This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Jodel: Local Communities (Folge #38)

By t3n Magazin

Wenn Gründer Alessio Avellan Borgmeyer die Geschichte von Jodel erzählt, dann spart er nicht mit Anekdoten und Fehlschlägen. „Die Leute fanden es sehr toll, Nacktbilder zu posten“, erzählt er. Das habe Jodel zeitweise den Platz im App-Store gekostet. Die großen Fehlschläge liegen aber in der Vergangenheit. Erst kürzlich hat Jodel sechs Millionen Euro an Venture Capital aus dem Silicon Valley eingesammelt, unter anderem von Quora-Gründer Adam d'Angelo. Beeindruckend ist das auch deshalb, weil der US-Konkurrent Yik Yak erst vor Kurzem aufgegeben hat. Besonders Studenten haben die App, auf der Nutzer anonym kurze Beiträge verfassen können, für sich entdeckt und teilen Anekdoten aus der Mensa, aus der Vorlesung und von alkoholgeschwängerten Abenden. Bisher verdient Jodel noch nichts mit seinem Modell. Lisa Hegemann, stellvertretende Redaktionsleiterin des t3n Magazins, hat Alessio Avellan Borgmeyer auf der Heureka getroffen und redet mit ihm über Pläne zur Monetarisierung, den Namen Jodel und die Frage, warum den Gründer die Darstellung in den Medien zur Konkurrenz mit Yik Yak stört. Sponsor der heutigen Episode ist Casper – das Matratzenstartup. Filterblase-Hörer erhalten mit dem Code „t3n“ 50 Euro Rabatt bei einem Kauf einer Matratze unter www.casper.com/t3n.

Listen to Jodel: Local Communities (Folge #38) now.

Listen to Jodel: Local Communities (Folge #38) in full in the Spotify app