This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Sylabil Spill

Popular

  1. 1.
    3:060:30
  2. 2.
    Stein - Hanybal
    3:160:30
  3. 3.
    Anecker
    3:130:30
  4. 4.
    Auf Modus
    2:460:30
  5. 5.
    Megatron
    2:330:30
Sylabil Spill kam am 6. Januar 1983 in der Hauptstadt der demokratischen Republik Kongo, Kinshasa, zur Welt.
1990 zog er mit seiner Familie nach Bonn, wo er den Großteil seiner Jugend verbrachte. Unter dem Namen Freezah aka Mr. Ygor trat er ab 1996 auf Freestyle-Battles auf und kam darüber zum Texteschreiben. Wegen der hohen Anzahl von Silben in seinen Raps gab man ihm den Spitznamen „Sylabil Spill“ (engl. so viel wie "Silben-Überfluss"), den er schließlich als Künstlernamen verwendete.
Am 30. Januar 2009 veröffentlichte er sein Debütalbum Negative Energie, auf welchem 22 Tracks enthalten sind, während bei diversen Anbietern eine Tracklist mit 25 Tracks angegeben war und zum Teil auch immer noch ist. Am 24. Januar 2014 erschien sein Album Steine & Zwiebeln, das 22 Tracks enthält. Sylabil Spills Lieder sind zumeist der Stilrichtung des Battleraps zuzuordnen. Seine Texte zeichnen sich durch eine hohe Anzahl an Punchlines, ein für Rap sehr großes Vokabular und komplexe Formulierungen aus. In Rezensionen und Artikeln wird sein Rap-Stil häufig als "brachial" beschrieben. Die Beats auf seinen Alben und zahlreichen EPs sind meist dem Boombap-Stil zuzuordnen, wobei in der Regel auf Samples zurückgegriffen wird. Am 24. Juli 2016 wurde bekanntgegeben, dass er ab sofort bei Kopfticker Records, einem Label des deutschen Rappers Xatar, unter Vertrag steht.

38,257

Monthly Listeners

6,282

Followers

Where people listen

Albums

Singles

Discovered On

Related Artists

Listen to Sylabil Spill now.

Listen to Sylabil Spill in full in the Spotify app