This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Slinky Crystal Tunes

Popular

  1. 1.
    You Don't Have to Ask
    6:200:30
  2. 2.
    Necessary Things
    4:250:30
  3. 3.
    Buying for the Strife
    3:550:30
  4. 4.
    Who of You
    6:200:30
  5. 5.
    Against Them
    4:470:30
Fliesentisch und Blümchentapete sind nicht unbedingt das Markenzeichen der 90er Kids,
erst Recht nicht, wenn aus den Kids junge Erwachsene geworden sind. Und dennoch
drehen sich die Uhren irgendwie auf 70er zurück, wenn die sechs Mann von Slinky
Crystal Tunes die Bühne betreten.
Retro-Tanzmusik machen sie; klingt gut, aber was ist das? Am ehesten eine
Funk-rockige Mischung aus Reggae & Ska, aber irgendwie sympathisch, ohne fancy
Schnickschnack. Ein bisschen Vintage, dennoch frisch, modern und definitiv tanzbar.
Anspruchsvoll genug, um einen eigenen Wiedererkennungswert zu schaffen, aber simpel
genug, um auch ohne abgeschlossenes Musikstudium Freude an der Musik zu haben.
Liveerfahrung bringt das Sextett zur Genüge mit. Über 100 Auftritte in Clubs und auf
Festivals wie dem Summertime Festival oder dem Weedbeat haben aus den Muckern
richtige Rampensäue gemacht. Auch die Instrumentierung lässt aufhorchen. Synthi &
Orgel, Slapbass, Percussion, zwei Gitarren und kleine Exoten wie Melodika und
Glockenspiel machen eine Bandbreite an Sounds möglich. Am Showfaktor fehlt es
ebenfalls nicht. Außergewöhnliche Soli, ein zur Nebelmaschine umgebauter
Ghettoblaster und dreistimmige Gesangsführung machen die Band zuweilen zu einem
kleinen Retrozirkus.
Nach den EPs New Footprints (2015) und From Time To Time (2016) haben Slinky Crystal
Tunes 2017 ihr Debutalbum “Rovers” veröffentlicht. Finanziert wurde es über
Crowdfunding.

16

Monthly Listeners

30

Followers

Where people listen

Albums

Discovered On

Listen to Slinky Crystal Tunes now.

Listen to Slinky Crystal Tunes in full in the Spotify app