Marlène

Popular

  1. 1.
    Theorie und Praxis
    3:530:30
  2. 2.
    So tun - Yippie Yeah,
    4:010:30
  3. 3.
    Zu gesund - Yippie Yeah,
    3:100:30
  4. 4.
    Februar
    2:580:30
  5. 5.
    Alte Farbe - Yippie Yeah,
    4:290:30
Mit Lupe und tapferem Lächeln ausgerüstet widmet sich Marlène dem, was wir lieber übersehen. Es geht um alles: Die liebe, dreckige Heimat Neukölln, das ewige Rätsel Beziehung, die Vereinbarkeit von Elternschaft und Künstlerinnendasein, die Frage nach dem Lebenswerten und die Auseinandersetzung mit dem Sterben.
Die Texte düster, mutig und humorvoll, mit einer Prise Provokation, Verletzlichkeit und liebevollem Augenzwinkern, die Musik wunderbar melancholisch und melodiös, geprägt von Klavier- und E-Gitarrenklängen und ihrer unverkennbaren, klaren Stimme. 
Im Februar 2020 erschien "Feinstoff" ihre zweite EP, aufgenommen mit Moses Schneider im Candybomber Studio Berlin, finanziert durch das Musicboard Berlin. "Musik aus Berlin, mit all den wundervollen Worten, der Melancholie und der Gebrochenheit urbanen Zweifels. Sechs kleine Lieder voller Melodien und Poesie, geboren aus liebender Aufmerksamkeit. (...) Diese kleine EP ist so warmherzig eingesungen ein Tropfen Hoffnung. Vielleicht wird Marlène ja die Weltherrschaft übernehmen, dann wäre einiges wieder gut", sagt das Schall.Magazin darüber.
Unterwegs war sie bereits mit Gisbert zu Knyphausen und Agnes Obel, im November erscheint ihre dritte EP und am 28.10.20 wird im Kesselhaus Berlin Release gefeiert!

339

Monthly Listeners

226

Followers

Where people listen

Singles

Discovered On

Listen to Marlène now.

Listen to Marlène in full in the Spotify app