This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Kettcar

Popular

  1. 1.
    Landungsbrücken raus
    4:440:30
  2. 2.
    Sommer '89 (Er schnitt Löcher in den Zaun)
    4:580:30
  3. 3.
    Deiche
    3:120:30
  4. 4.
    Benzin und Kartoffelchips
    3:050:30
  5. 5.
    Ankunftshalle
    3:160:30
Oft merkt man nicht, dass etwas fehlt. Dass da eine Leere ist, eine diffuse Unzufriedenheit, die man gar nicht richtig festmachen kann.
Man merkt nicht, dass etwas fehlt - bis es dann da ist.
Genauso ist es mit der neuen KETTCAR-Platte "Ich vs. Wir".
2013 kündigte die Band eine Pause an, Marcus Wiebusch machte sich an seine Soloplatte. Wie lange KETTCAR auf Eis gelegt würden? Vielleicht sogar für immer? Das war damals nicht klar, und es gab nicht wenige, die das leise Ende einer großen Band gekommen sahen.
Doch fünf Jahre später sind KETTCAR wieder da. Und zwar so richtig! Kein Herantasten, kein sachtes Klopfen, kein bescheidenes Wir-würden-dann-auch-mal-wieder... Nein, KETTCAR kommen mit Pauken und Trompeten und Fäusten und Megafonen und mit elf in Songs gegossenen Ausrufezeichen. Und hauen, als ob es nichts Leichteres gäbe, ein Album raus, wie man es hierzulande lange, sehr lange, vielleicht sogar noch nie gehört hat. Ein Album, das Position bezieht in einer Zeit der Konturlosigkeit. Das sich Haltung gönnt, wo Kuscheln, Kungeln und übertriebenes Verständnis vorherrscht. Das macht, packt und angreift, wo die meisten sich doch nur wohlfühlen und arrangieren wollen. Musiker konnen sich die Zeit, in der sie leben, nicht aussuchen. Nur das, woruber sie singen. Und KETTCAR formulieren so treffend und pointiert, dass man unter jeden der elf Songs einen fetten Haken machen will. Die haben so Recht! Das ist so wahr! Genau so denke, sehe und fuhle ich das auch!

141,725

Monthly Listeners

48,961

Followers

Where people listen

Albums

Singles

Discovered On

Related Artists

Listen to Kettcar now.

Listen to Kettcar in full in the Spotify app