep 29

50 min 47 sec

In der 22. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Tom Brägelmann. Er ist Rechtsanwalt, Autor und Herausgeber von Literatur zu Legal Tech. Wir sprechen über KI, Tech-Trends und Hürden für Gründerinnen und Gründer. Und ich unterhalte mich mit Roland Köchli. Er berichtet über die Legal-Tech-Szene in der Schweiz und die Rolle, die Anwaltschaft, Justiz und Rechtsschutzversicherungen darin spielen.   Mein Lesetipp: Prognos AG (im Auftrag des DAV), Der Rechtsdienstleistungsmarkt 2030. Erschienen 2013; immer noch aktuell.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast     ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:12 Werbung 00:02:43 Tom Brägelmann: KI, Legal Tech und Hürden für Gründer:innen      Folge 2 des Rechtsgespräch-Podcasts: https://open.spotify.com/episode/4uOG80pzwq99lBFpS5rXz1 00:27:37 Roland Köchli: Legal Tech in der Schweiz      SRF, Roboter als digitale Juristen: https://www.srf.ch/news/panorama/busse-fragen-sie-den-blitzbot-roboter-als-digitale-juristen 00:45:11 Lesetipp: DAV u. Prognos: Der Rechtsdienstleistungsmarkt 2030      Zur Studie: https://anwaltverein.de/de/anwaltspraxis/dav-zukunftsstudie 00:50:02 Werbung 00:50:34 Vorschau: Benedikt Göttert, Lea Hungerbühler

Sep 16

51 min 12 sec

In der 21. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Stephan Breidenbach. Er ist Juraprofessor, Unternehmer und Legal-Tech-Visionär. Und er arbeitet mit der NGO German Zero an rechtlichen Rahmenbedingungen für die Klimawende. Und ich unterhalte mich mit Dirk Uwer. Der Rechtsanwalt aus Düsseldorf ist unter anderem Vorstandsmitglied einer Rechtanwaltskammer und schaut selbstkritisch auf Fehlentwicklungen der Selbstverwaltung.   Mein Lesetipp: Women, Law & Power von Makanatsa Makonese, die im Podcast auch selbst zu Wort kommt.     ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast     ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:03 Werbung 00:02:33 St. Breidenbach: Energiewende radikal. Reformen durch Recht      German Zero, Wie das 1,5-Grad-Gesetzespaket entsteht: https://germanzero.de/erreichen/gesetzesentwicklung 00:22:00 Dirk Uwer: Dysfunktionalitäten der Kammerselbstverwaltung      Rechtsgespräch-Podcast, Das Streitgespräch zum Lieferkettengesetz. Mit Miriam Saage-Maaß und Thomas Klindt: https://rechtsgespraech.libsyn.com/streitgesprch-thema-das-lieferkettengesetz-mit-miriam-saage-maa-und-thomas-klindt      Rechtsgespräch-Podcast, Folge 18, mit Irene Ovonji-Odida vom UN-FACTI-Panel: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-18-de-regulierung-des-rechtsmarkts-in-dnemark-versagt-die-anwaltliche-selbstverwaltung-angesichts-globaler-finanzskandale 00:47:05 Lesetipp: Makanatsa Makonese, Women, Law and Power 00:56:16 Werbung 00:56:49 Vorschau: Legal Tech in Deutschland und der Schweiz

Sep 1

57 min 21 sec

In der 20. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Diana Miles. Sie ist Hauptgeschäftsführerin der Law Society of Ontario und organisiert gerade eine Regulatory Sandbox, um Innovationen im Rechtsmarkt zu fördern und den Zugang zum Recht zu verbessen. Und ich unterhalte mich mit Rissa Revin, die die DAS-Rechtsschutzversicherung in Kanada geführt hat, bevor die DAS in Kanada von der ARAG übernommen wurde. Rissa Revin ist außerdem überzeugt: Basis für den Erfolg in jedem juristischen Beruf ist Erfahrung als Anwältin oder Anwalt.   Mein Lesetipp: Self-regulation professions: past, present, future von Tracey L. Adams.     ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter www.juris.de/podcast   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:29 Werbung 00:01:59 Diana Miles: Regulatory Sandbox in Ontario      CBA National Magazine, Law Society of Ontario approves regulatory sandbox for legal tech: https://www.nationalmagazine.ca/en-ca/articles/legal-market/regulatory/2021/law-society-of-ontario-approves-regulatory-sandbox 00:21:23 Rissa Revin: Legal Expenses Insurances in Canada      Insurance Business Canada, CEO of ARAG on expanding Canadian market: https://www.nationalmagazine.ca/en-ca/articles/legal-market/regulatory/2021/law-society-of-ontario-approves-regulatory-sandbox 00:40:24 Lesetipp: Tracey L. Adams, Self-Regulating Professions 00:48:44 Werbung 00:49:15 Vorschau: Stephan Breidenbach, Dirk Uwer

