Darth Gilgius

By Dr. Thomas A. Coucoulis

Den Ansatz vom faustischen Doppelherz gab es bei Ausgesprochen.Ausgetrunken schon mal. Der düstere Antiheld, der sich wie Batman die Nächte im Studio um die Ohren schlägt. Das ist die dunkle Seite des Rampenpfaus. Kein schillerndes Federkleid, all black everything. Auch Gilg Frick hat mit seiner Kunstfigur Gilgius eine schillernde Personality geschaffen, die im Außen als ungriechischer Gott der Kreativität auftritt. Und auch er hat eine ernste, dunkle Seite, die sich aus einer kritischen Perspektive mit der Welt auseinandersetzt. Ist die Personenmarke dadurch eine Maske und ihr souveränes Auftreten dadurch Vorspiegelung falscher Tatsachen? Oder ist es vielmehr logische Konsequenz, dass es einen inneren Antagonisten zum schillernden Außen gibt? Vielleicht ist die Maske Katharsis des eigenen Weltschmerz, vielleicht dient ein kritischer Realismus hier auch der Erdung. Ist diese Balance womöglich die Basis für wahre Souveränität? Was auch immer es ist, es gehört Wein dazu. Heller und dunkler Wein. Wo Licht, da auch Schatten. Und wo Fleischbrätpralinen, da auch Fleischeis.

Listen to Darth Gilgius now.

Listen to Darth Gilgius in full in the Spotify app