This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Alexa Feser

Popular

  1. 1.
    1A
    3:280:30
  2. 2.
    Tempelhofer Feld (feat. Disarstar) - Disarstar
    3:230:30
  3. 3.
    Gold reden
    3:050:30
  4. 4.
    Atari T-Shirt
    3:540:30
  5. 5.
    Mut
    4:090:30
Am 10. Mai erscheint „A!“, ALEXA FESERs neues Album. Darauf lässt die Sängerin tief blicken, so tief, wie man es in der deutschen Pop-Landschaft selten erlebt und erst recht nicht von einer Künstlerin, die man als starke, erfolgreiche Frau kennt.
Mit „Zwischen den Sekunden“ (2017) erreichte sie Platz 3 der deutschen Album-Charts, ihre Songs wie „Wunderfinder (feat. Curse)“, „Medizin“ und „Wir sind hier“ wurden millionenfach gestreamt, ihre Konzerte sind ausverkauft.
Es wäre einfach gewesen, da weiterzumachen, wo sie mit ihren letzten Alben aufgehört hatte – ihre große Gabe, Alltagssituationen in Texten mit kraftvollen Bildern abzufassen, verhalf der Musikerin zu einer Vielzahl an Songs, die das breite Feld der Emotionen als solche thematisieren. Doch ALEXA FESER wollte den Blick von außen nach innen richten. Auf sich selbst. Die Zeit sei reif für Klartext, wie sie sagt.
„Auf A! findet man meine Reise von damals bis heute – mein Leben bis zum jetzigen Zeitpunkt.“
Um sich dem eigenen Lebenslauf schonungslos und künstlerisch zu widmen, braucht es Ehrlichkeit, Reflektion, vor allem aber Mut zur Offenheit. All das besitzt ALEXA FESER und teilt auf A! der ganzen Welt mit, was man - wenn überhaupt - seinem besten Freund anvertrauen würde.
„Das Album klingt reduzierter, moderner, in vielen Teilen immer noch groß. Die Größe wird aber eher durch die Atmosphäre geschaffen und dadurch hat es sehr viel Nähe.“

276,141

Monthly Listeners

37,503

Followers

Where people listen

Singles

Discovered On

Related Artists

Listen to Alexa Feser now.

Listen to Alexa Feser in full in the Spotify app