Aug 18

50 min 7 sec

In der 19. Folge des Rechtsgesprächs-Podcasts spreche ich mit Tomilola Adajena. Sie unterhalten uns über ihr erfolgreiches Fintech-Start-Up Bankly, das sie in Nigeria aufgebaut hat, und darüber wie es war, als Frau in der Tech-Szene zu gründen. Und ich unterhalte mich mit Andrea Lindblom, die die Justizmodernisierung in Schweden vorantreibt. Eine ihrer Methoden: Legal Design.     Mein Lesetipp: The demand for civil justice in Germany: an empirical investigation von Roberto Ippoliti und Anne Sanders.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:14 Werbung 00:01:44 Tomilola Adajena: Founding a fintech start-up in Nigeria 00:31:38 Andrea Lindblom: Making Swedish courts more user-friendly 00:47:34 Lesetipp: Ippoliti/Sanders, The demand for civil justice in Germany an empirical investigation      OECD, Legal Needs Surveys and Access to Justice: https://www.oecd.org/governance/legal-needs-surveys-and-access-to-justice-g2g9a36c-en.htm   00:53:22 Werbung 00:53:55 Vorschau: Rissa Revin

Jul 21

54 min 30 sec

In der 18. Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Paul Mollerup. Er ist Geschäftsführer der Association of DanishLaw Firms und berichtet über ein Papier, mit dem die dänische Wettbewerbsbehörde umstrittene Vorschläge zur Deregulierung des Rechtsmarkts gemacht hat. Und ich unterhalte mich ausführlich mit Irene Ovonji-Odida, einer Rechtsanwältin aus Uganda, die sich im UNO-FACTI-Panel mit illegalen und „unethischen“ Finanztransaktionen beschäftigt hat und zu dem Ergebnis gekommen ist: Anwältinnen und Anwälte unterstützen solche Geschäfte, und die Selbstverwaltung schafft es nicht, das effektiv zu unterbinden. Mein Lesetipp: Entscheidende Gefühle von Sandra Schnädelbach. ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung*** 00:00:00 Begrüßung 00:02:13 Werbung 00:02:43 Paul Mollerup: Legal Market (De)Regulation in Denmark      The Danish Competition and Consumer Authority, Competition in the legal profession: https://www.en.kfst.dk/nyheder/kfst/english/news/2021/20210113-the-danish-competition-council-potential-gains-from-competition-for-legal-services-provided-by-the-legal-profession/ 00:24:05 Irene Ovonji-Odida: Reset lawyer regulation globally      Financial Accountability, Transparency & Integrity Panel Report: https://uploads-ssl.webflow.com/5e0bd9edab846816e263d633/602e91032a209d0601ed4a2c_FACTI_Panel_Report.pdf 01:02:18 Lesetipp: Schnädelbach, Entscheidende Gefühle 01:07:29 Werbung 01:08:01 Vorschau: Andrea Lindblom, Tomilola Adajena Majekodunmi

Jul 7

1 hr 8 min

In der siebzehnten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts setze ich den Austausch mit Wiebke Voß fort, den ich in der vorigen Folge begonnen habe. Nun sprechen wir über die Modernisierung des Zivilverfahrens und ihre Vorschläge, Reformen zweckmäßig und verfassungskonform auszugestalten. Und ich spreche mit Jürgen Martens, ehemaliger Justizminister in Sachsen und nun Bundestags-Rechtspolitiker. Er blickt zurück auf die zu Ende gehende Legislaturperiode und spricht über den langen Atem, den man als Rechtspolitiker braucht. Wir sprechen auch über die Situation der Menschen in Belarus.   Mein Lesetipp: The Justice Crisis von Trevor Farrow und Lesley Jacobs.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:40 Werbung 00:02:12 Wiebke Voß: Modernisierung des Zivilverfahrens (2/2)      Teil 1 des Rechtsgesprächs mit Wiebke Voß: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-16-european-lawyers-in-lesvos-christdemokratische-rechtspolitik-und-zugang-zum-recht-aus-der-perspektive-einer-zivilrechtswissenschaftlerin 00:21:51 Jürgen Martens: Rechtspolitik braucht langen Atem 00:41:12 Lesetipp: Farrow / Jacobs, The Justice Crisis      Folge 9 mit Shannon Salter (BC Civil Resolution Tribunal): https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-9-reform-vorbild-kanada-und-sehnsucht-nach-gerechtigkeit-wie-der-richterbund-sie-sieht 00:45:39 Werbung 00:46:11 Vorschau: Paul Mollerup, Irene Ovonji-Odida

Jun 23

47 min 14 sec

In der sechszehnten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Phil Worthington. Er hat die European Lawyers in Lesvos von einem Ad-hoc-Projekt zu einer ausgezeichneten NGO gemacht, die Anwält:innen aus ganz Europa aus großen Law Firms und Einzelkanzleien zusammenbringt, die – mit Legal-Tech-Unterstützung Zugang zum Recht für Flüchtlinge und Migrant:innen anbieten. Auch mein zweiter Gast, Berit Reiss-Andersen, engagiert sich für die European Lawyers in Lesvos, als Aufsichtsratsvorsitzende. Sie ist Rechtsanwältin und Vorsitzende des Friedensnobelpreiskomitees und hat dadurch einen globalen Blick auf Zugang zum Recht. Ich spreche außerdem mit Jan-Marco Luczak. Er ist Rechtspolitiker in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und hat die Rahmenbedingungen für den Rechtsmarkt mit modernisiert, die bald in Kraft treten sollen. Meine vierte Gesprächspartnerin: Wiebke Voß. Mit ihr wollte ich über die Modernisierung des Zivilverfahrens sprechen. Aber dann ist daraus ein anregendes Rechtsgespräch auch über den Zugang zum Recht und das Reform-Vorbild Kanada geworden. Der erste Teil kommt hier; der zweite in der nächsten Folge.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:59 Werbung 00:03:30 Phil Worthington: European Lawyers in Lesvos      ELIL-Website: www.elil.eu      direct zur Spendenseite: https://www.europeanlawyersinlesvos.eu/spenden 00:35:40 Berit Reiss-Andersen: "Protection is a legal matter." 00:49:39 Jan-Marco Luczak: Level Playing Field für die Anwaltschaft 01:08:50 Wiebke Voß (1/2): Zugang zum Recht, zivilrechtswissenschaftlich gesehen      recode.law, Online-Podiumsdiskussion „Digital Justice - Brauchen wir ein Online-Gerichtsverfahren?“ vom 30. März 2021: https://youtu.be/Uvve_m_PTEY      Diskussionspaper „Modernisierung des Zivilprozesses“: https://www.justiz.bayern.de/media/images/behoerden-und-gerichte/oberlandesgerichte/nuernberg/diskussionspapier_ag_modernisierung.pdf 01:28:46 Lesetipp: Irmgard Litten, Eine Mutter kämpft gegen Hitler      Gespräche mit Patricia Litten und Trystan Pütter in Folge 2: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-2-anwaltsregulierung-in-england-wales-hans-litten-und-losfuerlesbos-0 01:30:51 Werbung 01:31:24 Vorschau: Wiebke Voß (2/2), Jürgen Martens

