Focuside

Popular

  1. 1.
    Gone
    4:090:30
  2. 2.
    Back To Hell
    4:050:30
  3. 3.
    I Know
    3:540:30
  4. 4.
    What's Life For
    4:110:30
  5. 5.
    Throwing Stones
    4:060:30
Rockig und unkonformistisch sorgen sie trotz harter Sounds für erdige Harmonien -das ist Focuside. Die energiegeladenen Melodien mit Einflüssen von Bands wie Slash oder Halestorm und die Lyrics mit Mitsing-Charakter werden von je zwei Damen und Herren produziert, die sich aus mehreren Ecken Österreichs zusammenfanden.
Ende März erschien ihre erste EP „Blind Reality“, die kurzfristig auf Platz 2 der iTunes Rock-Charts kletterte. Und das, obwohl die Band eigentlich bloß als kurzfristiges Ensemble des „Vienna Konservatoriums“ gedacht war. Es war das viele positive Feedback des Publikums, das Focuside beflügelte, die EP aufzunehmen.
Die real inspirierten Tracks gehen gar nicht mehr aus dem Ohr und unterstreichen den stimmigen Stil der Band, die sich nicht bloß auf ein Thema konzentriert, sondern den Fokus weit setzt. Das auf Englisch übersetzt und in ein Kunstwort verpackt und schon haben wir auch schon die Herkunft des Namens der Gruppe: „Focuside“.
Apropos Englisch: Warum die österreichische Band nicht auf Deutsch singt, ist schnell erklärt. Englisch sei, so Lead-Gitarrist Tom, die Sprache des Rocks, so wie Deutsch die Sprache des Schlagers; außerdem wolle man auch ein Publikum außerhalb der Landesgrenzen ansprechen.
Diskografie:
2015 - Tribute to a Slut (Single Release)
2016 - Blind Reality (EP Release)
2017 - Demons inside my mind (Single Release)
2018 - Message from Paradise (Album Release)
Website: https://focuside.com
Instagram: /focuside
Facebook: /focusideband

3,387

Monthly Listeners

68

Followers

Where people listen

Albums

Singles

Listen to Focuside now.

Listen to Focuside in full in the Spotify app