MC Sadri

MC Sadri

Popular

Popular releases

Albums

Singles and EPs

Featuring MC Sadri

Fans also like

Appears On

Artist Playlists

About

352 monthly listeners

Die MC Sadri-Saga geht weiter. Mit seinem 2019er Album „Bob Sadri“ fügt der Hamburger seinem Werk sogar eine weitere Facette hinzu. So ist seine neue LP gespickt mit einer durchaus überraschenden Fröhlichkeit, die Sadri allerdings sehr gut mit seinen bisherigen Veröffentlichungen in Einklang zu bringen versteht. „Bob Sadri“ ist geprägt von Reggae-Einflüssen, für die man als Hamburger bei all dem schlechten Wetter bekanntlich besonders offen ist. Doch wer jetzt an Dancehall-Sounds denkt, oder an Autotune, der ist auf dem falschen Dampfer. Mit „Bob Sadri“ liefert MC Sadri eine Fusion aus klassischen Good Vibrations à la Bob Marley und seinem typischen Rap. Nur dass er das Nachdenkliche, das Melancholische, das Kritische dieses Mal in gute Laune verpackt hat. Damit vervollständigt „Bob“ die Reihe seiner bisherigen Veröffentlichungen, die stimmungsmäßig eher Winter- oder Herbst-Platten waren, als das Werk, mit dem Sadri die Sonne rauskommen lässt. Auf den Vibe gekommen ist Sadri während des Sommers 2017. Das Wetter war schlecht, die Sehnsucht nach Sonne groß. Weed und die Musik von Bob Marley inspirierten ihn schließlich zu dem, was auf „Bob Sadri“ gebündelt in zehn Songs und einem Skit zu hören ist: coole HipHop-Reggae- Beats mit dem Sadri-Trademark. Produziert hat er das Album selbst. Die tragenden musikalischen Elemente entlockte er verschiedenen Studiomusikern. So entstand ein aufs Maximum reduzierter Sound, dominiert vom Reggae-Gitarrensound und Sadris Rhymes.

753

Followers