Jun 9

1 hr 31 min

In der fünfzehnten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Sarmila Shrestha. Sie ist Rechtsanwältin in Kathmandu (Nepal) und hat über strategische Prozessführung beeindruckende Rechtsänderungen erwirkt und Frauenrechte gestärkt. Mein zweiter Gast: Katja Keul, grüne Rechtspolitikerin im Bundestag. Mit ihr spreche ich über grüne Rechtspolitik, die Rolle der Justizministerien als Anwälte der Justiz und über engagierte Anwältinnen und Anwälte, die Zugang zum Recht gewähren. Mein dritter Gesprächspartner: Karl-Peter Winters, ehemaliger Hauptgeschäftsführer des Deutschen Anwaltvereins, der 1990 ein Buch über die Zukunft der Anwaltschaft geschrieben hat. Ich frage: Welche Ihrer Prognosen sind eingetreten und wo haben Sie sich geirrt?   Mein Lesetipp: Bernhard Klose, Justiz als Wirtschaftsfaktor   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:16 Werbung 00:02:47 Sarmila Shresta: How do women get justice in Nepal? 00:28:00 Katja Keul: Zusätzliche Zugänge zum Recht      White House, Fact Sheet „Access to Legal Representation and the Courts”: https://www.whitehouse.gov/briefing-room/statements-releases/2021/05/18/fact-sheet-president-biden-to-sign-presidential-memorandum-to-expand-access-to-legal-representation-and-the-courts/  00:46:34 Karl-Peter Winters: Die Zukunft der Anwaltschaft      Karl-Peter Winters, Der Rechtsanwaltsmarkt: https://www.otto-schmidt.de/der-rechtsanwaltsmarkt-9783504189501 01:07:31 Lesetipp: Bernhard Klose, Justiz als Wirtschaftsfaktor 01:11:17 Werbung 01:11:48 Vorschau: Worthington, Reiss-Andersen, Luczak, Voß

Jun 2

1 hr 13 min

Im zweiten Rechtsgespräch extra. Streitgespräch debattieren die Leiterin des Programmbereichs Wirtschaft und Menschenrechte beim European Center for Constitutional and Human Rights (ECCHR) Miriam Saage-Maaß und Thomas Klindt, Partner der angesehenen Anwaltskanzlei Noerr in München über den Entwurf für ein deutsches Lieferkettengesetz. Dabei geht es um die Vollzugstauglichkeit des konkreten Entwurfs, aber auch um die Frage, in welchem Maße nationales Recht überhaupt geeignet ist, Menschenrechte international durchzusetzen. Und darum, welche Verantwortung private Unternehmen für Menschenrechte von Beschäftigten in entfernteren Gliedern weltweiter Lieferkette haben.   Am Ende dieser Folge steht kein Lesetipp, sondern ein Kommentar, in dem es nicht nur um die selbst organisierte Verantwortung von Unternehmen geht, sondern auch darum, wo die Politik Grenzen anwaltlicher Selbstverwaltung erkennt.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:07 Werbung 00:02:40 Streitgespräch: Miriam Saage-Maaß und Thomas Klindt      Gesetzentwruf der Bundesregierung vom 19. April 2021: https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/286/1928649.pdf      Überraschende Nachricht am 18. Mai 2021: „Abgesetzt: Abstimmung über Sorgfaltspflichten in Lieferketten“:   https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2021/kw20-de-lieferkettengesetz-840192 00:47:54 Kommentar

