This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Sprachsteuerung: Bequemlichkeit schlägt alles, sogar deutsche Bedenken.

By SPIEGEL ONLINE

2017 war das Jahr der Sprachassistenten. Die kleinen Lautsprecher mit künstlicher Intelligenz haben immense Marktzuwächse erlebt. In Deutschland dürfte seit Weihnachten 2017 die Millionengrenze von Geräten in den Haushalten überschritten worden sein. Doch die Smart Speaker sind nur eine Brückentechnologie. Bald werden die Mikrofone überall in der Wohnung eingebaut sein. Diese Entwicklung wird vor allem befeuert werden, weil Sprache eine besonders einfache, niederschwellige Art ist mit Computern zu kommunizieren. Und einfacher Zugang erschafft schnell neue Märkte. Und der Markt ist das, worum es den Anbietern der intelligenten Assistenten geht. Amazon möchte vor allem Produkte verkaufen, Google werben, also Werbung verkaufen. Dabei werden die Kunden täglich die smarten Assistenten weiter durch ihre Spracheingaben trainieren, so dass diese ihnen immer bessere Vorschläge machen können. Die algorithmische Vorauswahl wird so immer essenzieller und für den Nutzer immer mehr zum Standard des Suchen und Findens im Netz. Musik: Chris Zabriskie - Air Hockey Saloon, CC-BY Dieser Podcast wird gesponsert von Scalable Capital, Deutschlands führendem Online-Vermögensverwalter. Mehr dazu auf https://de.scalable.capital/?utm_source=spiegel&utm_medium=banner&utm_campaign=DE_spiegel_LOBO_Podcast_2018&utm_content=shownotes

Listen to Sprachsteuerung: Bequemlichkeit schlägt alles, sogar deutsche Bedenken. now.

Listen to Sprachsteuerung: Bequemlichkeit schlägt alles, sogar deutsche Bedenken. in full in the Spotify app