3: Zuhören – aber aufrichtig

By Birte Steinkamp

Ihr kennt sicher den Sketch von Loriot – Das Frühstücks-Ei. Da beschwert sich Loriot über das zu harte Ei und sagt „Berta – das Ei ist hart“. Und Berta antwortet sinngemäß „Zu viele Eier sind sowieso ungesund“. Die beiden sprechen dann noch eine Zeitlang aneinander vorbei und der Sketch endet in Mordgedanken. Was ist hier passiert? Ein klarer Fall von nicht funktionierender Kommunikation. Die hohe Kunst dabei ist das echte Zuhören. Es hat nämlich etwas mit Aktivität zu tun, ich muss auch was leisten! Erst, wenn Dein Gegenüber merkt, Du hörst ihm zu, macht ihm das Gespräch auch Spaß. Er mag Dich.  Meine 7 Tipps, ein guter Zuhörer zu sein: • eine wertschätzende innere Haltung • eine zugewandte Körperhaltung • das Wahrnehmen und Verstehen von Gefühlen • „einfach mal die Fresse halten“ • Langweiliges aushalten und ausreden lassen • sich nicht ablenken lassen • andere beobachten und selbstreflektiert sein Viel Spaß beim ZUHÖREN! SHOWNOTES Den Sketch "Das Frührstücksei" findest Du hier: https://youtu.be/YcwAuS3MVmM

Listen to 3: Zuhören – aber aufrichtig now.

Listen to 3: Zuhören – aber aufrichtig in full in the Spotify app