May 24

53 min 57 sec

In der vierzehnten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Astrid Kohlmeier. Sie sagt uns, was Legal Design ist und wo diese Methode uns helfen könnte, Recht besser zu machen. Außerdem ist Johannes Fechner zu Gast im Rechtsgespräch. Er ist überzeugt, dass Legal Tech den Verbraucherrechtsschutz stärken kann und er betont, wie wichtig ein stabiler Rechtsstaat für die Freiheitsrechte der Menschen ist. Ich spreche außerdem mit Catherine Paulse aus Südafrika, die ein beeindruckendes Legal-Tech-Startup aufgebaut hat, mit dem sie Anwält*innen und ihren Mandant*innen hilft, Gebührenstreitigkeiten zu lösen, ohne dass eine Seite das Gesicht verliert. Catherine Paulse berichtet außerdem ooffen über die Herausforderungen, die sie als Frau und Person of Color bei der Tech-Gründung hatte, denn wenn sie sich umsah in der Tech-Szene, sah sie nie jemanden, die so aussah oder sprach wie sie.   Meine Buchvorstellung: Stefanie Lemke, Human Rights Lawyering in Europa.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***     00:00:00 Begrüßung 00:01:11 Werbung 00:01:44 Astrid Kohlmeier: Legal Design      Coming soon: Astrid Kohlmeier, The Legal Design Book: https://legaldesign-book.com   00:21:35 Johannes Fechner: Im Maschinenraum der Rechtspflege      „Legal-Tech-Gesetz“: Aktuelle Informationen (18. Mai) zum Stand des Gesetzgebungsverfahrens in der LTO: https://www.lto.de/recht/juristen/b/anwaltschaft-rechtsdienstleistung-erfolgshonorar-inkasso-legal-tech-brak-verbraucherschutz-anhoerung-bundestag/ 00:35:37 Catherine Paulse: Start-up founder, woman, person of color      https://www.legallens.co.za 00:52:28 Lesetipp: Stefanie Lemke, Human Rights Lawyering in Europa 00:55:44 Werbung 00:56:16 Vorschau: Katja Keul, Karl-Peter Winters, Sarmila Shresta   Außerdem: Bald kommt eine neue Folge von Rechtsgespräch extra. Streitgespräch. Thema: Das Lieferkettengesetz. Mit Miriam Saage-Maaß und Thomas Klindt. Nicht verpassen!

May 19

57 min 7 sec

In der dreizehnten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Thomas Dickert. Er ist Präsident des OLG Nürnberg und hat die Arbeitsgruppe geleitet, die vor einigen Monaten ein viel diskutiertes Papier mit Vorschlägen zur Modernisierung des Zivilverfahrens veröffentlicht hat. Wir reden über seine Vorschläge und über die Debatte, die sie ausgelöst haben. Außerdem ist Lissa Gerking zu Gast im Rechtsgespräch-Podcast. Sie ist Doktorandin und forscht zur Anwaltsregulierung in England & Wales. Mein dritter Gesprächspartner: Sam Muller vom The Hague Institute for the Innovation of Law. Er öffnet uns den Blick auf Zugang zum Recht weltweit, und wir schauen darauf, was benutzerfreundliche Rechtspflege ist und was wir von der Public-Health-Politik für die Rechtspolitik lernen können.   Mein Lesetipp: Susanne Baer, Rechtssoziologie.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:26 Werbung 00:02:58 Thomas Dickert: Modernisierung des Zivilprozesses     Diskussionspapier „Modernisierung des Zivilprozesses“:  https://www.justiz.bayern.de/media/images/behoerden-und-gerichte/oberlandesgerichte/nuernberg/diskussionspapier_ag_modernisierung.pdf      Website des OLG Nürnberg mit Informationen zur Reformdiskussion: https://www.justiz.bayern.de/gerichte-und-behoerden/oberlandesgerichte/nuernberg/aktuelles.php 00:24:35 Lissa Gerking: Anwaltliches Berufsrecht in D und GB     Poster „Zugang zum Recht – anwaltliche Berufsaufsicht im Rechtsvergleich Deutschland und England“: https://anwaltskonferenz.de/wp-content/uploads/2020/11/Gerking_Zugang-zum-Recht-anwaltliche-Berufsaufsicht-im-Rechtsvergleich_Plakat-Druck.jpg 00:42:44 Sam Muller: Innovating Justice      The Hague Institute for the Innovation of Law: https://www.hiil.org 01:05:48 Lesetipp: Susanne Baer, Rechtssoziologie (mit Buchverlosung) 01:11:21 Werbung 01:11:55 Vorschau: Astrid Kohlmeier, Johannes Fechner, Catherine Paulse

May 12

1 hr 12 min

In der zwölften Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mich Corinna Coupette. Sie ist Rechtswissenschaftlerin und Informatikerin und betreibt juristische Netzwerkforschung. Mein zweiter Gast: der FDP-Bundestagsabgeordnete Roman Müller-Böhm, der sich aus der Opposition heraus für eine Weiterentwicklung des Rechtsdienstleistungsrechts eingesetzt hat. Und ich habe Sophie Martinetz zu Gast; sie berichtet uns von der Legal-Tech-Szene in Österreich.   Mein Lesetipp: die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Rethinking Law.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:46 Werbung 00:02:16  Corinna Coupette: Juristische Netzwerkforschung      Aufsätze von Corinna Coupette: https://www.quantitative-rechtswissenschaft.de      Rechtsgespräch, Folge 5, Lesetipp: Emanuele Lugli, The Making of Measure and the Promise of Sameness (Beginn: 59m 49s): https://podcasts.apple.com/de/podcast/rechtsgespr%C3%A4ch/id1542537871?i=1000506732010 00:25:53  Roman Müller-Böhm: Legal-Tech-Gesetz im Bundestag 00:39:28 Sophie Martinetz: Legal Tech in Österreich      Legal Tech Map Austria 2021: https://future-law.at/10583-2/ 00:57:53 Lesetipp: Rethinking: Law, Die Elektrifizierung des Denkens      Inhaltsübersicht der aktuellen Ausgabe: https://www.fachmedien.de/rethinking-law-ausgabe-2-2021      Rechtsgespräch, Folge 5, Gespräch mit Martin Fries (Beginn: 22m 18s): https://podcasts.apple.com/de/podcast/rechtsgespr%C3%A4ch/id1542537871?i=1000506732010 01:04:13 Werbung 01:04:44 Vorschau: Thomas Dickert, Lissa Gerking, Sam Mueller

