Beethoven bewegt – Episode 1: Ein Gespräch der vier Kuratoren über die Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien

By Kunsthistorisches Museum Wien

"Beethoven bewegt" ist der Podcast zur gleichnamigen Ausstellung, die von 29. September 2020 bis 24. Jänner 2021 im Kunsthistorischen Museum in Wien zu sehen ist. In dieser Gesprächsreihe unterhalten wir uns mit Komponisten, Schriftstellerinnen, Schauspielern und Musikwissenschaftlerinnen und Philosophen über den Ausnahmekünstler, der auch 250 Jahre nach seiner Geburt die Menschen immer weiter auf ganz unterschiedliche Art und Weise zu bewegen vermag. Den Anfang macht ein Gespräch, das die Kuratoren der Ausstellung – Andreas Kugler, Jasper Sharp, Stefan Weppelmann und Andreas Zimmermann – Ende des vergangenen Jahres führten. Angeregt unterhielten sich die vier über die Beziehung des Musikers zum Kunsthistorischen Museum und seinen Sammlungen, über das Konzept und die Struktur der Ausstellung sowie über den Katalog als deren Weiterführung.  Musik: Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr. 10 in G-Dur op. 14, 2 – III. Scherzo, Allegro assai (Interpret: Jan Bertram) / Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr. 29 in B-Dur op. 106, „Hammerklaviersonate“– II. Scherzo, Assai vivace (Interpret: Paul Pitman) / Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr. 31 in As-Dur op. 110 – II. Scherzo. Allegro molto (Interpret: Paul Pitman).  Moderation und Redaktion: Rafael Kopper & Benjamin Mayr; Schnitt: Rafael Kopper; Signation: Rebecca Horn, "Concert for Anarchy", 1990; Cover: John Baldessari, "Beethoven’s Trumpet (with Ear) # 132", 2007. Courtesy of Beyer Projects and John Baldessari. Foto: Thomas Ritter (c) KHM-Museumsverband https://beethovenbewegt.at/

Listen to Beethoven bewegt – Episode 1: Ein Gespräch der vier Kuratoren über die Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien now.

Listen to Beethoven bewegt – Episode 1: Ein Gespräch der vier Kuratoren über die Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Wien in full in the Spotify app