This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys

Popular

  1. 1.
    Ponte di Rialto
    5:210:30
  2. 2.
    In Palermo
    3:260:30
  3. 3.
    Baci
    3:040:30
  4. 4.
    Vino Rosso
    4:210:30
  5. 5.
    Der Abschied hat immer Saison
    4:580:30
"Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys, das ist Musik wie eine laue Sommernacht an der Adria!"
Gegründet wird die Gruppe 1982 von Roberto Bianco (Gesang) und Die Abbrunzati Boys (Gitarre, Gesang) in Sirmione am Gardasee. Die Anfangsjahre des Schlagerduos sind durch Erfolge im deutschsprachigen Raum geprägt. International tritt die Gruppe mit der Auszeichnung zum besten Nachwuchskünstler beim Internationalen Schlagerfestival in Rio de Janeiro 1984, einem Nachfolger der Deutschen Schlager-Festspiele, in Erscheinung. Im selben Zeitraum lernen die beiden Frontmänner auch die künftigen Mitglieder ihrer Showband um Ralph Rubin (Keyboard), Eisensepp (Bass), Bungo Jonas (Drums) und Blechkofler (Trompete) kennen, mit welchen Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys herkömmlicherweise live auftreten. Nach weiteren Erfolgen und Auszeichnungen, u.a. 1992 beim Schlagersymposium in Salzburg, wird es Ende der 90er-Jahre ruhig um die Gruppe, welche sich im Jahr 1997 auflöst. Nach fast zwanzig Jahren Pause gibt die Gruppe im Sommer 2016 ihr Comeback bekannt und ist zurück, um sich erneut einen Platz im Herzen aller Italienurlauber zu erspielen. Im Mai 2018 erscheint mit dem Kurzspieler »Lieder, für immer« die erste Veröffentlichung von Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys seit der Neugründung. Es folgen ausverkaufte Konzerte in der gesamten Bundesrepublik. Nach dem Sommerhit 2019 »Baci« und der Single »In Palermo« kündigt die Gruppe für 2020 ihre »Greatest Hits« Tour durch D, AT und CH an.

17,584

Monthly Listeners

2,249

Followers

Where people listen

Singles

Discovered On

Related Artists

Listen to Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys now.

Listen to Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys in full in the Spotify app