This browser doesn't support Spotify Web Player. Switch browsers or download Spotify for your desktop.

Paul Schuster

Popular

  1. 1.
    Sommer in Wien
    3:240:30
  2. 2.
    Lass uns Tanzen
    3:390:30
Seinen Familiennamen mag sich der junge Wiener (Jahrgang 1997) mit einem (ehrenwerten!) Handwerk teilen.
Aber was Paul Schuster an- und umtreibt ist definitiv Musik, Musik und noch einmal Musik. Der Blues, den der Vater zuhause auflegte, und die sweet soul music, stießen auf weit offene Ohren. Dass die Mutter gerne und gut sang, tat ein Übriges.
Die Grundlagen für eine große Leidenschaft waren gelegt. Im Alter von 6 Jahren begann Paul Klavierunterricht zu nehmen, das Gitarrespiel brachte er sich selber bei. Das Hören, Spielen und Singen – Paul Schuster ist mit einer dieser Stimmen gesegnet, die förmlich danach schreien (!), ihr Dasein eben nicht als reines Sprechinstrument verbringen zu müssen – das war alles schön und gut, aber eben noch nicht alles.
Bald, mit 12, schrieb Paul daher seinen ersten eigenen Song, eröffnete seiner Musikalität eine zusätzliche Ebene eigener Texte zu eigenen Kompositionen. Hellhörigen LehrerInnen fiel Pauls Talent auf und in der Oberstufe stand er erstmals auf einer Schulbühne. Schnell lernte Paul dieses vielleicht zentrale Element eines Musikerlebens für sich zu entdecken und zu lieben. Live zu spielen. Die Nervosität, die Konzentration, der Balanceakt, als Musiker und Performer ein Publikum zu unterhalten, dabei sich und seiner Musik, seiner Muse treu zu bleiben. Schließlich der Applaus, das Hochgefühl, wenn „es“ klappt, die eigene Musik mit den zuhörenden Menschen zu teilen, einen Draht zueinander aufzubauen.

7

Monthly Listeners

18

Followers

Where people listen

Singles

Listen to Paul Schuster now.

Listen to Paul Schuster in full in the Spotify app