Fin the Chaef

Popular

Popular releases

Albums

Singles and EPs

Featuring Fin the Chaef

Fans also like

Artist Playlists

About

369 monthly listeners

Wir schreiben das Jahr 2018 und Fin the Chaef spielen in voller Besetzung ihr neues Konzept von „Garagerock/Indie/Alternative/Punk trifft auf Rap“, kurzgesagt: Crossover. Von der Urbesetzung seit 2012 sind nur noch Patrick (Gitarre) und Malte (Gitarre) übrig. Das Mic wird von Vinni (ehemals Cyan Fitch) bearbeitet und die Rhythmussektion besteht aus Björn (ehemals Locomotif) am Bass und Stefan (ehemals Locomotif) am Schlagzeug. Nachdem das ganze endlich richtig ins Laufen kam und eine Reihe eigener Songs standen sowie ein paar Gigs gespielt wurden, kam der Rückschlag. Stefan muss aus gesundheitlichen Gründen Anfang 2020 die Band verlassen. Der eigentliche Plan, den ersten Longplayer im Frühling zu veröffentlichen, rückt in weite Ferne. Doch dem Universum sei Dank fand sich ziemlich zügig Reik (ehemals Catfish). Ein blutjunger Schlagzeuger, der durch einen Aushang beim örtlichen Musikgeschäft auf sich aufmerksam machte. Erstaunlich schnell fügt er sich in das Gespann ein und es werden fix ein paar neue Songs geschrieben und in verschiedenen Studios sowie in Heimarbeit recorded und gemixt. Im Sommer 2020 geht es richtig los: Musikvideos werden gedreht und das erste Album der Jungs geht in die Pressung. Das Cover sagt alles: Das Feuer brennt! Am 02. Oktober 2020 ist es soweit und der Longplayer „Spaß war gestern“ wird von der Leine gelassen.

505

Followers