#38 Thomas Mickeleit & Ute Hillmer: „Woher kommt der Innovationsschub in der Kommunikation?“

By Cyber-Podcast

Thomas Mickeleit, langjähriger Kommunikationsleiter, und Dr. Ute Hillmer, versierter Innovationscoach, im Gespräch mit Storymaker-Gründerin Heidrun Haug über den digitalen Nachholbedarf in der Kommunikationsbranche. Vor zehn Jahren fiel erstmals der Begriff „Industrie 4.0“; auf den sozialen Medien sind inzwischen die meisten Unternehmen unterwegs. Doch bedeutet dies auch, dass das Denken und Arbeiten von Kommunikator*innen mit dem digitalen Wandel Schritt gehalten hat? Umfragen sagen das Gegenteil. Gemeinsam gehen die Gesprächspartner auf die Suche nach Ursachen und Barrieren, warum sich Unternehmenskommunikation mit Innovationen schwer tut und nach Wegen, wie sie an Kompetenz und Relevanz gewinnt. „Lernt vom Marketing! …. Die Stakeholder-Journey ist in der Kommunikation noch nicht verankert.“ (Thomas Mickeleit) „Datenkultur muss Eingang finden, wenn Kommunikator*innen auf Augenhöhe mit Entscheider*innen agieren wollen.“ (Ute Hillmer) „Die eigentliche Herausforderung ist die kommunikative Begleitung des Change – proaktiv und lustvoll.“ (Thomas Mickeleit) „Veränderung muss mitgetragen werden. Dafür braucht es Verständnis für das Neue und Projekte, in denen man lernt, in kleinen Schritten voranzugehen.“ (Ute Hillmer)

Listen to #38 Thomas Mickeleit & Ute Hillmer: „Woher kommt der Innovationsschub in der Kommunikation?“ now.

Listen to #38 Thomas Mickeleit & Ute Hillmer: „Woher kommt der Innovationsschub in der Kommunikation?“ in full in the Spotify app