This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Albrecht Schrader

Popular

  1. 1.
    Wenn's draußen grün wird - Das Paradies,
    2:390:30
  2. 2.
    3:160:30
  3. 3.
    Getrennt oder zusammen
    3:560:30
  4. 4.
    Elbchaussee
    2:390:30
  5. 5.
    Nichtsdestotrotzdem
    3:420:30
Das Album „Diese eine Stelle“ von Albrecht Schrader legt offen, was für eine Wahrhaftigkeit in introspektivem Pop wirklich stecken kann.
Coming Of Age, alles hier offenbart sich ganz unmittelbar, ganz zart - dabei ist Albrecht Schrader selbst schon lange präsent im hiesigen Musikgeschehen. Produktionen, Songs, TV-Auftritte, Piano-Passagen – es dürfte kaum jemanden geben, der von der Kunst des freundlichen Brillenträgers noch nicht gestreift wurde. Doch irgendwie lässt einen das Gefühl nicht los, dass er jetzt erst mit dieser Platte wirklich ernst macht.
Albrecht Schrader bringt Eleganz und Emotion in Eins. Manchmal erinnert das an britischen Socialist Pop der Achtziger wie Style Council oder Heaven 17, mal an Jochen Distelmeyer in größten Zeiten, mal aber auch an Frank Ocean. Diese wunderbar entrockte Platte spürt sogar zeitgenössischem Soul wie D’Angelo nach – auf eine ganz eigene intuitive Art. Die Abwesenheit von Rock oder auch nur einer Rhythmusgitarre auf diesem Album ist dabei nicht mal als Absage an jenes Prinzip zu verstehen, keine Antithese zu Rock, eher ein Desinteresse.
Albrecht Schrader befindet sich viel mehr auf der Suche nach dem männlichen Popstar ohne Hemdsärmel – und wer diese Platte hört, weiß, er hat ihn gefunden...

36,032

Monthly Listeners

1,905

Followers

Where people listen

Albums

Singles

Discovered On

Related Artists

Listen to Albrecht Schrader now.

Listen to Albrecht Schrader in full in the Spotify app