Paul Kowol

Popular

Popular releases

Singles and EPs

Featuring Paul Kowol

Fans also like

Artist Playlists

About

9,891 monthly listeners

Keine Frage, es war ein harter Winter. Die Kälte bis weit in den Mai, und dann war ja auch noch die Seuche am Start, und wie… Doch genug davon, denn endlich ist er da der Sommer. Und mit ihm ein gut gelaunter Paul Kowol, der

»braungebrannt wie aus’m Toaster, mit Flip Flops auf’m Mofa« durch die Straßen seines Zweitwohnsitzes Berlin düst. Wahlweise auch über die Feldwege von Albaching, wo Paul immer dann zu Hause ist, wenn grad mal nicht die Musik im Mittelpunkt steht. Doch ganz egal, wo man den Sommer zu genießen gedenkt, ob im Freibad oder im Straßencafé, im kreativen Moloch Kreuzberg oder der Beschaulichkeit der oberbayerischen Provinz, eines ist gewiss, ohne Paul Kowols neuer Single im Kofferradio oder auf den Kopfhörern, ist der garantiert nur halb so gut. Genau wie Jan Delay ist sich indess auch Paul Kowol darüber bewusst, dass es »finstere Zeiten« sind. Aber auch er hat gewissermaßen »Sonne dabei«, nur klingt das dann ein bisschen anders, seinen jungen Jahren entsprechend jugendlicher und vielleicht auch einen Deut unbeschwerter: »Übern Zaun ins Freibad, wir springen nackt vom Dreier, Salto rückwärts in die Freiheit«. Gut so, denn womöglich hat Paul Kowol ja Recht, wenn er prognostiziert: »Ich weiß auch noch in hundert Jahren, werden wir uns erinnern, an diesen einen Sommer…« In diesem Sinne genießt die Sonne, das Wasser, die Freiheit, die kalten Getränke, die lauen Abende mit euren Liebsten und all das andere Zeug, dass das Leben lebenswert macht…

356

Followers