Vogel, flieg!

Erlesenes

Dec 2020

12 min 13 sec

Die Story /

Den Jungen in der Geschichte hat es tatsächlich gegeben. Im Januar 2008 wurde eine Mutter mit fünf Kindern auf dem Monte Lema im Tessin aufgegriffen. Der jüngste Sohn, neun Jahre alt, hatte Erfrierungen an beiden Füßen, eine Amputation konnte knapp verhindert werden. Die ukrainische Familie war im Jahr 2000 vor einem gewalttätigen Vater und Ex-Mann nach Ungarn geflüchtet und hatte vergeblich Asylanträge an die Schweiz gestellt. Im Tessin wurde der Familie erneut kein Asyl gewährt. Die Ukraine sei ein Rechtsstaat, die Flucht vor eigenen Verwandten kein Asylgrund, es bestünden keine gesundheitlichen Probleme und die Familie würde bei ihrer Rückkehr ausreichend Schutz erhalten. Heute lebt die Familie wieder in der Ukraine. Sie konnte sich mit Privatspenden von Schweizern ein kleines Haus errichten.

Podcast Episode