This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Yage

Popular

  1. 1.
    Lafatscher
    5:420:30
  2. 2.
    Indianer
    5:070:30
  3. 3.
    Antiheld
    3:500:30
  4. 4.
    Planet broesel
    5:050:30
  5. 5.
    Zwicker - K-STE
    3:570:30
Die Münchner Band YAGE versteht es äußerst eindrucksvoll, mit vertonten Emotionen zu arbeiten und den Hörer in einen Kokon aus Klängen und Tönen einzuhüllen.
Sie beginnen zaghaft, mit verträumten Melodien und Formen, die sich zunehmend zu einem tosenden Gewitter aufbäumen, um letztendlich den Orkan über einen hinweg fegen zu lassen. Feinste Zerbrechlichkeit wird von Gewalt verdrängt, nur um Augenblicke später wieder in sich zusammen zu fallen und der zügellosen Depression freien Lauf zu lassen.
YAGE verstehen es spielerisch, musikalisch sensible Gebilde zu erschaffen, nur um diese Sekunden oder Minuten später wieder unbarmherzig und gewalttätig zu zerstören.
Das neue Album „Nordwand“ kommt fetter daher denn je. Kraftvoller, lebendiger, dynamischer als man es von ihrem Debutalbum „Hochnissl“ kennt. Dem Konzept, furchterregende Bergtouren musikalisch zu verarbeiten, bleiben sie dabei treu. Wurden auf „Hochnissl“ die Gipfel noch auf dem Normalweg bestiegen, so geht es jetzt wesentlich anspruchsvoller auf weglosen Routen durch steile Wände und brüchige Rinnen.
Die erlebten Eindrücke der Bergsteiger werden mit einem gewissen Pathos vertont, ohne dabei in Kitsch zu verfallen. Ähnlich wie die skandinavischen Blackmetaller der rauen Wildnis des Nordens huldigen. Die Musik katapultiert den Hörer in schwindelerregende Höhen zu ausgesetzten Kletterpassagen, die höchste Konzentration fordern.
Die Kraft der Natur wird ebenso spürbar wie das Einssein mit der Wildnis.www.yage-munich.de

20

Monthly Listeners

10

Followers

Where people listen

Albums

Listen to Yage now.

Listen to Yage in full in the Spotify app