#03 Ku'damm & Gedächtniskirche

By Kulturprojekte Berlin

„Eine ‚feine Jejend’“ – so beschreibt schon 1921 der Berliner Journalist Hardy Worm den berühmten Berliner Boulevard Kurfürstendamm im Neuen Westen der Stadt. Bis in die 1930er-Jahre hinein blühte hier das wirtschaftliche und kulturelle Leben. Die Nationalsozialisten versuchten es mit brutalen Krawallen, mit Enteignungen der jüdischen Eigentümer und schließlich mit der „Reichskristallnacht“, den Novemberpogromen 1938, zu zerstören. Gemeinsam mit dem Historiker Dr. Christoph Kreutzmüller begibt sich Reporter Markus Dichmann in dieser Folge auf Spurensuche, die vom KaDeWe am Wittenbergplatz bis zur ehemaligen Synagoge in der Fasanenstraße reicht. Schließlich landet er in der Gedächtniskirche, in der er mit Pfarrerin Kathrin Oxen über die Frage nachdenkt, ob der berühmte Kirchturm nicht nur Mahnung, sondern auch ein Ort der Versöhnung sein kann. Vom Künstler Fetsum hören wir außerdem, wie Musik als Heilmittel gegen Rassismus funktionieren kann.

Listen to #03 Ku'damm & Gedächtniskirche now.

Listen to #03 Ku'damm & Gedächtniskirche in full in the Spotify app