This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Lower Pink

Popular

  1. 1.
    Young - Single Edit
    3:510:30
  2. 2.
    Vision
    4:000:30
  3. 3.
    Mother
    3:350:30
  4. 4.
    Stuck
    4:520:30
  5. 5.
    We Grow
    3:460:30
LOWER PINK ist das Soloprojekt des Wahlluzerners Cédric Lagger, dessen Stimme dem Connaisseur Schweizer Indie-Musik bereits aus der zum SRF3-Best-Talent gekürten Band Hej Francis!
bekannt sein dürfte – wobei sich LOWER PINK mit seiner neuen am 10. November 2017 erscheinenden EP «Young» doch deutlich von Cédric Laggers Jugendwerken distanziert.
Mit «Run Wild» (2015) und «Vision» (2016) veröffentlichte Cédric Lagger bereits eine EP und ein Album unter dem 2014 angenommenen Pseudonym LOWER PINK, spielte über vierzig Konzerte in der Schweiz und erntete viel Lob:
«[Lower Pink] lässt mit intimen, traumhaften Songs unseren Atem Stocken.» - SRF3, CH-Special
«[…] bisher eines der beeindruckensten Schweizer Folk-Alben des Jahres.» - 20 Minuten, Artist To Watch
«[...] alles an den Songs wirkt authentisch.» - Tagesanzeiger
Auf «Young» formuliert er seine musikalische Botschaft nun noch eindringlicher und kocht die gemachten Erfahrungen auf eine dunkle Essenz herunter:
Die tiefe, sonore Stimme steht ganz im Mittelpunkt der fünf spärlich instrumentierten Songs, die sich alle zwischen akustischen Gitarren und geschmackvoll-luftigen Beats einreihen und durch viel Raum und innere Ruhe glänzen.
Dunkles Timbre, Synthesizer und klassische Gitarren zu kombinieren, war hierbei eine ganz bewusste Entscheidung, sind es doch die Klänge, die Cédric Lagger wegen ihrer Wärme und Lebendigkeit besonders schätzt. Auch der Schritt von live Drums zu elektronischen Beats geschah nicht von heute auf morgen, sondern wurde behutsam abgewogen und vollzogen. Sämtliche Beats und Songs wurden in Eigenregie aufgenommen und produziert.
Die am 29. September erscheinende gleichnamige Single «Young» beginnt – exemplarisch für die EP - mit klassischer Gitarre und Piano. Nachdem sich Stimme, Synths und sphärische Flächen dazugesellen, steuert der Song ruhig und bedacht auf seinen Höhepunkt zu, der dann dennoch eruptiv über den Hörer hereinbricht und gleichermassen plötzlich eine karge Stille hinterlassend wieder verschwindet und der warmen Stimme noch einmal viel Platz und Zeit einräumt.
Nachdem er als Westschweizer bei HejFrancis! zehn Jahre lang auf Französisch sang, verlässt Cédric Lagger als LOWER PINK mit der musikalischen auch die sprachliche Komfortzone und singt auf Englisch von eindrücklichen und erinnerungswerten Erlebnissen und Szenen – die häufig über Momentaufnahmen seines Alltags reflektieren. Auch das Pseudonym entstand so auf äusserst unprätentiöse Weise: Der Name eines Campingplatz in den USA und ein ausgetauschter Buchstabe – mehr braucht LOWER PINK nicht zur Namensfindung

Albums

Singles

Related Artists

Listen to Lower Pink now.

Listen to Lower Pink in full in the Spotify app