Mentale Überbelastung: Wir müssen reden!

New Work Stories - Der Podcast zur Zukunft der Arbeitswelt

Dec 2020

31 min 18 sec

Der Ausdruck von Stress gilt leider noch häufig als Statussymbol für Erfolg und Anerkennung. Bei aller Akzeptanz für Coachings oder Meditation werden psychische Probleme oft totgeschwiegen. Fakt ist: Jeder von uns kämpft von Zeit zu Zeit mit mentalen Herausforderungen. Und die derzeitige Situation macht es nicht einfacher, denn hinzukommt, dass das soziale Leben und die Kontakte auf Grund von Corona stark beschränkt sind: Damit diese Faktoren langfristig nicht belasten, sollte man deshalb gegensteuern und offen über seine Belastungen und Probleme reden. Dass sehen auch Ines Räth und Jonas Keil, unsere heutigen Gäste, so. Die Beiden haben die Plattform nilo.health gegründet, um gemeinsam mit Unternehmen einen Raum zu schaffen, in dem es okay ist, mentale Belastungen zu kommunizieren, denn das Gründerteam findet, dass es in der modernen Arbeitswelt noch immer kaum akzeptiert ist, wenn Menschen ihre Grenzen aufzeigen. In unserer heutigen Folge sprechen wir darüber, wie viele tatsächlich mit dem Thema mentale Gesundheit zu kämpfen haben und wie mila.health bei diesem Thema unterstützen kann.

Podcast Episode