May 5

1 hr 5 min

In der elften Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Ramak Molavi. Sie will, dass die Rechtspflege nachhaltiger wird und warnt vor blinder Tech-Gläubigkeit. Mein zweiter Gast ist Thomas Heilmann, Unternehmer, Mitglied des Bundestags und ehemaliger Berliner Justizsenator. Er möchte einen Neustart der Politik und hat seine Überlegungen in einem Buch mit dem Titel „Neustaat“ zusammengefasst, mit vielen Co-Autor*innen.   Mein Lesetipp: Das ABA Profile of the Legal Profession 2020 der American Bar Association.    ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:15 Werbung 00:01:47 Ramak Molavi: Nachhaltigkeit im Recht      Algorithm Watch, Automating Society Report: https://automatingsociety.algorithmwatch.org      European Commission for the Efficiency of Justice, Cyberjustice Toolkit: https://rm.coe.int/cepej-toolkit-cyberjustice-en-cepej-2019-7/168094ef3e      Armin Grunwald, Nachhaltigkeit verstehen: https://www.oekom.de/buch/nachhaltigkeit-verstehen-9783865818218 00:17:15 Thomas Heilmann: Neustaat      Heilmann / Schön (Hrsg.), Neustaat: https://neustaat.jetzt 00:35:48 Lesetipp: ABA Profile of the Legal Profession 2020     2020 ABA Profile of the Legal Profession report:  https://www.americanbar.org/content/dam/aba/administrative/news/2020/07/potlp2020.pdf 00:41:49 Werbung 00:42:21 Vorschau: C. Coupette, R. Müller-Böhm, S. Martinez

Apr 21

43 min 14 sec

In der zehnten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Robert de Rooy. Er hat die Comic Contracts erfunden, mit denen er Recht verständlich macht für Menschen, die einen normalen Arbeitsvertrag nicht verstehen würden. Er möchte, dass die Menschen wissen, was sie unterschreiben, weil er weiß, dass das beiden Vertragsparteien hilft. Außerdem zu Gast: Henrike Claussen, Gründungsdirektorin der Bundesstiftung Forum Recht. Sie hat die Aufgabe, Orte zu schaffen, an denen Menschen über Recht sprechen.   Mein Buchtipp: Risse / Morawietz, Prozessrisikoanalyse.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:25 Werbung 00:01:57 Robert de Rooy: Comic Contracts      Creative Contracts: https://creative-contracts.com      Informationen der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ): https://www.giz.de/en/worldwide/15955.html 00:16:54 Henrike Claussen: Forum Recht      Stiftung Forum Recht: https://stiftung-forum-recht.de 00:38:44 Lesetipp: Risse / Morawietz, Prozessrisikoanalyse      auch lesenswert: Risse, Mathematik, Statistik und die Juristerei, NJW 2020, 2383 00:45:04 Werbung 00:45:37 Vorschau: Ramak Molavi, Thomas Heilmann

Apr 7

46 min 9 sec

In der neunten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Shannon Salter. Sie hat das Civil Resolution Tribunal in der kanadischen Provinz British Columbia aufgebaut und weltweit bekannt gemacht. Sie beachtet bei allem konsequent die Bedürfnisse der Menschen, die u.a. mit Verbraucherrechtsstreitigkeiten zu ihr kommen und macht alle Rückmeldungen ihrer Kund*innen transparent. Shannon Salter sagt: Der Erfolg von außeranwaltlichem Legal Tech liegt begründet im Versagen der Justiz, sich zu modernisieren. Und dafür hat sie auch eine Erklärung: In der Rechtspflege würden gute Jurist*innen zu Führungspersonen gemacht, nicht gute Modernisierer. Mein zweiter Gast ist Joachim Lüblinghoff. Er repräsentiert die Justiz in Deutschland, als Vorsitzender des Deutschen Richterbundes. Er sieht große Chancen in der Digitalisierung – wenn sie in den Händen der Justiz und der traditionellen Rechtspflegeorgane bleibt. Alle anderen könnten keine Gerechtigkeit schaffen, sagt er.   Mein Lesetipp: Der Aufsatz „Recht als Kapital“ von Martin Fries.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:16 Werbung 00:02:47 Shannon Salter: Access to justice and human centered design      Civil Resolution Tribunal: https://civilresolutionbc.ca 00:23:25 Joachim Lüblinghoff: Justiz, Digitalisierung und Sehnsucht nach Gerechtigkeit      Kolumbienhilfe des Deutschen Richterbundes: https://www.drb.de/drb/kolumbienhilfe/ 00:44:21 Lesetipp: Fries, Recht als Kapital 00:51:24 Werbung 00:51:59 Vorschau: Henrike Claussen, Robert de Rooy

Mar 24

52 min 46 sec

Im ersten Rechtsgespräch extra. Streitgespräch debattieren der Jura-Professor Christian Wolf aus Hannover und der Rechtsanwalt und Legal-Tech-Unternehmer Markus Hartung über Regulierung von Anwaltschaft und Rechtsmarkt. Sie bewerten die Wirklichkeit unterschiedlich; und ihre Prognosen über die Zukunft der Rechtsberatung gehen weit auseinander. Das Streitgespräch zeigt: Die Debatte um Anwaltsberuf und Rechtsmarkt ist mit der aktuellen Reform von Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) und Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) noch lange nicht vorbei.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter juris.de.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:02:17 Werbung 00:02:47 Streitgespräch: Christian Wolf und Markus Hartung Rechtsgespräch mit Christian Wolf: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-8-wissenschaftliche-kritik-an-rechtsmarkt-liberalisierung-und-innovationen-in-einer-globalen-anwaltskanzlei Rechtsgespräch mit Markus Hartung: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-4-tech-grnderinnen-selbstverwaltung-und-anwaltliche-berufspolitik Hommerich / Kilian et al. (Soldan Institut), Quersubventionierung im RVG: Fiktion oder Wirklichkeit?, AnwBl 2006, 406: https://soldaninstitut.de/wp-content/uploads/2021/01/AnwBl06-06.pdf Kilian, Stellungnahme zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Justizkosten- und des Rechtsanwaltsvergütungsrechts (KostRÄG 2021): https://www.bundestag.de/resource/blob/806654/5ef0cc3a0808086d10bc48128a5e2330/kilian_que-data.pdf 00:42:14 Kommentar Zukunftsstudie „Der Rechtsdienstleistungsmarkt 2030“ des Deutschen Anwaltvereins: https://anwaltverein.de/de/anwaltspraxis/dav-zukunftsstudie 00:50:34 Vorschau: Shannon Salter, Joachim Lüblinghoff

Mar 17

51 min 1 sec

In der achten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Christian Wolf. Er ist Jura-Professor an der Universität Hannover und Spezialist für Anwaltsrecht. Er hält nicht viel von den Rechtsberatungsunternehmen außerhalb der Anwaltschaft und kritisiert die Politik, die den Marktzugang für diese Akteure erleichtern will. Mein zweiter Gast: Rocio Perez. Sie ist Rechtsanwältin und arbeitet von ihrem Büro in Singapur aus für die weltweit größte Anwaltskanzlei. Sie organisiert die Innovationskultur in ihrer Kanzlei, zusammen mit Kolleginnen und Kollegen in vielen Ländern; und sie ist mitreißend in ihrer Begeisterung für das Thema.   Mein Lesetipp: Katzenkönig. Das Magazin für alle Jurakrisen   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:41 Werbung 00:02:13 Christian Wolf: Neoliberalismus als Gefahr für das Recht      Stellungnahme Prof. Dr. Christian Wolf zum Gesetzentwurf BT-Drucksache 19/9527: https://brak.de/w/files/04_fuer_journalisten/presseerklaerungen/2020_03_10_ipa-stn.-zu-gesetz-ee_rdg-modernsg_bt-drs.19_9527u.19_16884.pdf 00:22:26 Rocio Perez: Innovation in a global law firm      Regina Spektor, One more time with feeling: https://www.youtube.com/watch?v=VhvA9iJM0Ko 00:52:26 Lesetipp: Katzenkönig. Das Magazin für alle Jurakrisen      Website des Katzenkönig-Magazins: https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de/katzenkoenig 00:57:08 Werbung 00:57:39 Vorschau: Shannon Salter, Joachim Lüblinghoff

Mar 10

58 min 18 sec

In der siebten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Joyce Raby. Sie hat die Task Force on Access Through Innovation in Legal Services der State Bar of California mit geführt, die Vorschläge für einen besseren Zugang zum Recht durch Technologie und Rechtsmarkt-Deregulierung gemacht hat. Interessant: In Kalifornien stehen Legal-Tech-Anbieter nicht nur einer skeptischen Anwaltschaft gegenüber, sondern auch den gemeinnützigen Legal-Aid-Anbietern, die um ihre Fördermittel bangen. Mein zweiter Gesprächspartner ist Daniel Halmer, Gründer von wenigermiete.de. Er fordert eine Freigabe des außergerichtlichen Beratungs- und Vertretungsmarkts, da er meint, der Markt könne Angebot und Nachfrage selbst regulieren und sorge so für Qualität.   Mein Lesetipp: Der Rule of Law Index des World Justice Project.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:48 Werbung 00:02:19 Joyce Raby: Legal Market Innovation in California      Der Legal Market Landscape Report der State Bar of California (2018): https://board.calbar.ca.gov/docs/agendaItem/Public/agendaitem1000022382.pdf 00:24:24 Daniel Halmer: Legal Tech und Deregulierung      Anwaltsblatt: BGH gibt Legal Tech beim Inkasso frei – Wenigermiete.de zulässig: https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de/anwaeltinnen-anwaelte/rechtsprechung/bgh-verhandlung-zu-mietright      LTO: Des Staates Hände in Unschuld: https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bgh-iiizr25-20-mietpreisbremse-verordnung-haftung-staat-mieter/ 00:41:13 Lesetipp: World Justice Project, Rule of Law Index      WJP Rule of Law Index 2020: https://worldjusticeproject.org/our-work/research-and-data/wjp-rule-law-index-2020 00:47:02 Werbung 00:47:36 Vorschau: Rocio Perez, Christian Wolf

Feb 24

48 min 24 sec

In der sechsten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Edith Kindermann, der Präsidentin des Deutschen Anwaltvereins. Unsere Themen: Allgemeinanwält*innen, juristische Versorgungszentren und gute Interessenvertretung. Mit Matthias Kilian unterhalte ich mich über empirische Forschung und über den Zugang zum Recht, über den die Rechtspolitik in vielen Ländern mehr weiß als wir. Weil dort Unmet-Legal-Needs-Studien helfen, die Wirklichkeit besser zu verstehen.   Mein Lesetipp: Frank Remmertz, Legal-Tech-Strategien für Rechtsanwälte.    ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:00:59 Werbung 00:01:31 Edith Kindermann: Interessenvertretung und Rechtsstaat      Der Deutsche Anwaltverein: www.anwaltverein.de     Informationen zum von der Pariser Kammer unterstützten Rechtsberatungsprojekt für sozial benachteiligte Menschen: https://www.barreausolidarite.org/nos-actions/bus-solidarite.html       DAV-Hauptgeschäftsführerin Sylvia Ruge zu juristischen Versorgungszentren: https://www.soldan.de/insights/praxisnetze-koennen-der-anwaltschaft-den-weg-in-die-digitalisierung-erleichtert/ 00:19:03 Matthias Kilian: Emiprie im Recht      Laufende Projekte des Soldan-Instituts: https://soldaninstitut.de/laufende-projekte/      Soldan-Institut, Forschungsergebnisse im Anwaltsblatt: https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de/autor/prof-dr-matthias-kilian      Rezension der kanadischen Studie „The Justice Crisis“, über volkswirtschaftliche Schäden des fehlenden Zugangs zum Recht: http://www.slaw.ca/2020/09/03/thursday-thinkpiece-the-justice-crisis-the-cost-and-value-of-accessing-law/      Rechtsgespräch mit Crisipin Passmore zu Reformen in England & Wales: https://rechtsgespraech.libsyn.com/folge-2-anwaltsregulierung-in-england-wales-hans-litten-und-losfuerlesbos-0 00:41:11 Lesetipp: Remmertz, Legal-Tech-Strategien      Kanzleipflicht, gesetzliche Grundlagen: https://www.gesetze-im-internet.de/brao/__27.html; https://www.brak.de/w/files/02_fuer_anwaelte/berufsrecht/bora_stand_01.01.2020.pdf 00:46:15 Werbung 00:46:52 Vorschau: Joyce Raby, Daniel Halmer

Feb 10

47 min 49 sec

In der fünften Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Manuela Rottmann, Rechtspolitikerin der Grünen-Bundestagsfraktion. Unsere Themen: evidenzbasierte Rechtspolitik zur Verhinderung gesetzgeberischer Blindflüge und ihre Vorstellungen von guter Rechtspolitik nach den Bundestagswahlen. Mit Martin Fries von der Uni München spreche ich über Recht im Internet der Dinge und über (Um-) Deutungen des Rechtsstaatsbegriffs. Mein dritter Gesprächspartner ist Peter Biesenbach, Justizminister des Landes Nordrhein-Westfalen und Vorsitzender der Justizministerkonferenz: Er betont, dass Gerichte auch mal hart durchgreifen müssen, aber ihre Entscheidungen immer erklären sollen. Alle schauen auf die Diskussion über die Modernisierung der Ziviljustiz, die u.a. am 02. Februar 2020 beim Zivilrichtertag in Nürnberg stattfindet.   Mein Buchtipp: Emanuele Lugli, The Making of Measure and the Promise of Sameness.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:28 Werbung 00:02:00 Manuela Rottmann: Legal Tech und grüne Rechtspolitik 00:22:18 Martin Fries: Wissenschaft, Rechtsmarkt und Rechtsstaat 00:43:08 Peter Biesenbach: Justizministerkonferenz 2021, Zivilprozess 00:59:49 Lesetipp: Lugli, The Making of Measure and the Promise of Sameness      https://blogs.scientificamerican.com/observations/why-doctors-reject-tools-that-make-their-jobs-easier/ 01:06:56 Werbung 01:07:31 Vorschau auf Folge 6: Edith Kindermann, Matthias Kilian

Jan 26

1 hr 8 min

In der vierten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts spreche ich mit Brigitte Zypries, der ehemaligen Bundesjustizministerin und Bundeswirtschaftsministerin. Wir unterhalten uns über Tech-Gründerinnen und über die wohl übertriebenen Sorgen der Anwaltsorganisationen, was den digitalen Wandel angeht. Diese Bedenken nennt mein zweiter Gesprächspartner, Markus Hartung, „Untergangsszenarien“; er hält sie für wenig hilfreich. Markus Hartung spricht außerdem über die Grenzen der Aufgaben guter Selbstverwaltung. Er plädiert für Zurückhaltung der Kammern bei der Berufspolitik und wünscht sich, dass sie ihre öffentlich-rechtlichen Selbstverwaltungsaufgaben kraftvoll wahrnehmen.    Mein Buchtipp in dieser Folge: Richard Susskind, Online Courts and the Future of Justice.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:16 Werbung 00:01:48 Brigitte Zypries: Legal-Tech-Gründerinnen      https://womenoflegaltech.eu; https://hacker-school.de;  https://www.erblotse.de/beirat-des-erblotsen 00:13:25 Markus Hartung: Selbstverwaltung und berufspolitische Vertretung 00:36:21 Lesetipp: Susskind, Online Courts and the Future of Justice https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6644424703702245376/?commentUrn=urn%3Ali%3Acomment%3A%28activity%3A6644424703702245376%2C6644520054111121408%29; https://www.brak.de/w/files/04_fuer_journalisten/presseerklaerungen/2020_03_10_ipa-stn.-zu-gesetz-ee_rdg-modernsg_bt-drs.19_9527u.19_16884.pdf 00:45:12 Werbung 00:45:43 Vorschau auf Folge 5 mit Manuela Rottmann und Martin Fries

Jan 13

46 min 23 sec

In der dritten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Ulrich Wessels. Er ist Präsident der Bundesrechtsanwaltskammer und sagt uns, was aus seiner Sicht für eine gute Selbstverwaltung der Anwaltschaft spricht. Er fragt, ob Legal-Tech-Firmen wirklich Verbraucherinnen und Verbraucher schützen. Und er erzählt, warum die deutsche Anwaltschaft 2021 in Europa besonders präsent ist.   Außerdem spreche ich mit Christina-Maria Leeb, die mit Ihrer Dissertation eine der ersten wissenschaftlichen Arbeiten zur Regulierung des Rechtsrahmens für anwaltliches Legal Tech verfasst hat. Mit ihr spreche ich über ihre Arbeit, ihren Blick auf die Digitalisierung der Justiz und das gute Beispiel Frankreich. Sie sagt, wer aus Ihrer Sicht Treiber von Veränderungen sind.                  Am Ende steht ein Buchtipp. Dieses Mal: The Fall Of The Priests And The Rise Of The Lawyers von Philip R. Wood.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:20 Werbung 00:01:49 Ulrich Wessels: Selbstverwaltung 00:20:44 Christina-Maria Leeb: Rechtsrahmen für Rechtsmarkt und Justiz 00:45:26 Lesetipp: Wood, The Fall Of The Priests And The Rise Of The Lawyers 00:52:20 Werbung 00:52:51 Vorschau: Brigitte Zypries, Markus Hartung u.a.

Dec 2020

53 min 30 sec

In der zweiten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Crispin Passmore, der die Transformation der Rechtsmarktregulierung in England & Wales hin organisiert hat, zu mehr Unabhängigkeit der Aufsicht und Mandant*innenfokus, wie er sagt.   Und ich spreche mit Patricia Litten, Schauspielerin und Nichte des Rechtsanwalts Hans Litten. Wir reden über die Weimarer Republik, über Verfolgung und über Flucht und Asyl (https://www.hans-litten.de/medien-weiterführende-links/hans-litten-hörbuch/).   In der weltweit erfolgreichen Serie „Babylon Berlin“ stellt Trystan Pütter den Hans Litten dar. Darüber führen wir ein Gespräch, aber auch über Trystan Pütters Engagment für die Initiative #losfuerlesbos.   Am Ende steht ein Buchtipp. Dieses Mal: Das Rechtshandbuch Künstliche Intelligenz und Machine Learning von Markus Kaulartz und Tom Braegelmann.   ***Werbung*** Sponsor des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.  ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:01:56 Werbung 00:02:27 Crispin Passmore: Good Regulation in England & Wales 00:17:51 Patricia Litten: Hans Litten, Flucht, Verfolgung, Engagement 00:36:32 Trystan Pütter: Hans Litten und #losfuerlesbos 00:52:21 Lesetipp: Kaulartz, Braegelmann, Artificial Intelligence ... 00:55:13 Werbung 00:55:44 Vorschau: Ulrich Wessels, Christina-Maria Leeb u.a.

Dec 2020

56 min 24 sec

In der ersten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts unterhalte ich mich mit Paul Nemitz, Hauptberater in der EU-Kommission und Autor des viel diskutierten Buchs "Prinzip Mensch. Macht, Freiheit und Demokratie im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz (www.prinzipmensch.eu). Wir sprechen über KI und wie man sie fördern und einhegen kann.    Außerdem führe ich ein Rechtsgespräch mit Nankunda Katangaza aus London, die The African Law & Tech Network gegründet hat (alt-network.com). Nankunda Katangaza berichtet über die spannende und kreative Legal-Tech-Szene auf dem afrikanischen Kontinent.   Die Folge endet mit einem Buchtipp (Hartung/Bues/Halbleib, Legal Tech. A Practitioner's Guide).    ***Werbung*** Sponsor der ersten Folge des Rechtsgespräch-Podcasts ist Juris. juris – Das Rechtsportal bietet als führender Anbieter digitaler Rechtsinformationen umfassenden Zugriff auf juristische Fachliteratur, Gesetze und aktuelle Entscheidungen. Mit juris arbeiten Sie stets aktuell, rechtssicher und effizient. Jetzt informieren und gratis testen unter https:/www.juris.de/jportal/nav/startseite/startseite.jsp?utm_source=podcast&utm_medium=referral&utm_campaign=podcast_juris.   ***Werbung***   00:00:00 Begrüßung 00:00:34 Was ist ein Rechtsgespräch? 00:02:51 Paul Nemitz: Künstliche Intelligenz und ihre Regulierung 00:16:00 In eigener Sache: Feedback erbeten! 00:16:32 Nankunda Katangaza: Legal Tech in Africa 00:26:45 Lesetipp: Hartung/Bues/Halbleib, Legal Tech. 00:29:37 Vorschau auf Folge 2: Crispin Passmore, Patricia Litten u.a.

Dec 2020

30 min 21 sec

Rechtsgespräch - Trailer

Nov 2020

1 min 45 sec